Weltspartagsempfang 2019

Der heurige Empfang zum Weltspartag am 31. Oktober fand im Cinema Paradiso statt. Vorstandsvorsitzender Mag. Helge Haslinger, MBA, MA begrüßte die zahlreichen Gäste aus Politik und Wirtschaft und verwies in seiner Rede auf den Gründungsgedanken der österreichischen Sparkassengruppe, der heute aktueller denn je ist: „Finanzielle Unabhängigkeit und damit die Grundlage für Wohlstand zu schaffen und das für alle Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Stand oder Nation.“ Weiters hob er die Bedeutung des Weltspartags hervor und informierte über Zahlen und Daten der aktuellen Sparstudie. Im Anschluss wurde ein Kurzfilm über den Gründungsgedanken gezeigt. Danach trat Felix Röper, ein Künstler mit Down Syndrom auf, der mit seiner Tanzeinlage live zeigte was möglich ist, wenn man an sich glaubt.

Um dem Gründungsgedanken nachzukommen und der Gesellschaft etwas zurückzugeben, von dem, was die Sparkasse mit ihrem Tun erwirtschaftet, überreichte der Vorstand im Anschluss wieder Spenden an karitative und gemeinnützige Institutionen. Der Omadienst vom Familienverband der Diözese St. Pölten, die Aktion Wunschfahrt vom ASBÖ LVNÖ und der Club 81 erhielten eine finanzielle Zuwendung in Höhe von je 4.000 Euro. Insgesamt wurden, im Rahmen des Weltspartags, im gesamten Einzugsgebiet der Sparkasse Niederösterreich Mitte West Organisationen mit einem Gesamtbetrag von 18.000 Euro gefördert.

Die Mittel wurden von der Privatstiftung Sparkasse Niederösterreich zur Verfügung gestellt. Mit der Spendentätigkeit wurde einmal mehr die regionale Verbundenheit und soziale Verantwortung zum Ausdruck gebracht.

Kontakt


Florian Haiderer, MSc

Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG
Werbung & Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +43 (0)5 0100 – 73325
Fax: +43 (0)5 0100 9 – 73325

E-Mail