Mobil bezahlen

Mit Smartphone und Smartwatch kontaktlos bezahlen

  • Bezahlen mit iPhone und Android-Smartphone
  • Und mit Smartwatches von Garmin oder Swatch
  • Jetzt neu: Debitkarte Micro im Schlüsselanhänger

Mobil bezahlen

Mit Debitkarten, Smartphone und Smartwatch

Sie haben Ihr iPhone immer mit dabei? Bezahlen Sie kontaktlos mit Apple Pay ®. Am Android-Smartphone nutzen Sie unsere digitale Debitkarte und s Kreditkarten. Sie bezahlen lieber mit der Uhr? Nutzen Sie Garmin Pay ™ oder SwatchPay. Auch mit der Debitkarte Sticker und der Debitkarte Micro sind Sie stets zahlungsbereit. Jetzt neu: die Micro im praktischen Schlüsselanhänger mit Einkaufswagen-Chip.

Was ist kontaktloses Bezahlen?

Mit Ihrer Debitkarte und s Kreditkarte können Sie kontaktlos zahlen, ohne die Karte in den Schlitz zu stecken – bei Beträgen bis 50 Euro sogar ohne Eingabe Ihres Codes. Der Rechnungsbetrag wird von Ihrem Girokonto oder Kreditkarten-Konto abgebucht. Wo Sie überall kontaktlos bezahlen können, erkennen Sie am Kontaktlos-Zeichen. 

Sie müssen Ihre Karte nur kurz ans Lesegerät halten, nicht weiter als 4 cm entfernt. Die Daten werden per Funk übermittelt – dies vereinfacht und beschleunigt das Bezahlen. Optische und akustische Signale zeigen Ihnen, dass die Zahlung erfolgreich war. Anschließend wird der Kassabeleg ausgedruckt.

Mit Ihrer Debitkarte können Sie weltweit kontaktlos bezahlen und Bargeld beheben – überall, wo Sie das Kontaktlos-Zeichen sehen. In den nächsten Jahren wird es zu einer flächendeckenden Ausstattung bei Händlern und Automaten kommen.

Sie können an allen Kassen mit NFC- oder Kontaktlos-Zeichen bargeldlos bezahlen: Zu den Produkten

Kartenlimit für kontaktloses Zahlen

Das Limit für kontaktlose Zahlungen ohne Code bei Debitkarten beträgt derzeit 50 Euro.

Nach spätestens 125 Euro in Folge ohne Code müssen Sie bei der nächsten Zahlung die Karte stecken und Ihren Code eingeben. Auch eine Kartenzahlung oder Bargeldbehebung mit gesteckter Karte gibt die Kontaktlos-Funktion wieder frei.

Finanzielle Schäden durch Diebe oder Unbefugte sind durch die Karten-Airbag-Versicherung der Erste Bank und Sparkassen gedeckt. Bitte melden Sie einen Diebstahl oder Verlust Ihrer Karte so rasch wie möglich: Tel. 05 0100 - 50345 für Debitkarten und 05 0100 - 50333 für Kreditkarten, oder in George mit der Kartensperre.

Kontaktlos-Funktion & neue Karte

Sobald die Gültigkeit Ihrer bestehenden Debitkarte abläuft, erhalten Sie automatisch kostenlos eine neue Karte. Sie können auch vor Ablauf gegen Gebühr eine neue Karte bestellen. Das Gültigkeitsdatum sehen Sie auf der Karte bei „Gültig bis” oder „Valid thru”. Steht dort etwa „12/21”, so ist die Karte bis 31.12.2021 gültig. Ihre neue Karte erhalten Sie rechtzeitig im Herbst 2021.

Sie möchten vorzeitig eine neue Debitkarte erhalten? Führen Sie im Internetbanking George eine Karten-Nachbestellung durch. Die Gebühr für den vorzeitigen Kartentausch wird angezeigt.

Die Kontaktlos-Funktion Ihrer neuen Karte müssen Sie durch eine Zahlung mit gesteckter Karte und Code-Eingabe aktivieren. So ist sichergestellt, dass nur Sie als KarteninhaberIn die Kontaktlos-Funktion freischalten können.

Wichtig: Bitte vernichten Sie Ihre alte Karte, sobald Sie die neue erhalten haben.

NFC & Missbrauch

Für das kontaktlose Bezahlen wird NFC genutzt (Near Field Communication). Dies ist ein international gültiger Standard für die kontaktlose Datenübertragung über kurze Distanzen.

Was passiert, wenn Sie zum Bezahlen Ihre Brieftasche mit mehreren NFC-Karten zum Lesegerät halten?
Da das Lesegerät dann mehrere Impulse von verschiedenen Debitkarten bekommt, können 2 Fälle auftreten:

  1. Es kommt keine Zahlung zustande, denn das Gerät erkennt nicht, von welcher Karte die Zahlung gebucht werden soll. Nehmen Sie einfach die gewünschte Karte aus Ihrer Brieftasche und halten Sie diese vor das Gerät.

  2. Oder aber die „schnellste” Karte siegt.

Können Kartendaten missbräuchlich per NFC ausgelesen werden?
Nein. Kartendaten können nicht ausgelesen und für unbefugte Einkäufe verwendet werden. Bisher sind keine Fälle von NFC-Missbrauch bekannt.

Unsere Debitkarten enthalten keine personenbezogenen Daten. Es ist nur eine 16-stellige Kartennummer gespeichert, mit der BetrügerInnen nichts anfangen können. Auch kann nicht unabsichtlich im Vorbeigehen bezahlt werden, da die Karte mindestens 4 cm vor das Karten-Lesegerät gehalten werden muss. 

Die Erste Bank und Sparkassen haften bei missbräuchlicher Verwendung von Debitkarten – egal, ob mit gesteckter Karte oder kontaktlos gezahlt wurde.

Bitte wählen Sie aus

Interessiert?

Wir informieren Sie gern über das mobile Bezahlen.

Kennen Sie schon ...?