Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Stiftungszweck

Die Privatstiftung Kärntner Sparkasse wurde am 11. Jänner 1999 in Klagenfurt begründet. Die Geschäftstätigkeit der Privatstiftung besteht in der Verwaltung der Beteiligung an der Kärntner Sparkasse Aktiengesellschaft. Die Privatstiftung hält derzeit einen Anteil von rund 75% am Aktienkapital der Kärntner Sparkasse AG.Der Stiftungszweck der Privatstiftung Kärntner Sparkasse ist "die subsidiäre und subsistierende Förderung der Entwicklung der Talente und Fähigkeiten der Menschen in Kärnten und im wirtschaftlichen Tätigkeitsgebiet der Kärntner Sparkasse AG".

Dabei werden drei Förderbereiche unterschieden:

  •     Jugendförderung
  •     Kultur und Soziales
  •     Wissenschaft und Forschung

Der Vorstand der Privatstiftung Kärntner Sparkasse mit den Vereinspräsidenten

von links: Vorstandsdirektor Mag. Siegfried Huber, Stiftungsvorstand Mag. Hans Schönegger, Präsident KR Mag. Alois Hochegger, Vizepräsident Vinzenz Rauscher, Stiftungsvorstand Dr. Johann Lintner, Foto: Martin Rauchenwald

 

Gremien

Vorstand der Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Dr. Johann Lintner
Vorsitzender des Vorstandes der Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Leiter der Landesstelle
Östereichische Gesundheitskasse

Mag. Johann Schönegger
stv. Vorsitzender des Vorstandes der Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Geschäftsführer

Projekte

Leistungsberichte

Richtlinien

Kontakt