Aktuelle Warnung

Warnung vom 14.09.2022

Betrügerische SMS und Anrufe im Namen von Erste Bank und Sparkassen

Aktuell kommt es zu Betrugsversuchen, bei denen gefälschte SMS im Namen von Erste Bank oder Sparkassen verschickt werden oder Kund:innen von vermeintlichen Mitarbeiter:innen angerufen werden. Obwohl der Absendername bzw. die mitgesendete Telefonnummer u.U. authentisch wirken, stammen diese SMS bzw. Anrufe nicht von uns! 

Als Vorwand für die Kontaktaufnahme dient meist, dass Ihre "Registrierung" (für das Mobilgerät bzw. s Identity) abläuft oder eine Empfehlung für eine lukrative Investment-Chance (z. B. Fonds). Über einen zugesendeten Link wird versucht, Sie zum Login auf einer gefälschten George-Seite zu bewegen. Mit den so erlangten Zugangsdaten versuchen die Betrüger anschließend, Überweisungen von Ihrem Konto durchzuführen und Sie zur Freigabe mittels s Identity zu bewegen.

Achten Sie daher immer darauf, wo Sie Ihre Bankdaten eingeben und prüfen Sie vor jeder Freigabe in s Identity, was im Detail freigegeben wird - s Identity unterstützt Sie hierbei mit relevanten Informationen.

Gut zu wissen:

  • Seien Sie skeptisch, wenn Sie Login-Links per SMS oder E-Mail zugeschickt bekommen

Haben Sie irrtümlich vertrauliche Daten bekanntgegeben? Oder haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an unser 24h Service unter der Telefonnummer 05 0100 – 50200. Wir sind jederzeit für Sie da.

Warnungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren