Forstwirtschaftsprogramm der aws: Günstige Kredite für gesunde Wälder

05.Dezember 2019

Der Klimawandel setzt Österreichs Wäldern bereits stark zu. Das aws erp-Forstwirtschaftsprogramm stellt zinsengünstige Kredite zur Erhaltung der Wälder und für den Umbau des Forstbestandes zur Verfügung. 

Das Programm soll helfen, zur langfristigen Erhaltung des Forstbestandes beizutragen und die Schutzwirkung des Waldes zu sichern und zu verbessern. Zudem soll die verstärkte Nutzung von Energieholz gefördert werden.

Finanzierbare Projekte

Im Rahmen des aws erp-Forstwirtschaftsprogramms können Projekte in mehreren Bereichen unterstützt werden:

  •  Neuaufforstung von Ödland oder Grenzertragsböden, Bestandsumbaumaßnahmen, Wiederaufforstungen nach Katastrophenfällen, Anlage von Energieholzflächen sowie mit der Aufforstung zusammenhängende Kulturschutz-und Pflegemaßnahmen bis maximal fünf Jahre.
  • Forststraßenbau zur Aufschließung von Waldgebieten, um eine rationelle Bewirtschaftung und Holznutzung zu ermöglichen.
  • Investitionen zur Mechanisierung der Holzwerbung und Holzerzeugung unter Berücksichtigung ökologischer Erfordernisse sowie der nicht industriellen Holzverarbeitung.

Finanzierbare Kosten

Finanzierbar sind z. B.

  • die Neu-/Auf-/Wiederaufforstung,
  • der Bestandsumbau,
  • Kulturschutz und -pflegemaßnahmen,
  • der Forststraßenbau,
  • Maschinen, Geräte und Fahrzeuge zur Holzwerbung und -erzeugung.

Vom Programm ausgeschlossen sind z. B. der Kauf von Grundstücken, von gebrauchten Investitionsgütern, von PKW und LKW sowie Kosten für die Sanierung von Unternehmen und Kosten vor Antragstellung.

Zielgruppen

Das Programm richtet sich an forstwirtschaftliche Betriebe, Waldbesitzervereinigungen sowie Unternehmen, die forstwirtschaftliche Dienstleistungen erbringen.

 

Mehr zum Thema

aws erp-Forstwirtschaftsprogramm