Kunst und Kultur

Was zählt, ist Kunst zu fördern und Kultur zu bewahren

Oper Graz

Die gemeinsame Geschichte der beiden Institutionen reicht bis ins Jahr 1899 zurück. Was mit dem Bau und der Schenkung des Grazer Opernhauses an die Stadt Graz begonnen hat, ist nach wie vor ein Bekenntnis der Steiermärkischen Sparkasse zur nachhaltigen Förderung von Kunst, Kultur und Gesellschaft. Menschen zu begeistern und eine Geschichte für sie und mit ihnen gemeinsam zu erzählen, verbindet die Oper Graz und die Steiermärkische Sparkasse. Egal ob Dramen, Musical-Klänge, Tanz oder Märchenzauber. Jährlich lassen sich über 170.000 Besucher von den großen Geschichten der Opernwelt unterhalten, mitreißen und verzaubern.

Ermäßigungen für KNAX-Klub Mitglieder und Kunden der Steiermärkischen Sparkasse erfragen Sie bitte an der Theaterkasse.

Oper Graz Logo

Musikverein für Steiermark

recreation – Großes Orchester Graz

Die Steiermärkische Sparkasse kann auf eine lange Tradition als Kulturpartnerin zurückblicken und übernimmt mit der Saison 2021/2022 die Funktion der Hauptsponsorin von recreation – Großes Orchester Graz. Dabei handelt es sich um eine neue alte Partnerin, wurde das Orchester doch zuvor vom Bankhaus Krentschker unterstützt, das 2020 mit seinem Mutterinstitut, der Steiermärkischen Sparkasse, fusionierte. Wir freuen uns besonders darauf, im Einklang mit recreation den Weg Richtung Zukunft zu beschreiten und die Kulturlandschaft mit neuem Leben zu erfüllen!

Logo recreation

Diagonale

Die Steiermärkische Sparkasse hat als Partnerin des heimischen Kulturlebens eine lange Tradition. Seit 2017 ist sie Hauptsponsorin der Diagonale – Festival des österreichischen Films in Graz. Durch die Unterstützung der Diagonale ergänzt die Steiermärkische Sparkasse ihr Kulturportfolio und unterstreicht die bedeutende Rolle der österreichischen Filmwirtschaft in der Steiermark. Jedes Jahr im Frühling lässt die Diagonale nicht nur die österreichische Filmkultur neu aufblühen, sondern erweckt auch alle Filmbegeisterten aus dem kulturellen Winterschlaf. Seit über zwei Jahrzehnten begeistert sie ihr Publikum und animiert gesellschaftliche Themen kritisch zu reflektieren.

Diagonale Logo

La Strada

SCHREIBEREI - Literaturpreis der Steiermärkischen Sparkasse 2020

2007 hat sich die Steiermärkische Sparkasse in Zusammenarbeit mit dem Leykam Buchverlag das erste Mal dazu entschlossen, Autoren in ihrer schriftstellerischen Laufbahn zu unterstützen. Seither wurden 22 „junge“ steirische Literaten ausgezeichnet und ihre Werke publiziert. Die SCHREIBEREI im Wert von 15.000 Euro finanziert die Auswahl der Texte, die Herstellung des Buches und das Preisgeld von 3.500 Euro, das grundsätzlich auch unter mehreren Gewinnern aufgeteilt werden kann. Folgende Literaten wurden mit dem Preis ausgezeichnet. 

Literaturpreis "Schreiberei" Logo

2020

Marion Zechner: „Bewölkt aber trocken“

2018

Margaritha Kinstner: „Papaverweg 6“

2016

Gudrun Fritsch: „Ich wird fällig“

2014

Johannes Wally: „Absprunghöhen“

2013

Birgit Pölzl: „Das Weite suchen“
Daniela Kocmut: „zwiesprachig  GeDICHte“

2012

Reinhard Lechner: handschrift, zeitstrahl“
Edi Matić: „Grimalda“

2011

Helwig Brunner: „Vorläufige Tage"
Wilfried Ohms: „neun stunden"
Robert Perišić: „Unser Mann vor Ort“

2010

Friederike Schwab mit „Insel im Maismeer“
Sophie Reyer mit „binnen“
Dalibor Cikojevic mit „Virtuosen, Musen und Striptease“

2009

Christoph Szalay: „stadt / land / fluss“
Wolfgang Maria Siegmund: „Männerb(r)uch“
Dražen Katunarić: „Die Bettlerin“

2008

Margit Kuchler-D`Aiello: „Portrait eines Balkonsitzers“
Sophie Reyer: „Vertrocknete Vögel“
Sanja Lovrenčić: „Martins Saiten“

2007

Georg Petz: „Die unstillbare Wut
Marcus Poettler: „fallen

Obertonreihe

© Christian Jungwirth

Der Steiermärkischen Sparkasse liegt die Förderung junger Musikerinnen und Musiker besonders am Herzen. Deswegen sind wir stolze Förderin der 2021 ins Leben gerufenen Konzertreihe des Oberton String Octets (OSO). Die „Obertonreihe“ soll helfen, Kontinuität im Konzertleben zu garantieren und neue kammermusikalische Impulse in Graz zu setzen.

folk.art Festival

Das folk.art Festival ist ein Festival für Weltmusik und steht für Diversität, die Verbindung von Tradition und Moderne, Ideen- und Gedankenaustausch und vor allem für Genuss am kulturellen Leben. Egal, ob der Musik lauschend oder bei einem Workshop musizierend. Für die Steiermärkische Sparkasse ist Vielfalt im Unternehmen gelebte Praxis. Durch die Unterstützung von folk.art setzen wir uns für ein Miteinander ein……. den „Vielfalt bringts“!

Logo folk.art Festival

musikabendeGRAZ

Die seit Jahren stattfindende Kammermusik-Konzertreihe umfasst vier Konzerte im Kammermusiksaal (Congress Graz) mit Klavier und klassischer kammermusikalischer Besetzung. Die musikabendeGRAZ bringen Jahr für Jahr internationale renommierte Künstler in die steirische Landeshauptstadt. Die Steiermärkische Sparkasse ist 2020 erstmals Partnerin der musikabendeGraz und freut sich auf klangvolle Abende.

Logo musikabendeGRAZ

Museum Murtal

Das Museum Murtal begibt sich mit den Besuchern auf eine spannende Reise in die Eisenzeit. Tauchen Sie ein und erfahren Sie mehr über die bis zu 3000 Jahre alten Funde aus den Hügelgräbern in Strettweg.

Durch die Unterstützung der Steiermärkischen Spakasse konnten die Museumsräume in einem der ältesten Gebäude Judenburgs adaptiert werden.

Logo Museum Murtal

Das könnte Sie auch interessieren