Anspar-Rechner

Berechnen Sie Ihr zukünftiges Vermögen

Mit diesem Rechner der Erste Asset Management können Sie Ihre mögliche finanzielle Zukunft berechnen. Mit wenigen Klicks kommen Sie zu Ihrem Ergebnis.

Bitte beachten Sie: Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Berechnen Sie Ihr zukünftiges Vermögen

Mit diesem Rechner der Erste Asset Management können Sie Ihre mögliche finanzielle Zukunft berechnen. Mit wenigen Klicks kommen Sie zu Ihrem Ergebnis.

Wenn Sie sich in der Anspar-Phase befinden, dann kann dieser Rechner für Sie interessant sein. Mit ihm können sie berechnen, wieviel Kapital Sie am Ende der Anspar-Phase erzielen könnten. Ganz nach Ihren Überlegungen, sowohl mit Einmalerlag als auch durch regelmäßiges Ansparen.

Unser Rechner hat sich verrechnet :-(

Daher mussten wir den Anspar-Rechner vorläufig von der Seite nehmen. 

 

Bitte beachten Sie: Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben Chancen auch Risiken. Kapitalverluste sind möglich.

Unser Fondsangebot

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Meinungen und Informationen rund um das Thema Fonds und Börsen.

Interessiert?

Wir beraten Sie gern – einfach Gesprächstermin vereinbaren.

Kennen Sie schon ...?

Geld investieren und anlegen

s Investment Plan

Wertpapier-Depot

Fest und variabel verzinsliche Anleihen

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung und nicht um eine Anlageempfehlung. Diese Werbemitteilung ersetzt somit keine Anlageberatung und berücksichtigt weder die Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen, noch unterliegt sie dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. 

Bitte beachten Sie: Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben den geschilderten Chancen auch Risiken. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Wir dürfen dieses Finanzprodukt weder direkt noch indirekt natürlichen bzw. juristischen Personen anbieten, verkaufen, weiterverkaufen oder liefern, die ihren Wohnsitz bzw. Unternehmenssitz in einem Land haben, in dem dies gesetzlich verboten ist. Wir dürfen in diesem Fall auch keine Produktinformationen anbieten. Dies gilt besonders für die USA sowie "US-Personen" wie sie die Regulation S unter dem Securities Act 1933 in der gültigen Fassung definiert.

Mit 1. Jänner 2023 wurde das Kundeninformationsdokument (KID) für Investmentfonds durch das Basisinformationsblatt (BIB) ersetzt (Verordnung (EU) 1286/2014 (PRIIP VO)). Das BIB für die von Ihnen im Rahmen eines bereits vor diesem Zeitpunkt abgeschlossenen Investmentplan-Vertrages für Fonds stellt Ihnen Ihr:e Kundenberater:in auf Anfrage gerne zur Verfügung. 

Hinweis: Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das schwer zu verstehen sein kann. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen, die vollständigen Informationen zum jeweiligen Finanzprodukt zu lesen:

  • den (Basis-)Prospekt
  • die Endgültigen Bedingungen
  • allfällige Nachträge sowie gegebenenfalls
  • das Basisinformationsblatt (BIB) und
  • die „Informationen für Anleger:innen gemäß § 21 Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz (AIFMG)“

Diese Unterlagen erhalten Sie kostenlos hier:
Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG, Domgasse 5, 3100 St.Pölten


Sie können die Unterlagen auch elektronisch abrufen:
Erste Asset Management GmbH unter www.erste-am.at - Pflichtveröffentlichungen

Beachten Sie auch unsere Kundeninformation:


Wichtig:
Die im Basisinformationsblatt angeführten Performance-Szenarien beruhen auf einer Berechnungsmethodik, die in einer EU-Verordnung vorgegeben ist. Die künftige Marktentwicklung lässt sich nicht genau vorhersagen. Die dargestellten Performance-Szenarien zeigen nur mögliche Erträge auf, basieren dabei aber auf den Erträgen in der jüngeren Vergangenheit. Die tatsächlichen Erträge könnten niedriger ausfallen als angegeben.

Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die persönlichen Merkmale unserer Anleger:innen hinsichtlich der Erfahrungen und Kenntnisse, des Anlageziels, der finanziellen Verhältnisse, der Verlustfähigkeit oder Risikotoleranz.

Interessenkonflikte: Die Erste Asset Management GmbH ist mit den vermittelnden Sparkassen und der Erste Bank verbunden.


Stand: Juni 2024