Graz, 1. Juli 2024

Vom Wünschen und Hoffen: La Strada und Steiermärkische Sparkasse machen der Zukunft Platz

Vom 26. Juli bis 4. August 2024 findet das Straßenkunst-Festival La Strada in Graz und ausgewählten steirischen Regionen statt. Die Steiermärkische Sparkasse unterstützt erneut als Hauptsponsorin.

Warum soll etwas, das bereits in der Antike oder im Barock funktioniert hat, nicht auch heute begeistern? 1998 stellten Straßenkünstler:innen diese Frage erstmals in den – öffentlichen – Raum. Die Antwort des Publikums war eindeutig: Bitte mehr davon! Seither ist La Strada ein Fixpunkt in den Kalendern kulturaffiner Menschen. Heuer geht das internationale Festival in seine 27. Saison. Diesmal präsentieren Künstler:innen ihre Interpretationen und Visionen einer lebenswerten Zukunft. Einen Beitrag zu diesem lebenswerten Morgen zu leisten, ist seit 1825 Anspruch der Steiermärkischen Sparkasse. Sie unterstützt La Strada bereits seit 2006 und fungiert auch 2024 wieder als Hauptsponsorin.

„Mit dem ambitionierten Programm beweist La Strada erneut, dass Kunst so viel mehr vermag, als nur zu unterhalten: Virtuose Künstler:innen geben den drängenden Themen unserer Zeit Raum und machen Platz für die Visionen einer lebenswerten Zukunft. Mit ihren Performances geben sie wichtige Denk- und Handlungsanstöße für die Arbeit in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Steiermärkische Sparkasse glaubt an die Kraft solcher Wünsche und Visionen, die täglich in zukunftsgewandte Projekte übersetzt werden. Wir freuen uns auf viele hochkarätige Inspirationen in der heurigen Festival-Saison“, bekräftigt Georg Bucher, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, die langjährige Partnerschaft.

„Mit dem ambitionierten Programm beweist La Strada erneut, dass Kunst so viel mehr vermag, als nur zu unterhalten: Virtuose Künstler:innen geben den drängenden Themen unserer Zeit Raum und machen Platz für die Visionen einer lebenswerten Zukunft. Mit ihren Performances geben sie wichtige Denk- und Handlungsanstöße für die Arbeit in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Steiermärkische Sparkasse glaubt an die Kraft solcher Wünsche und Visionen, die täglich in zukunftsgewandte Projekte übersetzt werden. Wir freuen uns auf viele hochkarätige Inspirationen in der heurigen Festival-Saison“, bekräftigt Georg Bucher, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, die langjährige Partnerschaft.

Alles, was das (straßen-)kunstaffine Herz begehrt

Zusätzlich übernimmt die Steiermärkische Sparkasse die Patronanz über zwei Veranstaltungen im prall gefüllten Festival-Kalender: Vom 2. Bis 4. August stellt das französisch-katalanische Künstlerkollektiv Baro d’evel die Frage „Qui som?“ („Wer sind wir?“) in den Raum. Besucher:innen dürfen sich darauf freuen, dass Zirkus, Bewegung, Musik und Installation miteinander verschmelzen. Ebenso auf OctOpus, einer Performance von Cheptel Aleïkoum. Vom 27. bis 29. Juli zündet die Artist:innentruppe am Grazer Hauptplatz ein Feuerwerk aus Brass-Musik, Perkussion und Akrobatik.

Alles, was das (straßen-)kunstaffine Herz begehrt

Zusätzlich übernimmt die Steiermärkische Sparkasse die Patronanz über zwei Veranstaltungen im prall gefüllten Festival-Kalender: Vom 2. Bis 4. August stellt das französisch-katalanische Künstlerkollektiv Baro d’evel die Frage „Qui som?“ („Wer sind wir?“) in den Raum. Besucher:innen dürfen sich darauf freuen, dass Zirkus, Bewegung, Musik und Installation miteinander verschmelzen. Ebenso auf OctOpus, einer Performance von Cheptel Aleïkoum. Vom 27. bis 29. Juli zündet die Artist:innentruppe am Grazer Hauptplatz ein Feuerwerk aus Brass-Musik, Perkussion und Akrobatik.

V.l.: Georg Bucher, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, Diana Brus, Kommunikation & Finanzen La Strada