Verantwortung für die Umwelt

Finanzierung einer nachhaltigen Wirtschaft

Verantwortung für die Umwelt

Die Finanzierung einer nachhaltigen Wirtschaft

Eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen zu schaffen, erfordert viele Schritte – von der Reduktion unseres eigenen ökologischen Fußabdrucks über die Realisierung nachhaltiger Projekte bis hin zur Finanzierung einer nachhaltigen Wirtschaft.

Die Finanzierung einer nachhaltigen Wirtschaft

Gemeinsam mit unseren Kund:innen wollen wir die Wirtschaft so gestalten, dass sie eine sozial und ökologisch bessere Zukunft für Mensch und Umwelt bietet. Auch bei Finanzierungen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr: Wir finanzieren keine klimaschädlichen und umweltzerstörenden Großprojekte – etwa Atomkraftwerke, Kohlebergwerke oder Fracking zur Erdgasförderung. Daher werden wir auch unsere Finanzierung im Bereich Kraftwerkskohle bis 2030 vollständig beenden. Stattdessen unterstützen wir Unternehmen aktiv auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Und wir investieren in erneuerbare Energie, wie Wind- und Wasserkraft.

Auch bei der Finanzierungsberatung spielt Klima- und Umweltschutz eine wichtige Rolle. Unsere Expert:innen für Wohnraumfinanzierung beraten unsere Kund:innen bei thermischer Sanierung und Solaranlagen. Und wir finanzieren und unterstützen soziale Wohnprojekte.

AfB Group

Menschen mit Behinderung sorgen bei AfB dafür, dass IT-Geräte repariert und erneut verkauft werden. Wir unterstützen die Initiative für mehr Nachhaltigkeit seit über 10 Jahren.

Nachhaltige Investments

Schon seit über 20 Jahren können unsere Kund:innen in nachhaltige Investmentfonds investieren. Heute sind wir mit rund 40 nachhaltigen Fonds die Marktführerin in Österreich.

Ressourcenschonung

Mit großen und kleineren nachhaltigen Projekten und Initiativen reduzieren wir unseren eigenen ökologischen Fußabdruck. Dabei geht es vor allem um den schonenden und verantwortungsbewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

Auch interessant