Zurück

Venture-Capital-Finanzierung

Unter Venture CapitaI versteht man die Finanzierung eines nicht börsennotierten jungen Unternehmens mit Eigenkapital. Entscheidend ist, dass das Eigentum am Unternehmen während der meisten Zeit der Beteiligung in privaten Händen liegt. Die Venture-Capital-Finanzierung erfolgt dabei in der Regel für einen begrenzten Zeitraum. Im Laufe dessen erhält der Venture-Capital-Geber keine Dividende und verzichtet damit auf eine laufende Verzinsung des bereitgestellten Kapitals.


Er will vielmehr am Ende dieses Anlagezeitraums mit einem Kapitalgewinn aussteigen.
Der Ausstieg (Ex it) erfolgt vor allem durch den Verkauf des gesamten Unternehmens.

Neben der Finanzierungsleistung unterstützt der Venture-Capital-Geber das Unternehmen und hat dadurch  (meist Minderheits-) Beteiligung-, Kontroll- und Mitspracherechte.

Diese Gesellschaften konzentrieren sich meist auf junge Unternehmen,

  • mit innovativen Ideen,
  • mit überdurchschnittlichen Wachstums- und Ertragschancen
  • mit detaillierten Businessplänen
  • mit entsprechenden unternehmerischen Fähigkeiten
  • mit einem großen Finanzierungsbedarf

https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/planung/Venture_Capital.html