Wer sind die kreativsten Unternehmer in der Coronavirus-Krise?

30.April 2020

Der wir-sind-verkauf.com-Award holt innovative Geschäftsideen auf die Bühne und belohnt Unternehmen, die in der Coronavirus-Krise aus der Not eine Tugend machen. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Juni.

Die Coronavirus-Krise hat viele Unternehmerinnen und Unternehmer hart getroffen. Einige von ihnen haben jedoch aus der Not eine Tugend gemacht und sind neue, kreative Wege im Verkauf und Vertrieb gegangen. „Unsere Idee ist es, genau diesen kleinen und mittleren Unternehmen, die in diesen herausfordernden Zeiten Mut und Kreativität gezeigt haben, eine große Bühne zu bieten“, sagen Gernot Krickl und Gerhard Feiler, Gründer und Geschäftsführer von wir-sind-verkauf.com.

Daher haben die Unternehmensberater der Online-Marketingagentur den wir-sind-verkauf.com-Award 2020 ins Leben gerufen. Dabei stehen Innovation und Kreativität im Vordergrund. „Was zählt, ist in dieser Zeit genau jenen Spirit und Mut gezeigt zu haben, den Unternehmertum braucht und auszeichnet“, so Krickl. Gesucht werden Storys wie diese: Eine Gastronomin, die einen YouTube-Kanal aufgebaut hat, damit ihre Gäste zuhause einfach ihre Gerichte nachkochen können. Oder ein Handwerker, der Onlineberatung anbietet und über Videochat rasch für Hilfe in Notfällen zur Verfügung steht.

Coronavirus zum Trotz: Chancen der Online-Welt

Denn eines ist laut Feiler und Krickl klar: „Gerade jetzt zeigt sich noch stärker, dass die Online-Welt die Möglichkeit bietet, Kunden zu begeistern und das eigene Unternehmen weiterhin in der Wahrnehmung der Menschen sichtbar zu halten. Genau das ist unsere Mission, mit der wir mit wir-sind-verkauf.com antreten, nämlich die optimale Verknüpfung von online und offline im Vertrieb“.

Für den Award bewerben kann sich jeder Unternehmer mit einem stationären Vertrieb, der aktiv eine neue Idee umgesetzt hat, von der seine Kunden und auch die regionale Wirtschaft profitieren. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.6.2020, eine Jury aus Verkaufsprofis und Unternehmern kürt den Award-Gewinner, der im Sommer live prämiert werden soll. Als Preise winken für jeden Bewerber ein Workshop-Ticket im Wert von je 829,- Euro. Der Sieger gewinnt ein Premium-Paket im Wert von 2.480,- Euro, mit dem er seinen Vertrieb online und offline auch für die nächsten Jahre zukunfts-fit machen kann.

„Genau diese Ideen werden vielen Kunden im Gedächtnis bleiben und sie werden sich daran erinnern, wenn es um die nächsten Einkäufe geht. Wenn die Unternehmer die Chancen der Digitalisierung nutzen, dann hat der stationäre Vertrieb in Österreich auf alle Fälle weiterhin Zukunft. Im optimalen Fall in einer perfekten Symbiose von online und offline“, sind Gernot Krickl und Gerhard Feiler überzeugt.

Die wichtigsten Links von Behörden und Institutionen für Unternehmen rund um das Coronavirus finden sich hier.