Es gibt viele Möglichkeiten, damit Sie auch in Zeiten niedriger Zinsen mit Ihrer Vorsorge und Veranlagung zufrieden sein können. Welche am besten zu Ihnen passt, finden wir gemeinsam bei einem Beratungsgespräch heraus.

Sparzinsen und Inflation

In den vergangenen Jahren senkte die Europäische Zentralbank den Leitzinssatz auf einen historischen Tiefststand. Dadurch können klassische Sparprodukte keine attraktiven Erträge mehr abwerfen. Berücksichtigt man zudem die Inflation, welche nach wie vor höher ist als die Zinsen, verliert das Geld auch am Sparbuch an Kaufkraft.

Vorsorgen je nach Anlagehorizont

Für die jederzeit verfügbare finanzielle Reserve für etwaige Reparaturen oder auch einen Familienurlaub sind Sie mit einem Sparbuch nach wie vor gut beraten. Für den Aufbau eines Kapitalpolsters für die Zukunft gibt es bessere Alternativen.

Für mittelfristige Ziele wie die Anschaffung von Einrichtung oder Auto bieten sich Investmentfonds an, welche in kurzfristige Anleihen investieren. Sie sind  relativ risikoarm und können eine über den aktuellen Sparbuchzinsen liegende Rendite erwirtschaften.

Für alle längerfristigen Wünsche sind z. B. Mischfonds mit breiter Risikostreuung und guten Ertragschancen eine Möglichkeit.

Ihre KundenbetreuerIn bespricht mit Ihnen, welche Veranlagung für Sie geeignet ist und informiert Sie über Chancen und Risiken.

Geht's Ihnen auch so?

Jetzt Beratungstermin vereinbaren und gemeinsam mit uns:

  • Mehr aus Ihrem Ersparten machen
  • Zufrieden Ihrem Geld beim Wachsen zusehen
  • Vorsorgemöglichkeiten, die genau Ihren Wünschen entsprechen finden

Es gibt viele Möglichkeiten, damit Sie auch in Zeiten niedriger Zinsen mit Ihrer Vorsorge und Veranlagung zufrieden sein können. Welche am besten zu Ihnen passt, finden wir gemeinsam bei einem Beratungsgespräch heraus.

Weitere Sparformen

Ihr Suchergebnis

Leider war Ihre Suche nicht erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren