In Aktien und Aktienfonds veranlagen

Wertpapiere sind eine clevere Alternative zum Sparbuch

  • Einzelne Aktientitel kaufen & verkaufen
  • Auch online mit George Wertpapierhandel
  • Oder regelmäßig veranlagen mit Fondssparen

In Aktien und Aktienfonds veranlagen

Wertpapiere sind eine clevere
Alternative zum Sparbuch

Viele Menschen stehen einer Veranlagung in Aktien skeptisch gegenüber. Das ist schade, denn somit bleiben Ertragschancen ungenützt. Statt von Aktienrenditen zu profitieren, schläft das Geld auf Sparbüchern und verliert nach Abzug der Inflation langsam real an Wert. Wie wäre es mit Fondssparen? Fonds bieten sich als Alternative an, um Geld anzulegen und langfristig Kapital aufzubauen. Machen Sie jetzt den ersten Schritt und kommen Sie zum Gespräch in eine Erste-Filiale oder Sparkasse – wir beraten Sie gern.

Was ist eine Aktie?

Eine Aktie ist ein Wertpapier, mit dem Sie einen Anteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft (AG) erwerben. Als AktionärIn sind Sie MiteigentümerIn am Unternehmen und haben Anspruch auf einen Teil des Gewinnes. Dieser wird in Form einer Dividende ausgeschüttet. Die Dividende ist von der Ertragslage des Unternehmens abhängig und deshalb veränderlich, sie kann auch komplett entfallen.

Der Kurs einer börsenotierten Aktie ergibt sich aus Angebot & Nachfrage an der Börse, er repräsentiert den Wert des Unternehmens. Einmal jährlich können Sie sich als AktionärIn in der ordentlichen Hauptversammlung an wichtigen Entscheidungen der Aktiengesellschaft beteiligen.

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl an Aktien aus verschiedenen Branchen
  • Aussicht auf Dividende
  • Langfristig höhere Rendite möglich
  • Jederzeit handelbar, daher hohe Liquidität

Bitte beachten Sie die Risiken

  • Erhebliche Kursschwankungen sind möglich
  • Dividende wird vielleicht nicht ausgezahlt
  • Kapitalverlust ist möglich
  • Währungsrisiko bei Aktien in Fremdwährungen

Wertpapiere online handeln

Aktien und Fonds kaufen & verkaufen in George

  • Erleben Sie die neue Form des Handelns mit Aktien, Fonds & Co.
  • Jetzt den George Wertpapierhandel für Ihr Depot aktivieren
  • Kostenlos am Webinar für AnlegerInnen teilnehmen

Wertpapiere online handeln

Aktien und Fonds kaufen & verkaufen in George

  • Erleben Sie die neue Form des Handelns mit Aktien, Fonds & Co.
  • Jetzt den George Wertpapierhandel für Ihr Depot aktivieren
  • Kostenlos am Webinar für AnlegerInnen teilnehmen

Kaufen & verkaufen mit George

Ob Aktien, Fonds, Zertifikate, Optionsscheine oder ETFs – mit dem George Wertpapierhandel können Sie beratungsfrei Papiere kaufen & verkaufen: bequem, schnell, zeitlich flexibel. George unterstützt Sie und führt Sie in 3 Klicks zum Abschluss.

Jetzt kostenlos aktivieren in Ihrem George-Depot.

Fondssparen in Aktien – eine clevere Alternative zum Sparbuch

Mit einer Aktie beteiligen Sie sich an einem Unternehmen Ihrer Wahl. Der Vorteil eines Aktienfonds gegenüber einer Einzel-Aktie: Ihr veranlagtes Kapital wird auf viele Unternehmen aufgeteilt. Diese breite Streuung reduziert Ihr Anlagerisiko. Mit Sparbüchern erzielen Sie fast keine Erträge – mit Fondssparen können Sie interessante Ertragschancen nützen. Ein Investment ist schon mit kleinen regelmäßigen Einzahlungen möglich.

Ihre Vorteile

  • Keine hohen Anlagesummen erforderlich
  • Langfristig vom Cost-Average-Effekt profitieren
  • Erfahrene ExpertInnen wählen die Aktien für Sie aus
  • Ihre Erträge werden ausbezahlt oder wiederveranlagt

Bitte beachten Sie die Risiken

  • Erhebliche Kursschwankungen sind möglich
  • Kapitalverlust ist möglich
  • Fonds können diverse Risiken wie Fremdwährungs-, Markt-, Emittenten- oder Branchenrisiken enthalten
Sie möchten mehr über die Vorteile und Risiken von Fondssparen wissen? Mehr erfahren

In 3 Schritten investieren

2

Wir zeigen Ihnen mögliche Branchen und Regionen für Ihr Aktien-Investment und informieren Sie zu Chancen und Risiken.

3

Mit einem Aktienfonds veranlagen Sie in viele Aktientitel zugleich. Durch die breite Streuung reduziert sich das Anlagerisiko.

Was Sie über Aktien und Aktienfonds wissen sollten

Hier finden Sie Fragen und Antworten rund um Aktien, Fonds und Rendite. Ihre Frage ist nicht dabei? Wir informieren Sie gern.

Angenommen, ein Unternehmen benötigt Geld für seine Aktivitäten. Nun kann die Geschäftsführung einen Kredit aufnehmen, oder sie gibt Aktien aus. Aktien bieten den AnlegerInnen:

  • Eine Beteiligung am Unternehmen.
  • Keine bestimmte Laufzeit und keine festgelegte Rückzahlung des eingesetzten Kapitals.
  • Eine jährliche Dividende – die Höhe dieser Ausschüttung an die Aktionäre wird jedes Jahr aufs Neue festgelegt, die Auszahlung kann aber auch komplett entfallen.
  • Vielleicht eine Wertsteigerung der Aktie, aber auch ein Wertverlust ist möglich.

 

Nein, wichtig ist vor allem eine breite Streuung der erworbenen Aktien. Wenn Sie sich als Aktionärin oder Aktionär an einem Unternehmen beteiligen, hängen Sie neben dem allgemeinen Aktienmarktrisiko auch vom Erfolg des einzelnen Unternehmens ab. Je mehr unterschiedliche Wertpapiere Sie im Portfolio haben, desto stärker reduzieren Sie das Einzeltitelrisiko. Das nennt man Diversifikationseffekt. Eine gute Möglichkeit zu diversifizieren sind Aktienfonds.

Aktienfonds veranlagen in 50 bis 150 Aktien. Die Einteilung erfolgt nach Ländern und Branchen. Jeder Fonds wird durch einen Fondsmanager verwaltet. Dieser wählt die passenden Titel aus und kauft sie an den Börsen. Unser Investmentfonds-Gesetz (InvFG) in Österreich sorgt für den Schutz der AnlegerInnen: Für jeden Aktienfonds wird genau festgelegt, in welche Titel und Märkte er investieren darf.

Ja. Ein Aktienfonds besteht aus vielen Aktien, deshalb schwankt auch der Kurs des Fonds. Doch die breite Streuung in verschiedene Aktien schmälert das Risiko. Denn es ist unwahrscheinlich, dass alle Unternehmen im Portfolio gleichzeitig in Konkurs gehen. 

Wenn Sie einen Fonds kaufen wollen, kommen Sie einfach in eine Erste-Filiale oder Sparkasse. Oder Sie kaufen online über den George Wertpapierhandel. Für den Kauf von Fondsanteilen fallen Kosten an, zwischen 3 und 5 % der Anlagesumme. Für den Erwerb und Besitz von Wertpapieren benötigen Sie ein Wertpapier-Depot. Falls Sie noch keines haben, eröffnen wir es für Sie.

Ein Aktienfonds besteht aus vielen einzelnen Aktientiteln. Deren Kurse werden an den Wertpapier-Börsen ermittelt. Somit gibt es täglich für jeden Titel im Fonds eine aktuelle Bewertung. Aus dem Durchschnitt der Aktienkurse ergibt sich der Kurs des Fonds.

Die Summe aller Vermögenswerte im Fonds nennt man Portfolio. Ein Aktienfonds deckt einen ausgewählten Aktienmarkt mit breiter Streuung ab. Das einbezahlte Kapital muss vollständig in Aktien investiert werden. Die Entscheidung, welche Aktien gekauft werden, liegt beim verantwortlichen Fondsmanager.

Beim Veranlagen in Fonds gibt es 2 Varianten, aus denen Sie wählen können:

  • Ausschüttung (A) mit regelmäßiger, zumeist jährlicher Auszahlung. Dabei wird zugleich die anfallende Steuer abgeführt. Ihr Ertrag wird Ihrem Verrechnungskonto gutgeschrieben. Dies kann Ihr Girokonto sein, oder ein gesondertes Konto.
  • Thesaurierend (T), das bedeutet Wiederveranlagung. Ihre Erträge werden automatisch wiederveranlagt und verbleiben im Fonds. So erzielen Sie einen Wertzuwachs. Nur die angefallene Steuer muss ans Finanzamt abgeführt werden.

An der Börse werden die zukünftigen Erwartungen von Aktientiteln gehandelt. Aus diesem Grund unterliegen Aktien und Aktienfonds Kursschwankungen. Doch selbst professionelle Anleger können nur mit Unsicherheiten prognostizieren, was künftig passieren wird.

Um Ihr Investment vom Kurs eines einzelnen Tages unabhängig zu machen, können Sie Ihre Einzahlungen mit Fondssparen aufteilen – schon ab 50 Euro pro Monat. Durch regelmäßiges Veranlagen ergibt sich ein Durchschnittskurs beim Kauf der Fondsanteile. Diesen Vorteil nennt man Cost Average-Effekt.

Infos und Services

Weitere Anlageformen

Kennen Sie schon ...?