Asset Allocation

Die richtige Aufteilung Ihres Vermögens

  • Aufteilen des Vermögens
  • In unterschiedliche Anlageklassen
  • Optimieren des Risiko-/Ertragsverhältnisses

Die richtige Vermögensaufteilung in verschiedene Anlageklassen ist entscheidend für Ihren Veranlagungserfolg – unsere ExpertInnen unterstützen Sie gern dabei.

Was versteht man unter Asset Allocation?

Asset Allocation bedeutet Vermögensaufteilung – es ist die Grundlage für die Anlagestrategien der Erste Bank und Sparkassen. Derzeit bieten wir 3 Strategien an. Sie unterscheiden sich durch ihr Risiko und die unterschiedliche Gewichtung der Anlageklassen:

  • Sicherheitsbetont:
    bis zu 15 % risikoreiche Wertpapiere

  • Ausgewogen: 
    bis zu 30 % risikoreiche Wertpapiere 

  • Dynamisch: 
    bis zu 60 % risikoreiche Wertpapiere

 

Hier geht's zum Video: 

Die aktuelle Version der Asset Allocation gibt's hier: Runterladen

Ihre Vorteile

  • Beobachten des Marktgeschehens durch unsere Research-AnalystInnen
  • Vermögensaufteilung auf verschiedene Anlageklassen nach Ihren Wünschen
  • Unsere vielfältige Produktpalette ermöglicht eine individuelle persönliche Lösung

Bitte beachten Sie die Risiken

  • Achten Sie auf das Risiko-/Ertragsverhältnis Ihrer Veranlagung
  • Ihre Veranlagung soll Ihrer Risikoneigung und Erfahrung entsprechen
  • Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt Risiken – Kapitalverluste sind möglich

Interessiert?

Für jeden Wunsch das passende Angebot: Wir beraten Sie gern.

Weitere Wertpapier-Services

Kennen Sie schon ...?