Gratis Bewerbungs-Coaching

Wir unterstützen dich bei der Vorbereitung auf deinen ersten Job

Dir steht eine Bewerbung bevor? Egal ob für den ersten Job, ein Sommerpraktikum oder eine Fachhochschule, die ExpertInnen von bewerbung.at helfen dir bei der Vorbereitung – gratis für spark7 KundInnen.

Fit für das Bewerbungsverfahren

SpezialistInnen geben dir Tipps für das Vorstellungsgespräch und für die weiteren Schritte. Sie analysieren deine Qualifikationen und Qualitäten und erarbeiten gemeinsam mit dir aussagekräftige Argumente, warum gerade du die oder der Richtige für den Job bist! Welches berufliche Ziel hast du, welcher Job entspricht dir und wie findest du ihn? Finde es gemeinsam mit bewerbung.at heraus.

spark7 Vorteile bei bewerbung.at

Kostenloses Bewerbungs-Coaching im Wert von rund 100 Euro

  • Individuell auf dich abgestimmtes Coaching
  • Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
  • Aufarbeitung deiner Bewerbungsunterlagen

10% Rabatt auf alle bewerbung.at-Dienstleistungen für dich und deine Familie

Los geht's

Einfach das Formular ausfüllen und die ExpertInnen von bewerbung.at werden sich bei dir melden. Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Wie verfasst du eine Bewerbung?

Du willst dich bei einem Unternehmen bewerben? Dafür benötigst du einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben. Gestalte die Dokumente übersichtlich und fehlerfrei. Nutze ein Korrekturprogramm oder ersuche jemanden um eine Kontrolle.

Deinen Lebenslauf und das Motivationsschreiben sendest du per E-Mail oder via Website an deine Wunschfirma.
Tipp: Wenn du verschiedene Firmen anschreibst, solltest du dein Motivationsschreiben an das jeweilige Unternehmen anpassen. 

Viel Erfolg!

Was muss dein Lebenslauf enthalten?

  1. Für deine Bewerbung brauchst du einen Lebenslauf in Tabellenform. Zuerst führst du deine persönlichen Daten an: Name, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, Nationalität.

  2. Ein Portraitfoto in guter Qualität gehört dazu. Aber bitte keine Schnappschüsse vom letzten Urlaub oder Selfies. Das Foto soll seriös wirken. Zieh Hemd oder Bluse an und bitte jemanden dich zu fotografieren, möglichst vor einem neutralen Hintergrund.

  3. Dann folgen deine Schulbildung, berufliche Erfahrungen und Projekte, bei denen du mitgewirkt hast, mit Terminangaben. Gib aber nur Tätigkeiten an, die für deinen künftigen Arbeitgeber interessant sind.

  4. Wichtig: Zähle deine Fähigkeiten, Kenntnisse und persönlichen Stärken auf. Aber bitte bleib bei der Wahrheit, schwindeln fliegt früher oder später auf. Auch deine Interessen zählen: Was machst du in der Freizeit? Oder ehrenamtlich? Was möchstest du später vielleicht tun oder erleben?

Wie gestaltest du das Motivationsschreiben?

  1. Im Bewerbungsschreiben gibst du deine Motivation für die Lehre oder den Job an. Warum möchtest du diesen Beruf ergreifen?

  2. Beschreibe dein spezielles Interesse an diesem Arbeitgeber. Warum möchtest du in dieser Firma arbeiten?

  3. Erzähl auch, was du dir von der Ausbildung erwartest. Und warum du überzeugt bist, dass du den Job gut ausführen wirst.

 

 




Traumjob gesucht?

Du hast noch keine Ahnung, was du beruflich machen willst? Diese Tipps helfen dir, deinen passenden Beruf zu finden.

1

Was machst du gern? 

Was macht dir Spaß? Hör auf deine Interessen. Lass dich nicht in eine Richtung drängen, die dir nicht gefällt. Schließlich musst du dich bei deiner Tätigkeit wohl fühlen.

2

Nimm dir Zeit.

Überleg dir alles genau und besprich es mit Eltern oder Lehrern. Triff keine vorschnellen Entscheidungen. Deine Ausbildung und dein Job sollen dir lange Zeit Spaß machen. Überleg dir auch, was du sicher nicht machen willst.

3

Frag Freunde und Bekannte.

Lass dir von Freunden und Bekannten von ihren Jobs erzählen: Was daran toll ist, was ihnen besonders Spaß macht, womit sie nicht gerechnet haben, aber auch worauf sie verzichten könnten. Von ihren Erlebnissen und Erfahrungen kannst du viel lernen.

4

Welche Berufe gibt es überhaupt?

Informier dich über mögliche Berufe. Mach dich schlau im Web bei Whatchado oder Lehre? Respekt!. Auf Berufsinformationsmessen, z.B. BeSt kannst du verschiedene Firmen und Berufe kennenlernen.

5

Informier dich über Unternehmen.

Alle Firmen haben Seiten im Web oder auf Facebook. Dort kannst du eine Menge erfahren über Unternehmen und Berufe, die dich interessieren. Und du findest dort die Erreichbarkeit, falls du Kontakt aufnehmen willst.

6

Vereinbare einen Termin zum Kennenlernen.

Wenn dir ein Unternehmen besonders gefällt, dann kontaktiere es. Frag, ob du einen oder mehrere Tage im Unternehmen verbringen kanst um es näher kennenzulernen. Die meisten Unternehmen führen Schnuppertage durch.

Weitere Vorteile

Du hast noch kein spark7 Konto?

spark7 Konto + George eröffnen

Hol dir das Gratis-Jugendkonto, das immer nicer und nicer wird.

Hast du noch Fragen?

Unsere BetreuerInnen in der Filiale helfen dir gerne.

Kennst du schon ...?