08.06.2021

Steiermärkische Sparkasse veranstaltet gemeinsam mit OeKB und ICS Online Business-Breakfast

Gemeinsam mit der Oesterreichischen Kontrollbank und dem Internationalisierungscenter Steiermark veranstaltete die Steiermärkische Sparkasse das erste Online Business-Breakfast für exportierende Unternehmen.

Die Expertinnen und Experten gaben Einblicke in die Erfolgschancen des Außenhandels, beantworteten Fragen zu Investitionsfinanzierungen, Rahmenkrediten und präsentierten Anschauungsbeispiele in Form von konkreten Projekten.

Oliver Kröpfl, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und gab seinen persönlichen Ausblick: „Aktuell wachsen exportorientierte Unternehmen doppelt so schnell wie das BIP. Deshalb hat es sich die Steiermärkische Sparkasse gemeinsam mit der OEKB und dem ICS zur Aufgabe gemacht Unternehmen umfangreich in ihren Geschäftsaktivitäten im Ausland zu unterstützen.“ Nikolaus Moder, Außenhandelsberatung der Steiermärkischen Sparkasse, informierte über Fördermöglichkeiten und Risikoreduzierung mittels Finanzierungsinstrumenten. „Wir stehen als verlässliche Partnerin für Exportunternehmen sehr gerne zur Seite.“

Das Online Event wurde durch eine analoge Komponente in Form von Frühstücksboxen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgerundet. Gefüllt mit regionalen Köstlichkeiten konnte man sich während des Expertentalks stärken.

V.l.: Marion Kikinger, ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH, Nikolaus Moder, Förderservice & Außenhandelsberatung Steiermärkische Sparkasse, Oliver Kröpfl, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, Dagmar Eigner-Stengg, Leiterin Förderservice & Außenhandelsberatung Steiermärkische Sparkasse und Markus Hoskovec, Direktor Kundenberatung Export Services Oesterreichische Kontrollbank