Betriebsnachfolge

Wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich weitergeben

  • Wirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Aspekte
  • Veranlagung des Verkaufserlöses und Altersvorsorge
  • Nützliche Broschüre und Checkliste zum Downloaden

Als Unternehmer möchten Sie den erfolgreichen Fortbestand Ihres Betriebes auch nach der Übergabe sichern. Beginnen Sie deshalb rechtzeitig über die Regelung der Nachfolge nachzudenken, sprechen Sie mit Experten und Expertinnen – wie z.B. Ihrem Steuerberater, Rechtsanwalt, Notar und Ihrem Firmenkundenbetreuer der Kärntner Sparkasse.

Durchschnittlich benötigt man eineinhalb Jahre für die Planung und Umsetzung  einer geregelten Betriebsübergabe. Uns ist es daher ein besonderes Anliegen, Sie bei Ihrer Betriebsübergabe bestmöglich zu unterstützen. Gerade im Entscheidungsfindungsprozess ist die Bandbreite an Fragestellungen und Informationsbedarf besonders hoch. Achten Sie auf folgende Themen.

Wirtschaftliche Fragen

  • Wie findet man eine NachfolgerIn?
  • Wie ermittelt man einen fairen Kaufpreis?
  • Gestaltungsmöglichkeiten der Betirebsübergabe

Rechtliche Komponenten

  • Haftung
  • Arbeitsrechtliche Fragen
  • Miet- und Pachtrecht

Steuerliche Aspekte

  • Was müssen ÜbergeberInnen beachten?
  • Was müssen NachfolgerInnen beachten?

Die richtige Veranlagung des Verkaufserlöses

  • Was tun mit dem Verkaufserlös?
  • Altersvorsorge

Sichern Sie sich Ihre Altersvorsorge

Neben den Kosten der privaten Lebensführung müssen Beiträge zur Kranken-, Unfall- und Lebensversicherung, Zins- und Tilgungszahlungen für noch eventuell bestehende Schulden sowie allfällige Steuerzahlungen gedeckt werden.

Da die Pensionszahlungen meistens dafür nicht ausreichen, bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Verkauf des Unternehmens gegen Einmalzahlung
  • Verkauf des Unternehmens gegen Renten- bzw. Ratenzahlung
  • Verpachtung des Unternehmens
  • Schenkung des Unternehmens gegen Rentenzahlung (Vorsorgerente)

Welche Vor- und Nachteile diese Übergabevarianten haben, bzw. wie sie sich steuerlich auswirken – haben wir Ihnen in der Broschüre "Wie Sie Ihren Betrieb erfolgreich weitergeben" zusammengefasst.