Research

Aktuelle Analysen, Ausblicke und Empfehlungen zu den wichtigsten Märkten und Anlagesegmenten

Die Highlights der Woche vom 14.02.2020

Der Weltaktienindex stieg in der letzten Woche in EUR um +1,8%, der globale Schwellenländerindex legte um +1,6% zu. Der Anstieg der Märkte wird von den mehrheitlich guten Ergebnissen der Unternehmen unterstützt.

Aktien Global

Mit dem aktuellen Stand der Gewinnberichterstattung dürfte das Gewinnwachstum in den USA eine bessere Dynamik zeigen als vom Konsensus erwartet wurde. Demnach sollte das US-Gewinnwachstum im vierten Quartal 2019 +0,7% betragen.

Ausblick

In der kommenden Woche berichten zahlreiche Unternehmen außerhalb des Technologiesektors über ihre Geschäftsentwicklung. Wegen der Größe des Unternehmens ist vor allem die Berichterstattung von Walmart bedeutsam. Wir erwarten für die kommende Woche ein Anhalten des Aufwärtstrends des Weltaktienindex.

Aktien Österreich

Der ATX folgte den internationalen Märkten nach oben und schloss 1,7% höher. Die Finanzmärkte zeigten sich erstaunlich immun gegenüber der weiter steigenden Zahl an Corona-Virus-Neuinfektionen in China und damit der steigenden Gefahr eines Wachstumsdämpfers auf die Weltwirtschaft. Gute Vorgaben von der Wall Street und eine zufriedenstellende Berichtssaison stärkten das Anlegervertrauen. Kommende Woche erwarten wir eine Fortsetzung des Kampfs um die 3.200 Punkte, der Blick ist aber nach oben gerichtet.

Updates

ams
Starkes Schlussquartal und positiver Ausblick für Q1 2020 übertreffen Erwartungen

BAWAG
Ziele 2019 erreicht, Dividende überrascht positiv

Kapsch TrafficCom
Gewinnwarnung mit Q3 19/20 Zahlen

STRABAG
2020 soll die Ertragskraft weiter steigen

Telekom Austria
Starkes Schlussquartal und positiver Ausblick

Uniqa
Uniqa kauft AXA-Töchter in Polen, Tschechien und Slowakei für EUR 1 Mrd.

Nestle
Hohe Gewinne, Nestle erwartet stärkeres Umsatzwachstum in 1-2 Jahren

Daimler
Gewinneinbruch, Dividende um 70% gekürzt

Kering
Starkes Absatzwachstum, derzeit Schwäche in China wegen Virusepidemie

Cisco
Umsätze sinken voraussichtlich auch im nächsten Quartal

Royal Dutch Shell
Stagnation der Erlöse erwartet

NVIDIA
Signifikant verbesserte Aussichten

Indizes und Aktien, Währungen, Zinsen und Anleihen, Rohstoffe und Edelmetalle

Haben Sie noch Fragen?

Wir sind persönlich für Sie da, natürlich auch vor Ort.

Weitere Angebote

Das könnte Sie auch interessieren