Coronavirus

Die Auswirkungen auf Ihre Veranlagung

Hinweis: Das Veranlagen in Wertpapiere birgt neben Chancen auch Risiken.

Coronavirus

Auswirkungen auf Ihre Veranlagung

Hinweis: Das Veranlagen in Wertpapiere birgt neben Chancen auch Risiken.

Das Coronavirus hat neben der Auswirkung auf unsere Gesundheit und unseren Alltag auch großen Einfluss auf die Wirtschaft – und somit auf Ihre Veranlagung. Der globale Handel geht zurück, Produktionsaufträge nehmen ab und Reisen werden eingeschränkt. Alle Aktienmärkte sind von der Pandemie betroffen.

Was nun zu tun ist

Bei Kursrutschen an der Börse braucht es besondere Disziplin, um nicht in Panik zu geraten. Das fällt selbst professionellen AnlegerInnen manchmal schwer. Als AktionärIn sind Sie UnternehmenseigentümerIn und sollten sich auch so verhalten. Abhängig von Ihrer finanziellen Situation sollten Sie jetzt Ruhe bewahren und strategisch agieren. Kursrückgänge bieten Ihnen die Möglichkeit, weitere Positionen aufzubauen oder die durchschnittlichen Einstandskurse bestehender Investments zu verbessern.

Wovon wir ausgehen

Je nachdem wie die Corona-Pandemie verlaufen wird, wird es mit ziemlicher Sicherheit zu einer Rezession kommen, deren Dauer ungewiss ist. Die Grafik zeigt beispielhaft einen gesamten Konjukturzyklus. Routinierte InvestorInnen mit langfristigem Veranlagungshorizont stellen sich deshalb auf solche Phänomene ein.

Dauer von Rezessionen und Marktverhalten in der Vergangenheit

Die Corona-Pandemie ist nicht die erste Krise, mit der Aktienmärkte zu kämpfen haben. Die linke Grafik zeigt, wie lange die Rezessionsphasen in Deutschland in den letzten Jahren angedauert haben. Die rechte Grafik zeigt die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkt in den letzten 20 Jahren – inklusive der großen Krisen.

Die folgende Grafik zeigt die Rezessionen der letzten Jahre am Beispiel Deutschland.

Quelle: Erste Group

Bild vergrößern

Was ist zu beachten?

Das wirksamste und günstigste Instrument um Marktschwankungen der Börse im eigenen Portfolio zu reduzieren, ist die Verteilung des Vermögens auf verschiedene

  • Anlageklassen (Anleihen, Aktien, Immobilien, Alternative Investments)
  • Regionen (Amerika, Westeuropa, Asien exkl. Japan, Emerging Markets) 
  • Branchen (Technologie, Gesundheit, Konsum etc).

Informationen und die Asset Allocation der Erste Bank für unterschiedliche AnlegerInnen-Profile  finden Sie hier:

Wie geht es weiter?

Am besten bereiten sich AnlegerInnen mit unterschiedlichen Szenarien auf die verschiedenen Möglichkeiten vor. Die Szenarien des Erste Group Research Teams reichen von einem kurzfristigen Einbruch bis zu einem nachhaltigen Schaden für die gesamte Weltwirtschaft. Volkswirte benutzen für die Gedankenspiele rund um die Folgen des Coronavirus die Buchstaben U und L. Diese Buchstaben symbolisieren den Verlauf der Erholung.

U-Szenario

Die globale Wirtschaft stürzt drastisch ab. Es folgt eine Stabilisierungs-Phase auf einem niedrigeren Niveau. Nach ein paar Monaten erfolgt ein rascher Aufschwung.

Dauer des Szenarios: Der Aufschwung erfolgt im 2. Halbjahr 2020.

L-Szenario

Die globale Wirtschaft stürzt ab und stagniert längere Zeit auf einem niedrigen Niveau.

 

Dauer des Szenarios: Bis weit in das Jahr 2021.

Schrittweiser Einstieg - regelmäßiges Fondssparen mit dem s Fonds Plan:

  • Wer regelmäßig gleich hohe Beträge anspart, kann bei diesem Szenario einen günstigeren durchschnittlichen Einstandspreis erzielen.
  • Bei besonders stark schwankenden Kursen ist diese Strategie sinnvoll, da bei niedrigen Börsenkursen mehr Anteile erworben werden als bei hohen.
  • Jetzt mehr erfahren über den s Fonds Plan oder die TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse.

Express Anleihen mit Basiswerten aus den Sektoren Gesundheit, Nahrungsmittel, Haushaltsgüter & Medien und Technologie:

  • Durch niedrige Einstiegskurse der Basiswerte der Sektoren Gesundheit, Nahrungsmittel, Haushaltsgüter & Medien und Technologie könnten sich interessante Anlagechancen bieten.
  • Bereits bei leicht steigenden Kursen würden Express-Anleihen schon nach dem 1. Jahr vorzeitig zurückbezahlt werden.

ERSTE Future Invest Garant:

  • Guter Einstiegskurs aufgrund des niedrigen Basiswerts – Solactive ERSTE Future Invest Index VC.
  • Die positive Wertentwicklung der Sektoren Technologie und Gesundheit trägt zur positiven Entwicklung des Basiswerts bei.

YOU INVEST RESPONSIBLE balanced:

  • Aktiv gemanagter, ausgewogener Fonds-Mix aus Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Aktien und alternativen Investmentstrategien.
  • Es wird nur in Fonds mit einer ethischen, nachhaltigen Ausrichtung investiert.

Langfristig mit regelmäßigen Beträgen in Fonds ansparen - der s Fonds Plan:

  • In diesem Szenario bleibt das Niedrigzinsumfeld lange bestehen.
  • Wer regelmäßig gleich hohe Beträge anspart, kann bei diesem Szenario einen günstigeren durchschnittlichen Preis erzielen.
  • Bei besonders stark schwankenden Kursen sinnvoll, da Sie bei niedrigen Börsenkursen mehr Anteile erwerben als bei hohen.
  • Jetzt mehr erfahren über den s Fonds Plan oder die TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse.

Staatsanleihen mit guter bis sehr guter Bonität im ERSTE BOND EURO MÜNDELRENT:

  • Staatsanleihen bester Bonität sollten von ihrer Funktion als sicherer Hafen profitieren.
  • Sicherheit durch Emittenten mit hoher Bonität.
Express Anleihen mit Basiswerten aus den Sektoren Versorger & Telekom:
  • Niedrige Einstiegskurse der Basiswerte der Sektoren Versorger & Telekom könnten interessante Anlagechancen bieten.
  • Durch eine Barriere könnten AnlegerInnen auch von gleichbleibenden Kursen profitieren.
  • Auch durch abermalige Kursrückgange hätten AnlegerInnen einen Sicherheitspuffer durch eine eingezogene Barriere.
  • Bereits bei leicht steigenden Kursen würden Express Anleihen nach dem 1. Jahr vorzeitig zurückbezahlt werden.

ERSTE Future Invest Garant:

  • Guter Einstiegskurs aufgrund des niedrigen Basiswerts – Solactive ERSTE Future Invest Index VC
  • Die positive Wertentwicklung der Sektoren Technologie und Gesundheit trägt zur positiven Entwicklung des Basiswerts bei.

ERSTE RESPONSIBLE BOND:

  • Der Fonds investiert vorwiegend in Staatsanleihen, staatsnahe und supranationale Emittenten und Unternehmensanleihen.
  • Bevor investiert wird, müssen die Wertpapiere klar definierten, ethischen und nachhaltigen Kriterien entsprechen.

Der Inhalt dieser Website wurde von der Erste Group Bank AG in unabhängiger und objektiver Weise erstellt. Alle genannten Marktkurse sind Schlusskurse des vorgehenden Handelstages (solange nicht anderweitig in der Publikation bestimmt).

Der Inhalt dieser Website dient ausschließlich der unverbindlichen Information und stellt keine Anlageberatung dar. Individuelle Bedürfnisse und Wünsche des Anlegers hinsichtlich des Ertrags, der steuerlichen Situation, der Risikobereitschaft bzw. Geeignetheit des Wertpapiers bzw. Finanzproduktes werden nicht berücksichtigt. Bitte wenden Sie sich daher an unsere KundenbetreuerInnen, um sicherzustellen, dass – unabhängig von den hierin enthaltenen Informationen – das geplante Wertpapier bzw. Finanzprodukt Ihren Bedürfnissen und Wünschen genügt, Sie die Risiken vollständig verstanden haben und nach reiflicher Überlegung in der Lage sind, die wirtschaftlichen Folgen zu tragen. Bitte beachten Sie auch die WAG 2018-Kundeninformation.

Die dargestellten Wertentwicklungen und Beispielrechnungen lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Wertpapiers oder Finanzprodukts zu. Hinweise auf die frühere Performance garantieren nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben den geschilderten Chancen auch Risiken.

Auf https://produkte.erstegroup.com/Retail/de/ResearchCenter/Overview/Disclaimer/index.phtml können Sie folgende Informationen kostenlos downloaden:

  • Management von Interessenskonflikten in Verbindung mit Finanzanalysen
  • Empfehlungen der letzten 12 Monate zu Finanzinstrumenten und Emittenten
  • Methodik und Bewertung von Finanzanalysen der Erste Group Bank AG
  • Offenlegung von Interessenskonflikten
  • Verteilung aller Empfehlungen sowie die Verteilung der Empfehlungen, in deren Zusammenhang Wertpapier-Dienstleistungen erbracht wurden.

Die Offenlegung der potenziellen Interessenkonflikte in Bezug auf die Erste Group Bank AG, die mit ihr verbundenen Unternehmen, Filialen sowie der relevanten Organe und Arbeitnehmer mit Hinblick auf den Emittenten, das jeweilige Finanzinstrument und/oder Wertpapiere die Gegenstand dieses Dokuments sind, werden täglich aktualisiert.

Überprüfen Sie Ihre Veranlagungsstrategie

Für jeden Wunsch das passende Angebot: Wir beraten Sie gern.

Veranlagungsstrategie überprüfen












Für jeden Wunsch das passende Angebot: Wir beraten Sie gern.

George Wertpapierhandel

Sie haben ein Wertpapier-Depot und möchten Ihre Aktien, Fonds etc. in George beobachten, kaufen oder verkaufen? Aktivieren Sie George Wertpapierhandel für Ihr Depot. So können Sie jederzeit die aktuellen Kurse beobachten und Wertpapier-Aufträge erteilen – unabhängig von Öffnungszeiten.

Wertpapier-Depot in George

Hier finden Sie aktuelle Kurse, Hintergrund-Infos, Analysen, Marktberichte – und Sie können Kursalarme setzen.

Wertpapiere kaufen & verkaufen

Ob Aktien, Anleihen oder Fonds: mit George Wertpapierhandel können Sie beratungsfrei und flexibel Wertpapiere traden.

Zahlen, Daten und Fakten

Mit George Wert­papier­handel haben Sie auch Zugriff auf ein umfangreiches Markt­daten­portal – immer up to date.

Kostenlose Webinare für Online-Trading

Melden Sie sich für kostenlose Webinare an – und erfahren Sie mehr über den Online-Handel mit George.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Im Wertpapier-Blog des Erste Asset Management informieren Sie unsere ExpertInnen über die aktuellen Entwicklungen. Weitere Informationen sowie unsere Erreichbarkeit lesen Sie auf der Info-Seite.

Rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir, die vollständigen Informationen zum jeweiligen Finanzprodukt durchzulesen: den Prospekt bzw. den Basisprospekt, die Endgültigen Bedingungen, allfällige Nachträge, ggf. Basisinformationsblatt („BIB“) sowie ggf. die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“. Diese liegen für alle interessierten AnlegerInnen unter der Adresse Am Belvedere 1, 1100 Wien, während der üblichen Geschäftszeiten kostenlos auf. Eine elektronische Fassung der Dokumente ist ferner auf der Website der Erste Group Bank AG www.erstegroup.com/prospekte, bei Fonds auf der Homepage der Erste Asset Management GmbH unter www.erste-am.at bzw. der ERSTE Immobilien Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. www.ersteimmobilien.at abrufbar. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Finanzmarktaufsichtsbehörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Beachten Sie auch die WAG 2018-Kundeninformation Ihres Bankinstituts.

Es wird darauf hingewiesen, dass die im Basisinformationsblatt angeführten Performance-Szenarien auf einer Berechnungsmethodik beruhen, die in einer EU-Verordnung vorgegeben ist. Die künftige Marktentwicklung lässt sich nicht genau vorhersagen. Die dargestellten Performance-Szenarien sind nur eine Indikation für mögliche Erträge und basieren auf den Erträgen in der jüngeren Vergangenheit. Die tatsächlichen Erträge könnten niedriger ausfallen als angegeben.

Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Das Finanzprodukt sowie die dazugehörenden Produktunterlagen dürfen weder direkt noch indirekt natürlichen bzw. juristischen Personen angeboten, verkauft, weiterverkauft oder geliefert bzw. veröffentlicht werden, die ihren Wohnsitz/Sitz in einem Land haben, in dem dies gesetzlich verboten ist. Dies gilt insbesondere für folgende Länder: Australien, Großbritannien, Japan, Kanada und die USA (einschließlich "US-Person" wie in der Regulation S unter dem Securities Act 1933 idjgF definiert).