Wichtige Infos zur neuen Zahlungsverkehrsrichtline PSD2


Am 14.09.2019 treten die technischen Regulierungsstandards (RTS) der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU in Kraft. Ein Ziel dieser EU-Richtlinie ist unter anderem eine weitere Verbesserung der Sicherheit von Zahlungsdiensten.

Hier finden Sie alle Informationen über die Auswirkungen.

Sie verwenden

Sie verwenden telebanking MBS (ELBA) von Erste Bank und Sparkasse

Am 14.09.2019 treten die technischen Regulierungsstandards (RTS) der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU in Kraft. Ein Ziel dieser EU-Richtlinie ist unter anderem eine weitere Verbesserung der Sicherheit von Zahlungsdiensten.

Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, stellen wir Ihnen seit Mai 2019 die neue telebanking MBS-Version (ELBA-Version 5.8.2) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Diese telebanking MBS-Version ist ab 14.09.2019 verpflichtend zu verwenden, sofern Sie ab 14.09.2019 noch Aufträge via smsTAN freigeben wollen oder die aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen erhalten wollen. Dies gilt für sämtliche integrierte österreichische Banken in Ihre telebanking MBS-Software. Wir empfehlen Ihnen, unbedingt rechtzeitig vor dem 14.09.2019 ein Update auf die neue telebanking MBS-Version (ELBA-Version 5.8.2) durchzuführen.

Sie ersparen sich die Update-Aktivitäten diesmal und auch in Zukunft - steigen Sie einfach auf unser modernes Business Banking Telebanking Pro um!

 

Telebanking Pro ist eine Internet-Anwendung - kommen Sie in den Genuss der größten Vorteile unseres modernen Business Bankings.

 

Keine Updates und Installationen mehr notwendig!

In Telebanking Pro gehören Updates und Installationen der Vergangenheit an. Telebanking Pro ist eine Internet-Anwendung, die immer am aktuellsten Stand ist – ohne manuelles Zutun Ihrerseits.

 

Ortsunabhängig! Mobil!

In Telebanking Pro sind Sie ortsunabhängig und können Ihren Zahlungsverkehr und Ihre Salden- und Umsatzansicht von überall auf der Welt bewerkstelligen. Durch die Telebanking Pro App wird dies noch zusätzlich unterstützt.

 

Real Time Informationen bei Konten von Erste Bank und Sparkassen!

In Telebanking Pro erhalten Sie die Umsatzinformationen in Real Time - wenn ein Umsatz auf Ihrem Konto von Erste Bank und Sparkassen gebucht wurde, ist dieser umgehend in Ihrer Umsatzliste ersichtlich.

 

s Business Kreditkarten!

In Telebanking Pro haben Sie die Möglichkeit Ihre s Business Kreditkarten in Telebanking Pro anzeigen zu lassen - inklusive Umsatzdaten und Kreditkarten-Rechnung.

 

Umsatzarchiv!

In Telebanking Pro haben Sie bei Ihren Konten von Erste Bank und Sparkassen Ihre Umsätze bis zu 7 Jahre in die Vergangenheit ersichtlich.

 

Neu: Telebanking Pro mit Partner-Services!

In Telebanking Pro stehen Ihnen ausgewählte Services unserer namhaften Service-Partner zur Verfügung. Unsere Partner sind derzeit: KSV1870, kompany, netlivery

  • KSV1870 - Der Kreditschutzverband von 1870 zählt zu den führenden Wirtschaftsplattformen Österreichs. Sie können direkt in Telebanking Pro die Infos zu 640.000 Unternehmen in Österreichs größter Wirtschaftsdatenbank nutzen. Im Geschäftsalltag sind Bonitätsauskünfte unerlässlich und die Basis für Geschäftsentscheidungen. Um Zahlungsausfälle zu vermeiden, ist es notwendig, wichtige Geschäftspartner oder wesentliche Umsatzträger im Auge zu behalten. Mit dem Bonitäts-Monitoring werden Veränderungen rasch angezeigt und Sie haben die Möglichkeit, rechtzeitig zu reagieren.

 

  • kompany - Mit kompany haben Sie Zugang zu amtlichen Handelsregistern in über 150 Ländern. Vor allem Exportunternehmen wissen diesen Vorteil zu schätzen. Der kompany-Check umfasst folgende Features: den Handelsregister-Check und den UID-Check. Mit diesen kann man direkt über Telebanking Pro auf amtliche Dokumente – vom Handelsregisterauszug über Gesellschafterlisten bis zu Jahresabschlüssen – zugreifen, sowie europäische UID-Nummern validieren.

 

  • netlivery - Wenn Sie im E-Commerce endlich richtig durchstarten möchten und eine verlässliche und bewährte Lösung dafür suchen, gelingt Ihnen mit netlivery der einfache und schnelle Einstieg in den Online-Vertrieb, ob für Webshop, Order-, Versand- oder Retouren-Management. Im Telebanking Pro Dashboard sehen Sie Ihre wichtigsten E-Commerce-Module auf einem Blick, von der Anzahl der Bestellungen bis zu Bezahlsystemen oder Lagerstände.

 

  • ACREDIA - Einmal registrieren – danach loggen sich Telebanking Pro-User einfach ein und nutzen direkt das Service von ACREDIA. ACREDIA bietet Absicherung für (fast) jeden Geschäftsfall mit offenen Forderungen. Gleich, ob Einzellieferung oder alle Geschäfte: Im Produktportfolio finden Sie das passende Produkt.

 

Nähere Informationen zu Telebanking Pro erhalten Sie:

Hier finden Sie die Checkliste für das PSD2-Update von telebanking MBS > Checkliste

 

Mit dem Update Ihrer telebanking MBS-Version (auf die ELBA-Version 5.8.2) gibt es zwei zentrale Neuerungen:

 

  • Verpflichtende Verfüger-PIN-Eingabe bei smsTAN Auftragsfreigaben!
    • Ab Verwendung der neuen ELBA-Version 5.8.2 ist bei jeder Auftragsfreigabe via smsTAN die Eingabe der persönlichen Verfüger-PIN verpflichtend. Dies betrifft sowohl die Auftragsfreigabe von Erste Bank und Sparkassen-Konten als auch von sämtlichen anderen österreichischen Banken. Ab 14.09.2019 dürfen österreichische Banken Auftragsfreigaben via smsTAN ausschließlich mit verpflichtender Verfüger-PIN-Eingabe akzeptieren.
    • Sollten Sie Ihre persönliche Verfüger-PIN nicht mehr wissen, können Sie diese nach dem Update auf die ELBA-Version 5.8.2 bis einschließlich 13.09.2019 rasch über telebanking MBS auf eine Verfüger-Wunsch-PIN ändern. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

 

  • Zertifikats-Signatur zur Abholung der aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen!
    • Ab Verwendung der neuen ELBA-Version 5.8.2 können Sie für sämtliche MBS-Kommunikationsberechtigte (integrierte Banken in telebanking MBS) ein Zertifikat einmalig signieren, welches anschließend 20 Jahre gültig ist. Dieses signierte Zertifikat (pro MBS-Kommunikationsberechtigten eines) dient dazu, dass Sie ab 14.09.2019 die aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen zu Ihren Konten wie gewohnt erhalten.
    • Hier finden Sie eine Anleitung zur Einrichtung eines signierten Zertifikats für Ihren MBS-Kommunikationsberechtigten in der ELBA-Version 5.8.2.

 

Hier finden Sie Anleitungen zum Update von telebanking MBS auf die ELBA-Version 5.8.2.

 

Sie verwenden eine telebanking MBS-Einzelplatzinstallation

 

 

Sie verwenden eine telebanking MBS-Netzwerkinstallation

 

 

 

Nähere Informationen dazu erhalten Sie vom telebanking MBS-Helpdesk in unserem s ServiceCenter:

Sie verwenden ein MBS-fähiges Programm einer anderen österreichischen Bank

Am 14.09.2019 treten die technischen Regulierungsstandards (RTS) der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU in Kraft. Ein Ziel dieser EU-Richtlinie ist unter anderem eine weitere Verbesserung der Sicherheit von Zahlungsdiensten. Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, stellt Ihnen Ihre lizenzgebende Bank eine neue MBS-Programm-Version zur Verfügung.

Das Update auf diese PSD2-fähige MBS-Programm-Version ist bis spätestens 14.09.2019 verpflichtend durchzuführen, sofern Sie ab 14.09.2019 noch Aufträge via smsTAN freigeben wollen oder die aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen erhalten wollen.

Dies gilt für sämtliche österreichische Banken.

 

Sie ersparen sich die Update-Aktivitäten diesmal und auch in Zukunft - steigen Sie einfach auf unser modernes Business Banking Telebanking Pro um!

 

Telebanking Pro ist eine Internet-Anwendung - kommen Sie in den Genuss der größten Vorteile unseres modernen Business Bankings.

 

Keine Updates und Installationen mehr notwendig!

In Telebanking Pro gehören Updates und Installationen der Vergangenheit an. Telebanking Pro ist eine Internet-Anwendung, die immer am aktuellsten Stand ist – ohne manuelles Zutun Ihrerseits.

 

Ortsunabhängig! Mobil!

In Telebanking Pro sind Sie ortsunabhängig und können Ihren Zahlungsverkehr und Ihre Salden- und Umsatzansicht von überall auf der Welt bewerkstelligen. Durch die Telebanking Pro App wird dies noch zusätzlich unterstützt.

 

Real Time Informationen bei Konten von Erste Bank und Sparkassen!

In Telebanking Pro erhalten Sie die Umsatzinformationen in Real Time - wenn ein Umsatz auf Ihrem Konto von Erste Bank und Sparkassen gebucht wurde, ist dieser umgehend in Ihrer Umsatzliste ersichtlich.

 

s Business Kreditkarten!

In Telebanking Pro haben Sie die Möglichkeit Ihre s Business Kreditkarten in Telebanking Pro anzeigen zu lassen - inklusive Umsatzdaten und Kreditkarten-Rechnung.

 

Umsatzarchiv!

In Telebanking Pro haben Sie bei Ihren Konten von Erste Bank und Sparkassen Ihre Umsätze bis zu 7 Jahre in die Vergangenheit ersichtlich.

 

Neu: Telebanking Pro mit Partner-Services!

In Telebanking Pro stehen Ihnen ausgewählte Services unserer namhaften Service-Partner zur Verfügung. Unsere Partner sind derzeit: KSV1870, kompany, netlivery

  • KSV1870 - Der Kreditschutzverband von 1870 zählt zu den führenden Wirtschaftsplattformen Österreichs. Sie können direkt in Telebanking Pro die Infos zu 640.000 Unternehmen in Österreichs größter Wirtschaftsdatenbank nutzen. Im Geschäftsalltag sind Bonitätsauskünfte unerlässlich und die Basis für Geschäftsentscheidungen. Um Zahlungsausfälle zu vermeiden, ist es notwendig, wichtige Geschäftspartner oder wesentliche Umsatzträger im Auge zu behalten. Mit dem Bonitäts-Monitoring werden Veränderungen rasch angezeigt und Sie haben die Möglichkeit, rechtzeitig zu reagieren.

 

  • kompany - Mit kompany haben Sie Zugang zu amtlichen Handelsregistern in über 150 Ländern. Vor allem Exportunternehmen wissen diesen Vorteil zu schätzen. Der kompany-Check umfasst folgende Features: den Handelsregister-Check und den UID-Check. Mit diesen kann man direkt über Telebanking Pro auf amtliche Dokumente – vom Handelsregisterauszug über Gesellschafterlisten bis zu Jahresabschlüssen – zugreifen, sowie europäische UID-Nummern validieren.

 

  • netlivery - Wenn Sie im E-Commerce endlich richtig durchstarten möchten und eine verlässliche und bewährte Lösung dafür suchen, gelingt Ihnen mit netlivery der einfache und schnelle Einstieg in den Online-Vertrieb, ob für Webshop, Order-, Versand- oder Retouren-Management. Im Telebanking Pro Dashboard sehen Sie Ihre wichtigsten E-Commerce-Module auf einem Blick, von der Anzahl der Bestellungen bis zu Bezahlsystemen oder Lagerstände.

 

  • ACREDIA - Einmal registrieren – danach loggen sich Telebanking Pro-User einfach ein und nutzen direkt das Service von ACREDIA. ACREDIA bietet Absicherung für (fast) jeden Geschäftsfall mit offenen Forderungen. Gleich, ob Einzellieferung oder alle Geschäfte: Im Produktportfolio finden Sie das passende Produkt.

 

 

Nähere Informationen zu Telebanking Pro erhalten Sie:

Informationen zum MBS-Programm-Update erhalten Sie von Ihrer lizenzgebenden Bank.

 

Für MBS-Konten und MBS-Verfüger von Erste Bank und Sparkassen gilt - genauso wie für alle anderen österreichischen Banken:

  • Ab 14.09.2019 dürfen Auftragsfreigaben via smsTAN ausschließlich mit verpflichtender Verfüger-PIN-Eingabe akzeptiert werden!
  • Ab 14.09.2019 dürfen aktuelle Kontoauszugs- und Umsatzinformationen ausschließlich mit signiertem MBS-Kommunikationsberechtigten-Zertifikat von Erste Bank und Sparkassen ausgeliefert werden!
    • Das Zertifikat zu Ihrem MBS-Kommunikationsberechtigten von Erste Bank und Sparkassen kann ab sofort signiert werden. Eine Anleitung, wie Sie dies in Ihrem MBS-Programm durchführen, erhalten Sie von Ihrer lizenzgebenden Bank.
    • Zusatzinformation: Das Zertifikat zu Ihrem MBS-Kommunikationsberechtigten von Erste Bank und Sparkassen kann ab sofort von jedem aktiven MBS-Verfüger des Lizenznehmers von Erste Bank und Sparkassen signiert werden.

Sie verwenden Telebanking Pro von Erste Bank und Sparkassen

Am 14.09.2019 treten die technischen Regulierungsstandards (RTS) der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU in Kraft. Ein Ziel dieser EU-Richtlinie ist unter anderem eine weitere Verbesserung der Sicherheit von Zahlungsdiensten.

Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, wird auch Ihr Telebanking Pro nach und nach angepasst.

 

Was ist zu beachten?

  • Verpflichtende PIN-Eingabe bei smsTAN in Telebanking Pro ab 19.08.2019!

Ab 19.08.2019 muss in Telebanking Pro die PIN des Verfügers (zusätzlich zur TAN) bei smsTAN-Auftragsfreigaben eingegeben werden.

Dies betrifft sowohl Erste Bank und Sparkasse als auch sämtliche österreichische Fremdbanken, die Sie in Telebanking Pro integriert haben.

  • Was können Sie tun, wenn Sie Ihre Verfüger-PIN von Erste Bank und Sparkasse nicht kennen/haben?

Bitte melden Sie sich so schnell wie möglich bei unserem Telebanking Pro Helpdesk. Die PIN kann Ihnen ausschließlich auf dem Postweg zugestellt werden. Kalkulieren Sie deshalb bitte ausreichend Zeit dafür ein.

-       Tel.Nr.: +43 (0)50100 50195

-       E-Mail: telebankingpro@s-servicecenter.at

  • Was können Sie tun, wenn Sie Ihre Verfüger-PIN von einer österreichischen Fremdbank nicht kennen/haben?

Bitte melden Sie sich so schnell wie möglich bei Ihrem Fremdbank-Kundenbetreuer oder dem MBS-Helpdesk der Fremdbank.

Eine Übersicht der MBS-Helpdesk-Kontaktdaten der Fremdbanken finden Sie hier.

  • Sie verwenden ausschließlich cardTAN als Freigabemethode?

Sie müssen nichts tun. Bei cardTAN gibt es keine Änderungen.

  • Sie möchten s Identity, unser innovatives und komfortables Freigabeverfahren, in Telebanking Pro verwenden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran s Identity in Telebanking Pro verwendbar zu machen. Sie erhalten Informationen dazu direkt in Telebanking Pro.

 

  • Kontoauszugs- und Umsatzinformationen - betrifft ausschließlich integrierte MBS-Fremdbanken in Telebanking Pro!
    • Für die Abfrage von aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen zu Ihren in Telebanking Pro integrierten MBS-Fremdbankkonten ist bis spätestens 14.09.2019 pro integrierter MBS-Fremdbank ein Zertifikat zu signieren. Dieses gilt ab Signatur 20 Jahre lang.
    • Für in Telebanking Pro integrierte Konten von Erste Bank und Sparkassen ist kein Zertifikat zu signieren!

 

Hier finden Sie nützliche Anleitungen rund um das Thema Zertifikate für MBS-Kommunikationsberechtigte in Telebanking Pro.

  • Haben Sie MBS-Fremdbanken vor dem 11.06.2019 in Ihr Telebanking Pro integriert, so haben Sie ab sofort bis 14.09.2019 Zeit um ein Zertifikat zu signieren. Hier finden Sie eine Klick-für-Klick-Anleitung hierfür.
  • Möchten Sie MBS-Fremdbanken neu in Ihr Telebanking Pro integrieren? Beachten Sie dabei bitte, dass Sie dabei auch ein Zertifikat signieren müssen, um ab 14.09.2019 aktuelle Kontoauszugs- und Umsatzinformationen von dieser MBS-Fremdbank zu erhalten. Hier finden Sie eine Klick-für-Klick-Anleitung hierfür. 
  • Möchten Sie einen bestehenden MBS-Kommunikationsberechtigten durch einen neuen MBS-Kommunikationsberechtigten ersetzen? Beachten Sie dabei bitte, dass Sie dabei auch ein Zertifikat für den neuen MBS-Kommunikationsberechtigten signieren müssen, um ab 14.09.2019 aktuelle Kontoauszugs- und Umsatzinformationen von dieser MBS-Fremdbank zu erhalten. Hier finden Sie eine Klick-für-Klick-Anleitung hierfür. 
  • Möchten Sie ein aktives Zertifikat widerrufen? Beachten Sie dabei bitte, dass Sie ohne aktives Zertifikat ab 14.09.2019 keine aktuellen Kontoauszugs- und Umsatzinformationen zu Ihren MBS-Fremdbankkonten erhalten. Hier finden Sie eine Klick-für-Klick-Anleitung hierfür. 
  • Möchten Sie ein aktives Zertifikat durch eine neues ersetzen? Hier finden Sie eine Klick-für-Klick-Anleitung hierfür. 

English Support

For English support please contact our Telebanking Pro Helpdesk

+43 (0)50100 50195

telebankingpro@s-servicecenter.at

 

Wir haben telebanking MBS weiter entwickelt

Jetzt NEU - Telebanking Pro. Mit vielen zusätzlichen Funktionen.

  • Als Web-Anwendung - keine Softwareinstallation erforderlich - immer am aktuellen Stand
  • Mit MBS – Multi Bank Standard für alle MBS-Banken
  • Mit kostenloser iOS- und Android-App
  • Sie können telebanking MBS auch parallel weiter nutzen