Hilfe für die Ukraine

Hilfe für die Ukraine

Sie wollen helfen? So können Sie Hilfe für die Ukraine leisten.

Інформація українською мовою

Spendenhilfe für die Ukraine

Helfen Sie Ukrainer:innen weiterhin mit dringend benötigten Geldspenden. Spenden können Sie an NACHBAR IN NOT und andere namhafte Organisationen. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag und unterstützen die tägliche Arbeit von Hilfsorganisationen. Für Sachspenden wenden Sie sich bitte direkt an die Organisationen.

Spendensumme unserer Kund:innen für die Ukraine

Spenden Sie mit George an NACHBAR IN NOT

NACHBAR IN NOT ist ein langjähriger Partner von Erste Bank und Sparkassen. Mit der Initiative Stand with Ukraine können Sie als George-Nutzer:in mit wenigen Klicks im Internetbanking George Geld spenden.

Spenden in der George-App

  1. Verwenden Sie die aktuelle Version der George-App.
    [Apple App Store, Google Play Store und Huawei App Gallery]
  2. Öffnen Sie die George-App und klicken Sie auf Stand with Ukraine.
  3. Die Überweisungsmaske öffnet sich.
  4. Geben Sie Überweisungsbetrag und Verwendungszweck ein.
  5. Geben Sie die Transaktion frei.
  6. Sie haben direkt an NACHBAR IN NOT gespendet.
Überweisungsmaske "Stand with Ukraine" in der George-App

Spenden in der George-App

  1. Verwenden Sie die aktuelle Version der George-App.
    [Apple App Store, Google Play Store und Huawei App Gallery]
  2. Öffnen Sie die George-App und klicken Sie auf Stand with Ukraine.
  3. Die Überweisungsmaske öffnet sich.
  4. Geben Sie Überweisungsbetrag und Verwendungszweck ein.
  5. Geben Sie die Transaktion frei.
  6. Sie haben direkt an NACHBAR IN NOT gespendet.

Spenden in George

  1. Loggen Sie sich in George ein.
  2. Klicken Sie auf Stand with Ukraine.
  3. Die Überweisungsmaske öffnet sich.
  4. Geben Sie Überweisungsbetrag und Verwendungszweck ein. 
  5. Geben Sie die Transaktion frei.
  6. Sie haben direkt an NACHBAR IN NOT gespendet.
Geroge Web mit Überweisungsmaske "Stand with Ukraine"

Spenden in George

  1. Loggen Sie sich in George ein.
  2. Klicken Sie auf Stand with Ukraine.
  3. Die Überweisungsmaske öffnet sich.
  4. Geben Sie Überweisungsbetrag und Verwendungszweck ein. 
  5. Geben Sie die Transaktion frei.
  6. Sie haben direkt an NACHBAR IN NOT gespendet.

Spenden für die Ukraine steuerlich absetzen

Spenden sind steuerlich absetzbar. Damit das Finanzamt Ihre gespendeten Beträge automatisch berücksichtigt, müssen Sie beim Spenden unter Verwendungszweck Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum eingeben.
 

 

Sie möchten in einer Filiale spenden? In den Filialen von Erste Bank und Sparkassen können Sie mittels Überweisung am SB-Gerät direkt an NACHBAR IN NOT spenden. Klicken Sie dafür auf den Button „Geld überweisen” und wählen Sie NACHBAR IN NOT aus.

Alternativ liegen Erlagscheine für die Ukraine-Hilfe bereit.

 

Sie möchten in einer Filiale spenden? In den Filialen von Erste Bank und Sparkassen können Sie mittels Überweisung am SB-Gerät direkt an NACHBAR IN NOT spenden. Klicken Sie dafür auf den Button „Geld überweisen” und wählen Sie NACHBAR IN NOT aus.

Alternativ liegen Erlagscheine für die Ukraine-Hilfe bereit.

Kostenlose Konten für ukrainische Flüchtlinge

Wohnraum spenden

Können Sie Wohnraum bereitstellen? Bitte besuchen Sie www.bbu.gv.at. Die Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen bietet ein Service auf Deutsch, Englisch und Ukrainisch. Nützen Sie die Beratungs-Hotline für Flüchtlinge auf Ukrainisch und Russisch: Tel. +43 1 2676 870 9460

Hilfe gebührenfrei in die Ukraine überweisen

Bis auf Weiteres sind Überweisungen in die Ukraine gebührenfrei möglich. Bitte nützen Sie dafür George. Die Gebühren werden in George angezeigt, aber nicht verrechnet. Überweisungen in die ukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk sind nicht möglich. 

Wichtige Informationen