Kundeninformation Coronavirus (Covid-19)

Aktuelle Informationen und Erreichbarkeiten

Coronavirus (Covid-19)

Aktuelle Informationen und Kontaktmöglichkeiten

Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit unserer KundInnen und MitarbeiterInnen. Daher unterstützen wir die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus gewissenhaft.

Bewahren Sie gerade jetzt einen kühlen Kopf und analysieren
Sie Ihre aktuelle Situation mit Hilfe folgender Überlegungen:

  1. Passt mein Geschäftsmodell noch?
    Die Rahmenbedingungen haben sich geändert. Ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, Ideen wie z.B einen Online-Shop in die Tat umzusetzen und dadurch zusätzliche Zielgruppen zu erreichen?

  2. Wie steht es um die kurz- bis mittelfristige Liquidität im Unternehmen
    Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre aktuelle Cash-Lage in Ihrem Unternehmen und entwerfen Sie verschiedene Szenarien, für die Entwicklung Ihres Cashflows in den nächsten Wochen und Monaten. Bei Bedarf besprechen Sie sich dazu mit Ihrer SteuerberaterIn.

  3. Können Sie Ihre Lieferkette optimieren?
    Überprüfen Sie Ihre Lieferkette und bleiben Sie mit Ihren Lieferanten in engem Kontakt. Gibt es alternative Einkaufsquellen? Regionale Lieferanten können durchaus Vorteile und Sicherheit bieten.

  4. In welchen Bereichen ist eine effiziente Kostensenkung möglich?
    Prüfen Sie Kostensenkungen, die rasch und ohne Betriebseinschränkung umgesetzt werden können:
    - Marketing
    - Büroausstattung
    - Einkauf

  5. Was passiert mit meinen MitarbeiterInnen?
    Nutzen Sie die Möglichkeit der COVID-19 – Kurzarbeit des AMS, um Personalkosten rasch zu senken, ohne mittelfristig wertvolles Know-how zu verlieren.

  6. Österreich #glaubandich
    Sprechen Sie mit Ihrer KundenbetreuerIn, um staatliche Hilfsmaßnahmen zu nutzen, bestehende Kredit- bzw. Leasingrückzahlungen zu stunden bzw. die AMS-Kurzarbeits-Unterstützung vorzufinanzieren.

Finanzierungs-Checklisten & Services

Informationen

Haftungen, Zuschüsse und mehr!
Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen und Freie Berufe

Kein Unternehmen ist mit einem anderen vergleichbar. Umso wichtiger sind individuelle Maßnahmen für jede und jeden von Ihnen. Als ersten Schritt finden Sie hier die wichtigsten Unterstützungsmaßnahmen sowie hilfreiche Tools und Links übersichtlich zusammengefasst.

Lesen Sie mehr über Haftungen und Zuschüsse für ausgewählte Zielgruppen. Alle Informationen finden Sie hier als Download.

Unterstützung der Regierung

Die Bundesregierung hat von der Coronavirus-Krise betroffenen Unternehmen Garantien für Überbrückungskredite für KMUs zugesagt. Die Garantien können ab sofort bei den Förderstellen beantragt werden. Außerdem plant die EU groß angelegte Kredithilfen für Unternehmen.

Weiterführende Links:

https://www.ams.at/unternehmen/personalsicherung-und-fruehwarnsystem

https://www.oeht.at/produkte/coronavirus-massnahmenpaket-fuer-den-tourismus/

https://www.aws.at/aws-garantie/ueberbrueckungsfinanzierungen/ 

https://www.wkbg.at/

https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/coronavirus-wirtschaftskammer-als-anlaufstelle

https://www.wko.at/service/faq-coronavirus-infos

https://www.bmf.gv.at/public/informationen/coronavirus-hilfe

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Betreuer.

Österreich #glaubandich

Wir sind in dieser schwierigen Zeit für Österreich da.
Erfahren Sie mehr über aktuelle Maßnahmen der Erste Bank und Sparkasse.
Wir glauben an Österreich: Österreich #glaubandich

1.800 Bankomaten für die Bargeldsicherheit

Die Versorgung mit Bargeld ist dank unserer 1.800 Bankomaten in ganz Österreich gesichert. Wir befüllen die Bankomaten laufend.
Dennoch sollten Sie jetzt aus hygienischen Gründen kontaktlos bezahlen, mit Smartphone, Debitkarte oder Kreditkarte.

Am Wort: Oliver Kröpfl

Was können Sie sich als Unternehmerin oder Unternehmer von der Steiermärkischen Sparkasse in dieser herausfordernden Zeit erwarten? Eine Videobotschaft von Oliver Kröpfl, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse:

„Jetzt braucht es schnelle, ehrliche und transparente Kommunikation. Je besser wir Ihre Situation einschätzen können und wissen, wo nun der Schuh kurzfristig am meisten drückt, desto schneller werden wir am Punkt sein und mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung ausarbeiten. Ich wünsche Ihnen, dass Sie in den nächsten Wochen mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Kraft und die Gesundheit haben, um die besonderen Herausforderungen zu meistern.“

Coronavirus: Leitfäden und
hilfreiche Informationen

Lesen Sie mehr im NEWSROOM