Schulöffnung: Vorerst noch keine endgültige Entscheidung

15.Januar 2021

Die Entscheidung über die Rückkehr der Schüler in den Präsenzunterricht wird vermutlich erst Mittwoch oder Donnerstag fallen. In diversen Medien war zuletzt von einer Öffnung erst nach den Semesterferien berichtet worden.

Ziel sei es, bis Mitte der Woche Klarheit über die Schulöffnung zu haben, hieß es aus dem Bildungsministerium gegenüber der APA. Im Kanzleramt verwies man wiederum auf das Bildungsressort. Die vor allem in Großbritannien aufgetretene Mutation des Corona-Virus mache die Situation nicht leichter, so das Bildungsressort.

Man werde nun aber „zügig anhand von Fakten und Infektionslage entscheiden“. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, dass die Schulen bis zu den nach Bundesländern gestaffelten Semesterferien im Distance Learning bleiben sollen. Diese Spekulationen wolle man nicht kommentieren, so die Sprecherin von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP).

Schulöffnung: Opposition schäumt

SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid forderte von Faßmann klare Worte: „Es ist verantwortungslos, dass seit Wochen keine klaren Ansagen gemacht werden.“ Die FPÖ spricht sich in Aussendungen strikt gegen weitere Schulschließungen aus.  Fassungslos ob der Nachricht, dass der Präsenzunterricht erst nach den Semesterferien wieder stattfinden könnte, zeigt sich der Bundesobmann der Freiheitlichen Jugend und Klubobmann der Wiener FPÖ, LAbg. Maximilian Krauss. „Den Schülerinnen und Schülern wird durch diese Maßnahme die ihnen zustehenden Möglichkeiten auf Bildung geraubt. Es ist unglaublich, dass die Bundesregierung nach einem Jahr Pandemie immer noch keine vernünftigen Maßnahmen definiert hat und sich lediglich der ultimo ratio – nämlich dem Zusperren – bedient.“

„Wie wir inzwischen mehreren Medienberichten entnehmen können, sollen die Schulen erst nach den Semesterferien wieder in den Präsenzunterricht starten. Es ist inakzeptabel und unerträglich, dass die Betroffenen das aus Medien erfahren müssen, weniger als eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Start des Unterrichts vor Ort. So geht man nicht mit Menschen um“, reagiert NEOS Bildungssprecherin Martina Künsberg Sarre auf aktuelle Medienberichte. (APA/red)

Die wichtigsten Links von Behörden und Institutionen für Unternehmen rund um das Coronavirus finden sich hier.