Urlaubs-Checkliste

10 wichtige Empfehlungen für einen gelungenen Urlaub

Welcher Urlaubsreise-Typ sind Sie? Australien oder Adria? All-inclusive oder Rucksack? Bauernhof oder 5-Sterne? Egal, was Sie unternehmen wollen: Mit unserer Urlaubs-Checkliste sind Sie für Ihre Reise bestens vorbereitet. 

1. App in den Urlaub

Informieren Sie sich vorab über Ihr Reiseziel und laden Sie eine Reise-App mit einer Straßenkarte herunter. Wenn Sie am Handy an einer Straßenecke nach einer Adresse suchen, gelingt das leichter als mit einem großen Stadtplan. Auf individuellen Rundreisen können Sie mit einer Wetter-App der Sonne entgegenfahren – etwa mit Weather Pro.

2. Nichts vergessen mit der Reise- und Einpackliste

Vergessen Sie nie wieder Pass, Brille oder Ladegerät: Mit unserer interaktiven Reise- und Einpackliste behalten Sie den Überblick. Einfach downloaden und abhaken:

George Safe – gratis bis Ende 2018: In diesem digitalen Schließfach können Sie Kopien Ihrer Reisedokumente sicher aufbewahren und jederzeit online abrufen: Pass, Führerschein, Tickets, Buchungen etc.  

George Budgets: Wenn Sie Ihre Ausgaben unter Kontrolle behalten möchten, erstellen Sie in diesem Plug-in eine Kategorie für Ihre Reise und geben Sie ein Planbudget an. Beim Überschreiten erhalten Sie eine Nachricht.

Mit s Kreditkarten bezahlen Sie auf Reisen sicher und bequem. Mit den Gold- und Platinum-Karten genießen Sie auch einen Reise-Versicherungsschutz – allein durch den Kartenbesitz.

Tipp: Nehmen Sie auf Reisen als Geldreserve eine s Prepaid-Karte mit. Deponieren Sie die Karte im Hotel-Safe. Damit sind Sie im Notfall zahlungsbereit, nur der vorab geladene Betrag kann ausgegeben werden.

Für den Urlaub finanziell gut vorbereitet? Wir helfen gern. Kontakt

6. Gut abgesichert mit einer Unfallversicherung

Im Urlaub lauern Gefahren: der wackelige Stein beim Wandern, die freche Baumwurzel beim Mountainbiken, der boshafte Seeigel beim Baden im Meer ... Rettung, Arzt, Spital und Heimtransport verursachen hohe Kosten. Der s Unfall-Schutz der s Versicherung sichert Sie ab, auch im Ausland.

Tipp: Das s Rückhol-Service sorgt nach schweren Unfällen für einen ärztlich betreuten Rücktransport in Ihr Heimatkrankenhaus. Auch mit dem Jet der Tyrol Air Ambulance.

Isolated color image of a generic rescue helicopter on a blue sky. Copy space left.

7. Roaming – telefonieren und surfen wie zu Hause

Die Roaming-Verordnung der EU besagt: Sie können die inkludierten Einheiten für Telefonie, SMS und Daten Ihres Tarifs nicht nur in Österreich ohne Mehrkosten nutzen, sondern auch in den beteiligten 30 Ländern. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Informieren Sie sich unter folgendem Web-Link oder direkt bei Ihrem Anbieter über die aktuellen Roaming-Entgelte.

8. Sichern Sie Ihr Heim für Ihre Abwesenheit

Verschließen Sie alle Türen und Fenster, vergessen Sie nicht auf Dach- und Kellerfenster. Bitten Sie jemanden Werbeprospekte von Tür und Fußmatte zu entfernen. Auch ein überquellender Briefkasten weist auf Ihre Abwesenheit hin und lockt Einbrecher an – unbedingt leeren lassen. Richten Sie eine Zeitschaltuhr für die Raumbeleuchtung ein. Oder schaffen Sie eine TV-Simulationsleuchte an. So täuschen Sie Ihre Anwesenheit vor und schrecken unerwünschte Personen ab. Falls Sie oft und lange verreisen, sollten Sie eine einbruchsichere Tür und versperrbare Fenster und Terrassentüren anschaffen.

Tipp: Eine Haushaltsversicherung der s Versicherung deckt auch Einbruchschäden ab – im Ernstfall eine lohnende Investition.

9. Dieselbe Sprache sprechen

Schon wieder unabsichtlich ein unmoralisches Angebot gemacht, obwohl Sie eigentlich nur eine Melone kaufen wollten? Besser ist es, sich rechtzeitig die wichtigsten Phrasen in der Sprache Ihres Urlaubslandes einzuprägen. Hilfreich sind auch Online-Wörterbücher wie LEO oder dict.cc. Als Apps sind sie offline verfügbar und verlässlicher als der Google-Übersetzer.


10. Nur kein Stress

Füllen Sie Ihren Urlaub nicht mit zu vielen Vorhaben an, sonst entsteht Stress. Entgehen Sie Warteschlangen bei Besichtigungen, indem Sie Tickets vorab buchen. Achten Sie auf Verkehrsnachrichten, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind. Fragen Sie Einheimische nach ihren Tipps. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor, sondern genießen Sie die freie Zeit.

Schönen Urlaub!

Für den Urlaub finanziell gut vorbereitet? Wir helfen gern. Kontakt

GISA-Zahl: GISA-Zahl Ihrer Sparkasse. Die Erste Bank und Sparkasse ist vertraglich gebundener Versicherungsagent der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group und vermittelt ausschließlich Produkte dieser Versicherung. Sie stützt ihren Rat nicht auf eine umfassende Marktuntersuchung und erhält für vermittelte Versicherungsverträge Provisionen, die in den Versicherungsprämien enthalten sind.

×
George-App
Erste Bank und Sparkassen
Geld einfach überweisen.
Zum PlayStore