#glaubanmorgen

Nachhaltigkeit ist unser Auftrag

#glaubanmorgen

Nachhaltigkeit ist unser Auftrag

Nur mit Umweltschutz, Ressourcenschonung und CO2-Einsparung können wir die negativen Auswirkungen der Klimakrise eindämmen. Auch unser Handeln als Bank wirkt sich auf die Umwelt aus. Das beginnt mit den Finanzdienstleistungen die wir anbieten, über die Unternehmen, die wir finanzieren, bis hin zur Energieversorgung unserer Gebäude oder den Verkehrsmitteln, die wir benützen. Gemeinsam können wir die Welt nachhaltiger gestalten. Wir glauben an unsere KundInnen, und an morgen.

Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG)

Bernd Spalt (CEO Erste Group), Gerda Holzinger-Burgstaller (CEO Erste Bank Oesterreich) und Gabriele Semmelrock-Werzer (Präsidentin des Österreichischen Sparkassenverbands) sprechen darüber, dass Nachhaltigkeit mehr als Klimafreundlichkeit bedeutet und wie Erste Bank und Sparkassen nachhaltiges Wachstum ermöglichen. 

ESG: 3 Buchstaben, die unser Handeln definieren

Aus Überzeugung haben wir nachhaltige Maßnahmen in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance), kurz ESG, als Leitlinie unseres täglichen Handelns definiert.

TV-Spot ansehen

#glaubanmorgen

Unser Land braucht Menschen, die an eine bessere Zukunft glauben. Und eine Bank, die sie gestaltet.

Green Consumption Pledge

Als erstes Finanzinstitut in Europa sind wir dem Green Consumption Pledge beigetreten – einer Initiative der Europäischen Kommission zur Beschleunigung eines nachhaltigen Wirtschaftsaufschwungs. Konkret bedeutet das: Wir verpflichten uns, die Anzahl von Fonds mit dem Österreichischen Umweltzeichen zu erhöhen, die nachhaltige Berichterstattung auszuweiten, und zugleich unsere KundInnen verstärkt über ESG-Themen und nachhaltige Finanzprodukte zu informieren. Damit setzen wir einen weiteren Schritt in unserer ESG-Strategie – und ein Zeichen für aktives Handeln, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern.

Green Consumption Pledge

Als erstes Finanzinstitut in Europa sind wir dem Green Consumption Pledge beigetreten – einer Initiative der Europäischen Kommission zur Beschleunigung eines nachhaltigen Wirtschaftsaufschwungs. Konkret bedeutet das: Wir verpflichten uns, die Anzahl von Fonds mit dem Österreichischen Umweltzeichen zu erhöhen, die nachhaltige Berichterstattung auszuweiten, und zugleich unsere KundInnen verstärkt über ESG-Themen und nachhaltige Finanzprodukte zu informieren. Damit setzen wir einen weiteren Schritt in unserer ESG-Strategie – und ein Zeichen für aktives Handeln, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern.

Nachhaltig veranlagen

Mit unseren Impact Fonds ERSTE FAIR INVEST und ERSTE GREEN INVEST können Sie Ihr Geld dort investieren, wo Gutes für Umwelt und Mensch getan wird. Bei nachhaltiger Geldanlage können Sie gleich doppelt profitieren: Sie können die Welt von morgen aktiv mitgestalten und Vermögen aufbauen. Bitte beachten Sie,  dass Wertpapiere neben Chancen auch Risiken beinhalten.

Um unseren „Impact“ – also den positiven Einfluss auf Umwelt und Mensch – zu verstärken, erhöhen wir kontinuierlich die Anzahl und Leistungen solcher Produkte. Und wir wollen bestehende Produkte noch nachhaltiger gestalten.

Wählen Sie aus unseren zwei neuesten nachhaltigen Fonds oder informieren Sie sich über das gesamte nachhaltige Angebot der EAM:

Nachhaltigkeit in der Wiener Neustädter Sparkasse

Durch die immer stärker werdenden Auswirkungen des Klimawandels steht die Bevölkerung weltweit vor neuen Herausforderungen. Dadurch wird es auch für Unternehmen immer wichtiger, ihre strategischen und wirtschaftlichen Entscheidungen unter Berücksichtigung zukunftssichernder Sichtweisen zu treffen. Die Belebung der Region und der soziale Zusammenhalt sind Aspekte, die in einer individualisierten und digitalen Welt wieder in den Vordergrund rücken und an Bedeutung gewinnen.

Die Wiener Neustädter Sparkasse hält seit mehr als 160 Jahren die Balance zwischen betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten und ihren Grundwerten: den nachhaltigen und sozialen Zielen des Gründungsgedankens. Die Zukunftsfähigkeit in unserer Region für die Bevölkerung sicherzustellen ist ein 360-Grad-Thema und lässt sich nicht auf einen Bereich begrenzen. Deshalb hat es sich die Wiener Neustädter Sparkasse zur Aufgabe gemacht, die Vielseitigkeit der Nachhaltigkeit über mehrere Schwerpunkte abzubilden und somit einen Beitrag über die gesetzliche Notwendigkeit hinaus zu leisten. Der stark prägende Gründungsgedanke der Wiener Neustädter Sparkasse wird somit erfolgreich ins 21. Jahrhundert transportiert und findet sich heute in folgenden Bereichen wieder: