Team 7

Unser Land braucht Unternehmer:innen,
die an die Zukunft glauben.

#glaubanmorgen

Nachhaltige und innovative Möbel aus der Region. Team 7 ist ein Massivholzmöbel-Hersteller aus Österreich, der Lösungen für alle Wohnbereiche anbietet. Produziert werden die Designmöbel aus Holz von heimischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Für Geschäftsführer Dr. Georg Emprechtinger sind Nachhaltigkeit, Wertschöpfung im Einklang mit der Natur und soziale Verantwortung gegenüber Produzent:innen und Mitarbeiter:innen die Grundwerte des erfolgreichen Unternehmens. 

Öko seit Jahrzehnten

Unabhänging des gesteigerten Bewusstseins in der Bevölkerung für nachhaltig leben und konsumieren, setzt Team 7 als Unternehmen seit Jahrzehnten auf seine ökologische und soziale Verantwortung. Das bedeutet, neben der Nutzung heimischer Rohstoffe auch kurze Transportwege und die Förderung der Region: Heimisches Laubholz wird in den Produktionshallen durch die Handwerkskunst der Tischler:innen zu hochwertigen Massivholzmöbeln verarbeitet. 

Blick in die Produktionshalle von Team 7 Massivholzmöbel

Öko seit Jahrzehnten

Unabhänging des gesteigerten Bewusstseins in der Bevölkerung für nachhaltig leben und konsumieren, setzt Team 7 als Unternehmen seit Jahrzehnten auf seine ökologische und soziale Verantwortung. Das bedeutet, neben der Nutzung heimischer Rohstoffe auch kurze Transportwege und die Förderung der Region: Heimisches Laubholz wird in den Produktionshallen durch die Handwerkskunst der Tischler:innen zu hochwertigen Massivholzmöbeln verarbeitet. 

„Nachhaltige Möbel dürfen nicht nur den Naturaspekt ansprechen, sie müssen auch gefallen”

Georg Emprechtinger, Eigentümer und Geschäftsführer von Team 7

1959 wurde Team 7 von einer Tischlerei gegründet. Heute ist Team 7 der Anbieter für nachhaltige Designmöbel aus Massivholz. Wie ist dieser Markenaufbau gelungen? 
Georg Emprechtinger: 1959 gründete Erwin Berghammer seine Tischlerei. Aber es brauchte auch eine Marke, um den Unternehmen ein Gesicht zu geben. Diese wurde 1965 gegründet und in den Folgejahren konsequent etabliert.

Warum Team 7?
Die Firma hatte damals sieben wichtige Mitarbeiter:innen und die Familie von Erwin Berghammer bestand ebenfalls aus sieben Personen. Sieben war somit eine Glückszahl. ...

Jetzt ganzes Interview lesen:

Mehr Unternehmer:innen kennenlernen