Voraussetzungen für Ihren Wohnkredit

Gesetzliche und persönliche Bedingungen für Ihre Finanzierung

  • 20 % Eigenkapitalanteil
  • Leistbare Kreditraten
  • Nachweise und Unterlagen

Für die Erfüllung des Wohntraums ist oft ein Kredit nötig. Erfahren Sie hier, was Sie für einen Wohnkredit bei Sparkasse Eferding-Peuerbach-Waizenkirchen brauchen.

Gesetzliche Voraussetzungen

20 % Eigenkapitalquote

Von der Gesamtsumme Ihres Vorhabens müssen Sie gesetzlich mindestens 10 % als Eigenkapital oder Sicherstellung einbringen. Dazu kommen noch rund 10 % Nebenkosten. Diese sollten gänzlich aus Eigenmitteln finanzierbar sein. In Summe müssen daher mindestens 20 % der Gesamtsumme Ihres Vorhabens inklusive Nebenkosten als Eigenmittel zur Verfügung stehen. Ein Beispiel: Bei Kosten von 400.000 Euro inklusive Nebenkosten sind das also mindestens 80.000 Euro Eigenkapital.

Nach den Regeln der FMA für die Vergabe von Wohnkrediten (KIM-Verordnung) dürfen Banken höchstens 90 % des Wertes einer Immobilie finanzieren.
Das entspricht in etwa einem Eigenmittelanteil von 20 % – abhängig von den Finanzierungs- und Kaufnebenkosten wie z.B. Errichtungskosten Kaufvertrag, Grunderwerbsteuer, Eintragung Eigentumsrecht, mögliche Maklerprovision, Grundbucheintragungsgebühr für die Hypothek (Pfandrecht) im Grundbuch.

35 Jahre Kreditlaufzeit

Die maximale Rückzahlungsdauer des Kredits liegt bei 35 Jahren.

40 % Kreditrate vom Haushaltsnettoeinkommen

Die regelmäßigen Ratenzahlungen dürfen inklusive Zinsen in Summe 40 % des Haushaltsnettoeinkommens nicht überschreiten. Basis dafür ist eine Berechnung der Haushaltseinnahmen und -ausgaben. Dabei berücksichtigen wir auch mögliche Veränderungen, etwa eine Eltern- oder Pflegekarenz. Ein Beispiel: Bei 3.000 Euro Haushaltsnettoeinkommen darf die Kreditrate nicht höher sein als 1.200 Euro.

Persönliche Voraussetzungen

Unsere Immobilienfinanzierungen

Video: Wohntraum finanzieren

Nützliche Links und Downloads zur Wohnfinanzierung

Fragen und Antworten

Kennen Sie schon ...?