Salzburg: Sonderprogramm will Tourismus im Gasteinertal modernisieren

31.August 2018

Mit dem „Tourismus-Sonderimpulsprogramm 2018 – 2020“ will die Salzburger Landesregierung  Betrieben in den drei Gemeinden aus dem Gasteinertal (Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein) einen entscheidenden Wachstumsimpuls verleihen.

Das Sonder-Impulsprogramm will durch Zusatzförderungen des Landes Investitionsanreize für die gesamte Gasteiner Tourismus- & Freizeitwirtschaft setzen. Auch Jungunternehmer werden durch die Förderung angesprochen. Anträge können ab sofort bei der Salzburger Landesregierung gestellt werden.

ÖHT-Förderungen als Voraussetzung

Für eine Landesförderung nach dem Sonderimpulsprogramm ist die Nutzung der entsprechenden Tourismus-Förderaktionen der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank GmbH (ÖHT) und die Erfüllung der darin festgelegten Förderkriterien in der Regel Voraussetzung.

  • Auch qualitäts- und angebotsverbessernde Investitionen der Privatzimmer- und Ferienwohnungsvermieter können aus Mitteln dieser Tourismus-Offensive gefördert werden.
  • Investitionsprojekte zur nachhaltigen Qualitätsverbesserung in den bestehenden Tourismusbetrieben, die von der ÖHT nicht gefördert werden, können mit diesem Sonderförderprogramm durch die Ausreichung eines Zuschusses aus Mitteln des Tourismusressorts des Landes bis zu einer Förderbemessungsgrundlage in Höhe von € 100.000,– ebenfalls wirksam unterstützt werden.

Was wird gefördert?

Mit dem neuen Förderpaket sollen im Gebiet der Gasteinertal-Gemeinden qualitäts- bzw. angebotsverbessernde Investitionen/Maßnahmen gefördert werden. Förderbare Initiativen sind insbesondere:

  • Qualitative Angebotsverbesserungen und Betriebsgrößenoptimierungen,
  • Anschaffung und Modernisierung von Einrichtung/Ausstattung,
  • Schaffung/Verbesserung von Personalunterkünften,
  • Schaffung von Angeboten für neue Gästezielgruppen und/oder Märkte,
  • Gründung und Übernahme von Tourismusbetrieben.

Art und Ausmaß der Förderungen

Detaillierte Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den anschließend zum Herunterladen bereitgestellten Unterlagen (Förderrichtlinien, Förderanträge und Verwendungsnachweisformulare):

Laufzeit und Antragstellung

Anträge aus dem Sonderförderprogramm „Tourismusoffensive Gasteinertal 2018 – 2020“ können ab sofort bis zum 31.12.2020 beim Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 1, Wirtschaft, Tourismus und Gemeinden, Referat 1/02 Wirtschafts- und Forschungsförderung, Südtirolerplatz 11, 5010 Salzburg bzw. bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank, Parkring 12a, 1010 Wien eingebracht werden.

 

Mehr zum Thema

Land Salzburg