Benötigen Sie mehr Wohnraum?

So kommen Sie zu einem größeren Eigenheim

Sie brauchen mehr Platz für sich oder Ihre Familie? Ein Haus mit Garten oder die geräumige Eigentumswohnung? Wie auch immer Sie wohnen möchten – wir helfen Ihnen Ihren Traum zu verwirklichen: Mit einer flexiblen Wohnfinanzierung, dem praktischen Wohnkredit-Rechner und wichtigen Services rund um die Immobilie. Unsere Expert:innen beraten Sie gerne. Jetzt mit 24h-Express-Entscheidung für Ihre Finanzierung.*

* Gilt an Bankwerktagen für Kreditanfragen ab Vorliegen aller Angaben und Unterlagen – ausgenommen Gründer- und Firmenfinanzierungen.

Wohnkredit-Rechner – Ihre Finanzierung selbst berechnen

Wie hoch kann Ihre monatliche Rate sein? Und welche Förderungen können Sie nützen? Mit unserem Wohnkredit-Rechner finden Sie es raus.

Tipp: Tragen Sie Ihre derzeitige Miete als Rate in den Rechner ein und wählen Sie eine Laufzeit. Sie sehen dann mögliche Kreditsummen.

Wohnratgeber – Infos für Ihr neues Zuhause

Ein Haus baut man wahrscheinlich nur einmal im Leben. Auch Wohnungskauf oder Sanierung sind meist herausfordernde Projekte. Viele haben davor großen Respekt. Doch Sie schaffen das, wir unterstützen Sie dabei. Glaub an dich!

In unserem Wohnratgeber finden Sie mehr Infos zu Ihrem neuen Zuhause – klar verständlich und kompakt. Machen Sie den ersten Schritt. Jetzt gleich herunterladen:

Immobilienservice – Suche, Angebot und Bewertung

Sie suchen ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück? Einfach Suchbegriff in der Immobiliensuche eingeben. Haben Sie was Passendes gefunden? Dann senden Sie eine Finanzierungsanfrage an die Steiermärkischen Sparkasse.

Oder möchten Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen? Mit dem s Immobilienkalkulator ermitteln Sie kostenlos den Richtwert von Wohnung oder Haus.

Kreditvarianten und Darlehen

Immobilienfinanzierung für Ihr Wohnprojekt

  • Kredite und Darlehen, mit oder ohne Hypothek
  • Diverse Zinssatzabsicherungen
  • Flexibel gestaltbar

Förderungen – finanzielle Unterstützung für Ihr Wohnprojekt

Wohnprojekte kosten meist viel Geld. In Österreich werden Bau, Kauf und Sanierung von Wohnraum gefördert. Ob gefördertes Darlehen, Zuschuss oder Wohnbeihilfe – holen Sie sich finanzielle Unterstützung. Hier finden Sie einen Überblick über Landesförderungen.

Ihr Finanzierungsgespräch – wir beraten Sie gern

Nützen Sie unser Know-how für Ihr Projekt. Wir beraten schon seit Jahrzehnten KundInnen bei der Wohnfinanzierung. Unsere Expert:innen geben täglich Kreditzusagen und ermöglichen tausenden Menschen die Erfüllung ihrer Wohnträume. Jetzt gleich Termin für Ihr persönliches Finanzierungs­gespräch vereinbaren.

Nützliche Links und Downloads zur Wohnfinanzierung

Links

Downloads

Fragen & Antworten zur Immobilienfinanzierung

Damit ein Kredit Sie nicht finanziell überfordert, müssen Sie alle Kosten beachten – auch die Nebenkosten. Die Höhe der Kreditrate ist abhängig vom geplanten Vorhaben, Ihren Eigenmitteln (Ersparnisse) und Förderungsmitteln.

Ein Rechenbeispiel für einen Kredit könnte so aussehen:


Datum: 13. Dezember 2021

Weitere Kosten, die mit dem Kreditvertrag auftreten können und nicht in den Gesamtkosten enthalten sind:

  • Notariatsgebühren zur Beglaubigung unserer Unterschriften abhängig von der Höhe der Hypothek
  • Eventuelle Zusatzkosten bei Erwerb von Liegenschaften, zum Beispiel:
    • Maklergebühr ca. 3 %
    • Grunderwerbssteuer 3,5 %
    • Eigentumseintragungsgebühr 1,1 %
    • Kaufvertragserrichtungsgebühr ca. 1–2 %

Berechnen Sie selbst einen Richtwert für Ihren Kredit im Wohnkredit-Rechner.

Eine Hypothek ist ein Grundpfandrecht, das im Grundbuch eingetragen wird. Die Hypothek dient der Absicherung des Kreditgebers. Nach Tilgung des Kredits wird der Eintrag im Grundbuch gelöscht.

Je nach Kreditart und individueller Gestaltung beträgt die maximale Kreditlaufzeit bis zu 30 Jahre.

Flexibel: Variabler Zinssatz

Ein variabler Zinssatz richtet sich nach dem aktuellen Leitzzinssatz, etwa dem 3-Monats-EURIBOR. Sinken oder steigen die Leitzinsen, so sinkt oder steigt auch der Zinssatz Ihrer Finanzierung.

Wann und wie ändert sich meine Rate?
Ihre Rate steigt oder fällt mit jeder Zinssatzänderung – meistens alle 3 Monate.        

Wann empfiehlt sich diese Variante?
Wenn Sie ein niedriges Zinsniveau nützen wollen und weiterhin niedrige Zinssätze erwarten.

Kann ich die Finanzierung vorzeitig zurückzahlen?
Sie können jederzeit spesenfrei zurückzahlen.

Sicher: Fixer Zinssatz

Der Fix-Zinssatz wird zu Beginn der Finanzierung vereinbart und bleibt für den gewählten Zeitraum gleich – Ihre Rate ändert sich nicht. Wie sich der Zinssatz danach zusammensetzt, wird schon bei Abschluss vereinbart.

Ändert sich meine Rate?
Während der Fix­zins­phase bleibt Ihre Rate unverändert.

Wann empfiehlt sich diese Variante?
Wenn Sie für einen be­stimmten Zeit­raum kein Ver­änderungs­risiko eingehen wollen.

Kann ich vorzeitig zurückzahlen?
Falls Sie den Kredit während der Fixzinsphase vorzeitig zurückzahlen, wird eine Pönale verrechnet.

Zins-Cap: Flexibel mit Obergrenze

Mit einer Einmal­prämie kaufen Sie einen Zinscap-Options­schein. Damit erwerben Sie einen Höchst­­zinssatz für die gewählte Laufzeit. Sie tragen das Bonitäts­­risiko der Erste Group Bank AG.

Wann und wie ändert sich meine Rate?
Ihre Rate steigt oder fällt mit jeder Zins­satz­ände­rung – meistens alle 3 Monate. Falls der verein­barte Höchst­­zins­satz erreicht wird, erhalten Sie eine Aus­­gleichs­­zahlung.

Wann empfiehlt sich diese Variante?
Wenn Sie das niedrige Zins­niveau nützen wollen und zusätzlich eine Ab­sicherung möchten. Sollte der verein­barte Höchst­zinssatz nicht erreicht werden, geht die einmalig bezahlte Prämie für den Zinscap verloren.

Kann ich vorzeitig zurückzahlen?
Sie können Ihren Kredit jederzeit vorzeitig zurückzahlen.

Wichtig: Eine Veranlagung in Wertpapiere enthält Risiken. Bitte beachten Sie die Wertpapier-Infos zu Zinscaps auf www.zinscap.at

Höchstzinssatz: Flexibel mit Ober- und Untergrenze

Das Bauspar­dar­lehen hat eine fixe und eine variable Zinsphase. Es gibt eine Zins­­satz­­ober- und -­­unter­grenze für maximal 20 Jahre ab Zuteilung (gem. ABB).

Wie ändert sich meine Rate?
In der Fixzins­phase bleibt Ihre Rate unverändert.

Wann empfiehlt sich diese Variante?
Wenn Sie sich gegen einen Zinsanstieg auf über 6 % p.a.  für max. 20 Jahre ab Zuteilung absichern wollen (gem. ABB).

Kann ich vorzeitig zurückzahlen?
Falls Sie den Kredit während der Fixzinsphase vorzeitig zurückzahlen, wird eine Pönale verrechnet.

Ein variabler Zinssatz ist vorteilhaft, wenn das Zinsniveau sinkt, denn er passt sich regelmäßig ans Marktniveau an. Dadurch verändern sich auch die Raten. Das heißt für Sie: Sinken die Zinsen, sinken Ihre Raten. Allerdings: Steigt das Zinsniveau, dann steigen auch Ihre Raten. Während der Kreditlaufzeit können Sie jederzeit auf einen Fix-Zinssatz umsteigen.

Ein Fix-Zinssatz ist sinnvoll bei niedrigem Zinsniveau. Der Fix-Zinssatz wird zu Beginn der Finanzierung vereinbart und bleibt für den gewählten Zeitraum unverändert. Wie sich der Zinssatz danach zusammensetzt, wird schon bei Abschluss vereinbart. Ihr Vorteil: Die Rate ändert sich für den vereinbarten Zeitraum nicht und Sie können langfristig planen.

Es gibt ein Zinslimit in Form des Höchstzinssatzes, der beim s Bauspardarlehen inkludiert ist. Oder mit sogenannten Zins-Caps. Das sind Optionsscheine, die Ihr Zinsniveau absichern. Als Bank sind wir verpflichtet, mit Ihnen genau zu vereinbaren, wie und wann wir Zinsen anpassen. Das machen wir im Kreditvertrag – mit EURIBOR-Bindung oder Zinsgleitklausel.

Information gemäß Referenzwerte-Vollzugsgesetz:

Für Zinsanpassungen sind die Referenzwertänderungen maßgeblich. Der Fall, dass der Referenzwert nicht mehr veröffentlicht wird, kann vertraglich nicht geregelt werden, weil die Folgen nicht hinreichend präzise vorhergesagt werden können. Sollte der Gesetzgeber – wie in der Vergangenheit in vergleichbaren Fällen geschehen – einen Ersatzreferenzwert vorgeben, kommt dieser zur Anwendung. Sollte keine gesetzliche Regelung erfolgen, wird nach unserer Rechtsansicht ersatzweise jener Referenzwert herangezogen, der unter Berücksichtigung aller Umstände für die Anpassung der Zinssätze am besten geeignet ist (im Sinne der im Kreditvertrag getroffenen Vereinbarungen). Darüber würden wir Sie natürlich informieren. Zudem verfügen wir über einen schriftlichen Plan, der die Vorgehensweise in diesem Fall regelt.

Die Auszahlung erfolgt direkt auf das Treuhandkonto – oder auf jenes Konto, das im Kreditvertrag vereinbart wurde. Vor der Auszahlung müssen der Kreditvertrag unterschrieben und die Sicherheiten geregelt sein. Erst dann wird der Kreditbetrag überwiesen.

Bei hypothekarischer Besicherung benötigen wir Ihre notariell beglaubigte Unterschrift auf der Pfandurkunde. Dann wird die Kreditsumme ausgezahlt.

Wenn Sie bereits einen Wohnkredit bei uns haben, können Sie – vorbehaltlich positiver Prüfung – die Summe, die Sie bereits zurückgezahlt haben, wieder neu aufnehmen. Beispiel: Ihr Kredit über 200.000 Euro läuft 25 Jahre. Nach 7 Jahren regelmäßiger Rückzahlungen sind noch 163.000 Euro offen. Sie haben nun die Möglichkeit, erneut 37.000 Euro als Kredit aufzunehmen und die bestehende Hypothek ohne Zusatzkosten als Sicherheit zu nutzen. Ihre Gesamtkreditsumme beträgt somit wieder 200.000 Euro. 

Treuhänder:innen sind die Schnittstelle zwischen Käufer:in, Verkäufer:in und der Bank. Dadurch wird sichergestellt, dass:

  • die Käufer:in ins Grundbuch kommt
  • die Verkäufer:in den Kaufpreis erhält
  • die Hypothek im Grundbuch eingetragen wird.

Die Notar:in beglaubigt die Unterschrift auf der Pfandurkunde. In manchen Fällen ist sie zugleich Treuhänder:in und wickelt – unter anderem – auch den Kaufvertrag ab.

  • Grundbücherliche Eintragung

Ein besonderes Merkmal der Wohnimmobilienkredite ist die grundbücherliche Belastung der finanzierten Liegenschaft mit einer Hypothek (etwa Baugrund, Haus oder Eigentumswohnung).

Die Hypothek ist ein Pfandrecht auf einer Liegenschaft, das im Grundbuch eingetragen wird. Es dient dem Kreditgeber als Sicherheit für Ihre Finanzierung(en). Wenn alles zurückgezahlt ist, kann die Hypothek von Ihnen wieder gelöscht werden.

  • Weitere mögliche Sicherheiten
    • Weitere Finanzierungsnehmer:innen
      Diese haften wie die Finanzierungsnehmer:in selbst für sämtliche Verbindlichkeiten, die aus dem Finanzierungsverhältnis entstehen. Mitkredit- oder Mitdarlehensnehmer:innen ziehen üblicherweise aus den ausbezahlten Finanzierungsmitteln einen eigenen Nutzen und haften gleichermaßen für die Rückzahlung der Finanzierung.
    • Bürge- und Zahlerhaftung
      Diese haften mit ihrem gesamten Vermögen und können je nach Ausgestaltung des Bürgschaftsvertrags bei Fälligkeit von Forderungen aus der Finanzierung in Anspruch genommen werden.
    • Verpfändung
      Etwa von Gehaltsansprüchen, Sparbüchern, Wertpapieren, Handelsgoldmünzen.
    • Abtretung Genossenschaftsanteile
      Verpfändet werden die Forderungen gegenüber einer Wohnbaugenossenschaft (= eingezahlte Genossenschaftsanteile). Die Besicherung kann in stiller oder offener Form erfolgen.
    • Versicherungsverpfändung oder -vinkulierung
      Bei einer Verpfändung zahlt die Versicherungsgesellschaft bei Eintritt des Versicherungsfalls die Versicherungssumme nur an den Pfandgläubiger aus. Im Falle einer Vinkulierung verpflichtet sich die Versicherung, im Schadensfall Zahlungen nur mit Zustimmung des Finanzierungsgebers durchzuführen.

Folgende Versicherungen werden üblicherweise zur Sicherstellung der Finanzierung verpfändet oder vinkuliert:

  • Er- und Ablebensversicherungen, Unfallversicherungen
    Dienen zur Abdeckung der Finanzierung bei Er- und/oder Ableben oder bei einem Unfall der Versicherungsnehmer:innen.
  • Kreditrestschuldversicherung
    Dient zur Abdeckung der Finanzierung bei Tod der Schuldner:innen, je nach Ausgestaltung der Versicherung auch bei Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit etc.
  • Feuerversicherung
    Ist verpflichtend bei Verpfändung von verbauten Liegenschaften.

Ausländische Sicherheiten akzeptieren wir nach individueller Prüfung.

  • Pauschalrate: Mit einer monatlichen Pauschalrate zahlen Sie Kapital und Kreditzinsen gemeinsam zurück. Ihre Rate verändert sich bei einer Zinssatzänderung.
  • Kapitalrate: Mit der Kapitalrate zahlen Sie Kapital und Zinsen getrennt zurück: Kapital meist monatlich und Zinsen quartalsweise. Bitte beachten Sie, dass jede 3. Zahlung höher ist.
  • Endfällige Finanzierung (diese bieten wir nur mehr in Ausnahmefällen an):
    Während der Laufzeit erfolgt nur die Zahlung der Zinsen und Spesen, das Kapital wird erst am Ende der Laufzeit in einem Betrag zurückgezahlt.

Unter folgenden Bedingungen können Sie Ihren Kredit vorzeitig tilgen oder zurückzahlen:

  • Ohne Fixzinssatz: immer ohne Entschädigung rückzahlbar
  • Fixzinssatz mit hypothekarischer Sicherstellung: 1 % bzw. 0,5 %, wenn die Restlaufzeit der Finanzierung kleiner als 1 Jahr ist
  • Fixzinssatz ohne hypothekarische Sicherstellung: 10.000 Euro pro 12 Monate ohne Entschädigung

Das Nichteinhalten der vertraglich vereinbarten Verpflichtungen kann zu zusätzlichen Kosten führen, und im Extremfall zur Verwertung der Liegenschaft.