12. Juni 2023 

Sparkasse Neunkirchen und die s Versicherung luden zum Benefizkabarett:

Benefizkabarett bringt 4.000 Euro -„Salon Lydia“ in Ternitz

Die Sparkasse Neunkirchen und die s Versicherung luden am 6. Juni zu einem unterhaltsamen Abend ein: Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper präsentierte ihr Erfolgsprogramm „Salon Lydia“. Rund 350 Gäste nahmen an der Veranstaltung in der Ternitzer Stadthalle teil.

Beim Eintritt wurde um eine Spende für den guten Zweck gebeten. Gesammelt wurde diesmal für das Projekt „Ein Stück Ferien“ der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen. Insgesamt kamen stolze 4.000 Euro an Spenden zusammen – davon 2.751 Euro von den Gästen, welche um 249 Euro von der s Versicherung und um 1.000 Euro von der Sparkasse Neunkirchen aufgestockt wurden. Bezirkshauptfrau-Stellvertreterin Mag. Eva Bauer und die Aktionsverantwortliche Michaela Schneidhofer freuten sich über die Spende. Das Geld ermöglicht Kindern, die in schwierigen Verhältnissen leben, ein paar unbeschwerte Urlaubstage zu verbringen.

Ein Stromausfall machte den Benefizabend der Sparkasse zu einem besonderen Ereignis. Die Kabarettistin reagierte hervorragend, beleuchtete sich selbst mit einem Mobiltelefon aus dem Publikum und setzte das Programm mit lauter Stimme fort. Für diese geniale Improvisation gab es Zusatzapplaus.

Hervorzuheben war auch der Einsatz der FF Ternitz-Rohrbach und des Technikers der Stadtgemeinde, die in kürzester Zeit mit einem Generator dafür sorgten, dass die Gäste das Buffet von Casa del Vino bei Licht genießen konnten. Der Vorstand bedankte sich auf der Bühne für die großartige Unterstützung.

Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper präsentierte ihr Erfolgsprogramm „Salon Lydia“ und unterhielt die Gäste in der Stadthalle Ternitz.

Ein großes Danke an die FF Ternitz-Rohrbach.

V.l.n.r.: Harald Reiterer, Andreas Weninger, Lydia Prenner-Kasper, Hans Peter Kager