Lithoz, 3D-Druck für Mensch und Mond

24.Januar 2019

Das Wiener Unternehmen Lithoz ist Weltmarktführer im Keramik-3D-Druck. Das Material ist extrem widerstandsfähig und dabei bioverträglich. Daraus ergibt sich eine gewaltige Bandbreite für Anwendungen, sie reicht vom medizinischen Implantat bis hin zur Hochleistungskomponente für Turbinen.

In einer Zusammenarbeit mit der European Space Agency ESA wurde in einem Pilotprojekt untersucht, ob man am Mond selbst  mit Mondstaub 3D-drucken kann und sich damit (teuren) Transport spart. 

Darüber und wie es ist seinen eigenen Markt zu erfinden, reden wir mit CEO Johannes Homa.