Tourismus: So stark legen Onlinebuchungen bei Urlaubsreisen zu

25.September 2019

Jede zweite Urlaubsreise im Jahr 2018 (49,8 Prozent) wurde laut Statistik Austria zur Gänze oder zumindest teilweise (Unterkunft oder Verkehrsmittel) online gebucht. Vier Jahre zuvor lag der Anteil bei 43,2 Prozent. 

Bei Auslandsurlaubsreisen werden Unterkunft oder Transportmittel sogar mehrheitlich online gebucht (60,0 Prozent; 2017: 57,5 Prozent), bei Inlandsurlauben zu 39,8 Prozent (2017: 41,0 Prozent). 2014 lag der Anteil der ganz oder teilweise online gebuchten Urlaubsreisen noch bei 43,2 Prozent.

Verkehrsmittel werden online weniger gesucht

Bei der Buchung der Unterkünfte liegt der Online-Anteil deutlich höher (41,5 Prozent der Urlaubsreisen im Kalenderjahr 2018; 2017: 42,9 Prozent) als bei der Buchung der Transportmittel (21,4 Prozent; 2017: 18,5 Prozent). Besonders häufig wurden 2018 die Tickets für Flugreisen online gebucht (70,8 Prozent aller Flugreisen). Bei mehr als jeder zweiten Zugreise (56,9 Prozent) wurde die Fahrkarte online gekauft, bei Auslandszugreisen lag der Anteil der Online-Buchungen sogar bei 65,7 Prozent. Am seltensten wurden die Tickets für Busreisen online gekauft (30,9 Prozent der Busreisen).

Hotels eher digital gebucht als Campingplätze

Das Online-Buchungsverhalten bei Reisen unterscheidet sich auch nach der Art der Unterbringung: Von 11,4 Mio. Urlaubsreisen, die 2018 in ein Hotel führten, wurde bei 60,3 Prozent der Reisen das Hotel online gebucht. Von 0,5 Mio. Campingurlauben wurde hingegen nur bei 38,4 Prozent der Campingplatz online gebucht. Aufenthalte in privaten (entgeltlichen) Unterkünften wurden zu 57,7 Prozent online gebucht, wobei dieser Anteil bei Auslandsreisen 76,4 Prozent betrug, bei Reisen im Inland nur 34,8 Prozent.

Urlaubsreisen 2018 überwiegend privat organisiert

Drei Viertel der Urlaubsreisen (74,1 Prozent) wurden 2018 privat, das heißt ohne die Unterstützung eines Reisebüros bzw. -veranstalters, organisiert. Im Zehnjahresvergleich ist der Anteil privat gebuchter Urlaubsreisen jedoch rückläufig: Im Jahr 2008 wurden noch 79,9 Prozent aller Urlaubsreisen privat organisiert. Entsprechend zugenommen haben die via Reisebüro bzw. Reiseveranstalter teilweise oder vollständig organisierten Reisen – insgesamt von 20,1 Prozent auf 25,9 Prozent.

 

Mehr zum Thema

Statistik Austria inkl. Tabellen