Geschäftsbedingungen

Für die Nutzung der George-App gelten die Geschäftsbedingungen für George (GBG).

Geschäftsbedingungen George


Datenschutzerklärung zur George-App

Erste Bank und Sparkassen nehmen den Datenschutz sehr ernst. Ihre persönlichen Daten werden daher von Beginn an umfassend geschützt. Grundlage dafür sind die DSGVO Datenschutz-Grundverordnung und das österreichische Datenschutzgesetz – DSG 2018. Auch für die George-App gilt die allgemeine Datenschutzerklärung.

Zusätzlich gilt für die George-App:

  • Sichere Verbindung:
    Ihre Authentifizierung beim Einstieg in die George-App und die weitere Datenübertragung laufen über verschlüsselte HTTPS Verbindungen.

  • Ihre Log-Informationen verarbeiten wir ausschließlich in der dafür vorgesehenen Infrastruktur der Erste Bank und Sparkassen.

  • Daten aufbereitet:
    Damit die George-App Ihre Informationen gut dargestellt, werden die hinterlegten Daten technisch analysiert, indiziert und aufbereitet. Dazu gehören Daten, die Sie selbst in das System geladen haben und persönliche Informationen, Kontostände, Buchungen, Umsatzdaten etc.

  • Dienstleister:
    Für anonymisierte Statistiken der App- und Webseitenzugriffe gehen personenbezogene Daten an den Dienstleister Keen.IO. Wenn Sie Watchdog Push-Nachrichten aktivieren, erhält der Betriebssystem-Betreiber Ihres Smartphones oder Tablets, z. B. Apple oder Google, die Nachrichten um sie an Sie schicken zu können.

  • Kooperationen:
    Für mobiles Bezahlen mit Ihrer s Mastercard Kreditkarte kooperieren wir mit den Auftrags-Verarbeitern Giesecke & Devrient und der Erste Group Card Processor.

  • Bild-Speicher:
    Profil-, Benutzer- und Konto-Bilder werden in der Microsoft Azure-Cloud gespeichert (Dublin, Irland). Dazu werden die Daten sicher verschlüsselt und Externe haben keinen Zugriff auf Ihre Daten oder Ihre Identität.

Weitere Infos zu den Watchdogs oder dem Widerruf der Zustimmung zur Datenverwendung finden Sie auf der Webseite http://george.sparkasse.at.