Rundungssparen

Automatisch sparen beim bargeldlosen Zahlen

Wie funktioniert Rundungssparen? Wenn Sie mit Ihrer Debitkarte oder s Kreditkarte bargeldlos bezahlen, wird der Rundungsbetrag auf den nächsten vollen Euro automatisch auf einen s Investment Plan oder ein Sparkonto Ihrer Wahl überwiesen – Sie sparen laufend kleine Beträge, mit der Zeit wird das eine hübsche Summe.

Warum Rundungssparen?

Rundungssparen auf
s Investment Plan

Mit dem Sparbuch erzielen Sie derzeit keine Erträge, die über der Inflationsrate liegen. Dies führt zu einem Verlust an Kaufkraft. Eine mögliche Alternative oder sinnvolle Ergänzung bei der Veranlagung sind Wertpapiere. 

Rundungssparen auf ein Sparkonto

Ein Sparkonto eignet sich, wenn Sie rasch Geld benötigen – etwa um Ihren nächsten Urlaub mit kurzfristig Erspartem zu bezahlen. Für mittel- und langfristigen Kapitalaufbau sind Sparkonten und Sparbücher nicht geeignet.

Was brauchen Sie für Rundungssparen?

1

Ein Girokonto bei der Kärntner Sparkasse

2

Eine Debitkarte oder s Kreditkarte, mit der Sie bezahlen

3

Einen s Investment Plan oder ein Ansparkonto, auf das Ihre Rundungsbeträge überwiesen werden

Interessiert?

Rundungssparen können Sie im Internetbanking George selbst aktivieren.

Sie haben noch keinen
s Investment Plan?

Jetzt Ihren s Investment Plan in der Filiale eröffnen. 
Oder online im Internetbanking George.
Oder gleich hier:

Bitte beachten Sie: Dies ist eine Werbemitteilung. Die Veranlagung in Wertpapiere birgt neben Chancen auch Risiken.

Sie haben noch kein Konto bei uns?

Eröffnen Sie gleich hier Ihr Konto und nützen Sie das modernste Banking Österreichs – mit Rundungssparen und vielen anderen Funktionen.

Interessiert?

Wir beraten Sie gern – einfach Gesprächstermin vereinbaren.

Weitere Infos