Bitte lächeln: So kommt das Foto auf die neue e-Card

14.Februar 2020

Seit 1.1.2020 versendet die Sozialversicherung neue e-Cards bei Neuausgabe oder Tausch mit einem Lichtbild. Die Wiener Kanzlei Artus erklärt, wie das Bild auf die neue e-Card kommt.

Bis 31.12.2023 sollen alle e-Cards gegen die neue e-Card mit Foto und zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen ausgetauscht werden.

Junge und Alte grundsätzlich ohne Bild

Personen unter 14 Jahren erhalten eine neue e-Card weiterhin ohne Foto, dieses kann auch nicht freiwillig abgegeben werden. Für Personen über 70 Jahre oder Personen ab Pflegestufe 4 wird die e-Card grundsätzlich auch ohne Foto ausgestellt, wenn kein Foto vorhanden ist. Es kann jedoch freiwillig ein Foto abgegeben werden.

Behördenquellen

Das Foto wird in folgender Reihenfolge aus den behördlichen Beständen übernommen:

  • Passbehörden
  • Führerscheinregister
  • Fremdenregister

Rund 85 Prozent aller Versicherten können so automatisch abgedeckt werden und erhalten ohne weiteres Zutun die neue e-Card rechtzeitig bevor die alte abläuft. Es besteht keine Möglichkeit, ein eigenes „Wunschfoto“ abzugeben.

Bestimmter Personenkreis muss nachliefern

Personen, die keinen

  • österreichischen Reisepass
  • österreichischen Personalausweis
  • österreichischen Scheckkartenführerschein
  • Aufenthaltstitel, Fremdenpass, Konventionsreisepass bzw. eine Identitätskarte für Fremde, Duldungskarte, Verfahrenskarte (grüne Karte), Aufenthaltsberechtigungskarte (weiße Karte), Karte für Asylberechtigte oder Karte für subsidiär Schutzberechtigte (graue Karte)

besitzen, müssen rechtzeitig ein Foto abgeben.

So wird das Bild anerkannt

  • Das Foto muss persönlich an einer der Registrierungsstellen abgegeben werden.
  • Das Foto muss den Passbildkriterien entsprechen.
  • Es muss ein Ausweis sowie Staatsbürgerschaftsnachweis (beides im Original!) vorgezeigt werden. Ohne Ausweis ist ein Identitätszeuge (volljährig, amtlicher Lichtbildausweis, Bestätigung durch Unterschrift) erforderlich.
  • Bei einem Ablaufdatum der e-Card nach 31.12.2023 erfolgt eine automatische Aufforderung, ein Foto zu bringen.

Registrierungsstellen

  • Für Versicherte MIT österreichischer Staatsbürgerschaft: Kundenservicestellen der ÖGK, PVA Landesstellen, BVAEB Außenstellen, SVS Kundencenter
  • Für Versicherte OHNE österreichische Staatsbürgerschaft: Polizeikommissariate, Landespolizeidirektionen, Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl

Foto-Sofort-Check

Eine vollständige Liste aller Registrierungsstellen finden Sie unter www.chipkarte.at/foto. Mittels persönlichem Foto-Sofort-Check können Sie hier auch überprüfen, ob Handlungsbedarf besteht. Darüber hinaus stehen die Informationen zur neuen e-Card in 16 Fremdsprachen zur Verfügung.

 

Mehr zum Thema

Artus

Foto-Sofort-Check