Verein Polylog: Neue Sparkassen-Kunstförderung in Wörgl mit Ausstellungseröffnung gestartet

„Super Long Life“ war nicht nur der Titel der aktuellen Ausstellung von Anna Lerchbaumer, dieses Motto wünschen sich auch Obmann Helmut Nindl und der Repräsentant des Sponsors, Bereichsleiter Prok. Friedl Graus als Initiatoren der neuen Partnerschaft zwischen dem Wörgler Verein Polylog und der Sparkasse Kufstein.

Die Sparkasse Kufstein vereinbarte vor kurzem eine Kooperation mit dem Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, in Wörgl zeitgenössische Kunst zu vermitteln und zu fördern. Obmann Prof. Mag. Nindl nutzte die Eröffnung der aktuellen Ausstellung, um die Sparkasse als Unterstützer vorzustellen und die Zusammenarbeit offiziell zu besiegeln.

Am 29. März wurde die Ausstellung „Super Long Life“ mit Arbeiten der Wildschönauer Künstlerin Anna Lerchbaumer wurde in der „Galerie am Stadtplatz.Kunstraum Wörgl“ von Wörgls Kulturreferenten GR Sebastian Feiersinger eröffnet.

Mit dem Thema  „super langes Leben“ setzt sich Anna Lerchbaumer in der eigens für den Galerieraum konzipierten Ausstellung mittels Video, gedrechselten Skulpturen und Objekten auseinander. „Sie spannt den Bogen von der Geburt bis zum Tod, symbolisiert durch eine Urne in Batterie-Form“, erklärte Prof. Mag. Helmut Nindl, Obmann des Vereines Polylog, der die Ausstellung präsentierte. Dass man allem, was dazwischenliegt, auch heitere Seiten abgewinnen und ironische Bezüge herstellen kann, merkte Kurator Dr. Günther Moschig an.

Nachdenken über unseren Lebensstil – dazu kann die aktuelle Ausstellung anregen.  Geboren in Niederau, studierte  Anna Lerchbaumer an der Hochschule für angewandte Kunst wie an der Akademie der bildenden Künste in Wien Bildhauerei. Ihre Ausbildung umfasste weiters Mediendesign und Sound. Die Ausstellung ist bis 4. Mai 2024 zu den Öffnungszeiten am Donnerstag und Freitag von 16.30 – 18.30 Uhr und am Samstag von 10-13.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr zu sehen.