Versicherer ist: WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG, Schottenring 30, 1010 Wien. 
GISA-Zahl: GISA-Zahl Ihrer Sparkasse, abrufbar unter www.gisa.gv.at. Die Erste Bank und Sparkasse,  ist vertraglich gebundener Versicherungsagent der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group und vermittelt ausschließlich Produkte dieser Versicherung. Sie stützt ihren Rat nicht auf eine umfassende Marktuntersuchung und erhält für vermittelte Versicherungsverträge Provisionen, die in den Versicherungsprämien enthalten sind.

Ablebensversicherung

Sichern Sie Ihre Hinterbliebenen ab

  • Finanzielle Absicherung Ihrer Angehörigen
  • Flexible Versicherungsgestaltung
  • Einbindung der PartnerIn

Mit dem s Ablebens-Schutz sichern Sie die Existenz Ihrer Familie, PartnerIn oder Angehörigen ab, falls Ihnen etwas zustoßen sollte. Finanzielle Forderungen sind bis zur vereinbarten Ablebensleistung gedeckt. Laufzeit und Versicherungssumme der Ablebensversicherung können Sie selbst wählen.

Die Leistungen

  • Garantierte Ablebensleistung    
  • Prämienvorteil für NichtraucherInnen
  • Versicherungsschutz auch für PartnerIn möglich

Ihre Vorteile

  • Flexible Laufzeitgestaltung
  • Frei wählbare Versicherungssumme
  • Verlässliche Absicherung Ihrer Hinterbliebenen

Informationen zur Ablebensversicherung

Was ist versichert?

Versichert ist der Ablebensfall der versicherten Person(en). Die garantierte Ablebensleistung wird bei Ableben während der vereinbarten Versicherungsdauer sofort fällig. Der Versicherungsschutz besteht weltweit.

Diese Zusatzdeckungen können Sie vereinbaren:

  •     Unfalltod (Kapitalleistung)
  •     Unfallinvalidität (Kapitalleistung)
  •     Erwerbsunfähigkeit (Prämienbefreiung)

Die individuelle Versicherungsleistung hängt von der vertraglichen Vereinbarung ab.

 

Was ist nicht versichert?

Der Versicherungsschutz besteht unabhängig davon, was die Ursache für das Ableben war. Im Erlebensfall zum Versicherungsende erfolgt keine Leistung, der Vertrag erlischt.

Bei diesen Punkten gibt es Deckungsbeschränkungen:

  • Bei Selbstmord der versicherten Person innerhalb von 3 Jahren
  • Bei Krieg oder Teilnahme an Aufruhr, Aufstand oder Unruhen
  • Bei nuklearen, biologischen, chemischen oder durch Terrorismus ausgelösten Katastrophen

Gute Gründe für eine Ablebensversicherung

1

Existenz und Familie schützen

Mit einer Ablebensversicherung sichern Sie die finanzielle Existenz Ihrer Familie ab, falls Ihnen etwas zustoßen sollte. So sind finanzielle Forderungen gedeckt, etwa offene Kredite bis zur vereinbarten Ablebensleistung. 

2

Flexibel absichern

Sie können bei der Gestaltung der Leistungskomponenten aktiv mitwirken – nicht nur bei Abschluss, sondern auch während der Laufzeit. Damit ist sichergestellt, dass die Ablebensversicherung zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Der s Ablebens-Schutz überzeugt durch günstige Prämien – NichtraucherInnen haben einen zusätzlichen Prämienvorteil.

 

Sie bestimmen:

 

– die Höhe und Dauer des gewünschten Versicherungsschutzes
– über die Mitversicherung weiterer Personen
– über Zusatzdeckungen, etwa Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit

3

Zusatzschutz flexibel einschließen

In den s Ablebens-Schutz können Sie zusätzlichen Versicherungsschutz einschließen:
 

– Unfalltod
– Unfallinvalidität
– Erwerbsunfähigkeit

4

Einfach übertragbar

Durch namentliche Bezugsrechte können Sie die Versicherungsleistung an eine Person Ihrer Wahl übertragen. Diese Bezugsrechte können Sie jederzeit ändern. Das Geld kann vom Berechtigten bei Ableben der versicherten Person sofort behoben werden, das Hinterlassenschaftsverfahren muss nicht abgewartet werden. Damit werden dem Erben Wartezeit und Kosten erspart.

Beispiel Ablebensversicherung

Wie hoch ist die monatliche Prämie für den
s Ablebens-Schutz?

Hier ein Beispiel mit Richtwerten:

Max Muster, 36 Jahre

Nichtraucher

Laufzeit
10 Jahre

Versicherungssumme 100.000 Euro
Monatliche Prämie 9,72 Euro

Willkommensgeschenk

Die Minigarten-Box.
Unser Dankeschön für Sie.

Bei Vertragsabschluss gibt's jetzt eine Minigarten-Box. Aus echtem Holz, langlebig und immer wieder neu bepflanzbar. Ob Garten, Balkon oder Fensterbrett – die Box findet überall Platz.

Die Minigarten-Box erhalten Sie von 1.1. bis 31.12.2021 für Neuabschlüsse von Verträgen der Wiener Städtische Versicherung, die von Erste Bank und Sparkassen vermittelt wurden. Ausgenommen sind Einmalerläge, Kranken-, Risiko-, Haftpflichtversicherungen sowie der nachträgliche Einschluss von Zusatzversicherungen. Solange der Vorrat reicht. Pro Person und Vertrag nur eine Box. Barablöse und Kombination mit anderen Aktionen nicht möglich.

Häufig gestellte Fragen

Versichert ist das Ableben der versicherten Person(en). Die Ablebensleistung wird bei Ableben während der Versicherungsdauer sofort fällig. Zusätzlich können vereinbart werden: Unfalltod (Kapitalleistung), Unfallinvalidität (Kapitalleistung) und Erwerbsunfähigkeit (Prämienbefreiung). Die individuelle Versicherungsleistung hängt von der vertraglichen Vereinbarung ab.

Im Erlebensfall zum Versicherungsende erfolgt keine Leistung, der Vertrag erlischt.

Bei diesen Punkten gibt es Deckungsbeschränkungen:

  • Bei Selbstmord der versicherten Person innerhalb von 3 Jahren
  • Bei Krieg oder Teilnahme an Aufruhr, Aufstand oder Unruhen
  • Bei nuklearen, biologischen, chemischen oder durch Terrorismus ausgelösten Katastrophen

Die genauen Bestimmungen lesen Sie bitte in den Versicherungsbedingungen.

Der Beginn des Versicherungsschutzes ist in der Versicherungspolizze angegeben. Der Versicherungsschutz beginnt, sobald die Annahme Ihres Versicherungsantrags in geschriebener Form oder durch Zustellung der Versicherungspolizze bestätigt wurde – und sobald Sie die erste oder einmalige Prämie rechtzeitig bezahlt haben.

Ab Eingang Ihres Versicherungsantrags bei der Versicherung besteht ein vorläufiger Sofortschutz, frühestens aber mit dem beantragten Versicherungsbeginn. Die Höhe des Sofortschutzes entnehmen Sie bitte Ihrem Versicherungsantrag.

Die Dauer des Versicherungsschutzes können Sie frei wählen (gemäß der Produktrichtlinien). Der Vertrag endet mit dem Ableben der versicherten Person, dem vereinbarten Ablauf oder durch Kündigung. Die genaue Vertragslaufzeit ist im Versicherungsantrag oder in der Versicherungspolizze festgelegt.

Mit Zustellung der Versicherungspolizze wird die erste oder einmalige Prämie fällig, diese ist binnen 2 Wochen zu bezahlen. Folgeprämien sind binnen eines Monats, bei monatlicher Prämienzahlung binnen 2 Wochen zu bezahlen – jeweils ab dem Fälligkeitstag, der in der Versicherungspolizze angegeben ist. Die Prämien können Sie wahlweise monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich bezahlen. Die Zahlungsart wird vertraglich vereinbart. Ihre Zahlung kann etwa per Lastschrift (Einzug) erfolgen.

Ja, der Versicherungsschutz besteht weltweit.

Sie können Ihren Vertrag jederzeit schriftlich kündigen:

  • entweder mit Wirkung zum Schluss des laufenden Versicherungsjahres
  • oder innerhalb eines Versicherungsjahres, mit 3-monatiger Frist, mit Wirkung zum Monatsende
  • frühestens jedoch mit Wirkung zum Ende des 1. Versicherungsjahres 

Interessiert?

Unsere KundenbetreuerInnen beraten Sie gern.

Weitere Vorsorgemöglichkeiten

Kennen Sie schon ...?