Kunden-Info zu möglichen Auswirkungen des Brexit 

Das britische Parlament stimmte im Jänner 2019 gegen die vorläufige Austrittsvereinbarung zwischen dem UK, dem Vereinigten Königreich und der EU, der Europäischen Union. Diese Vereinbarung regelt die Bedingungen für den Austritt des UK aus der EU.

In den nächsten Wochen wird im UK eine intensive politische Debatte über die weitere Vorgehensweise stattfinden. Wenn das britische Parlament einer Austrittvereinbarung zwischen dem UK und der EU nicht zustimmt, wird das Vereinigte Königreich die Europäische Union ohne Übergangsfrist ohne weitere Regelung verlassen – der sogenannte „harte Brexit“. Das UK wird dann zum Drittland.

Schon 2018 haben wir Vorbereitungen und Maßnahmen für den Fall eines harten Brexit getroffen. Daher erwarten wir aus heutiger Sicht keine Beeinträchtigung unserer Dienstleistungen sowie der Geschäfte mit unseren Kundinnen und Kunden.

Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und Sie auf dem Laufenden halten. Infos zum Brexit finden Sie auch auf der Website des Finanzministeriums: