Forbes: Das sind die reichsten Österreicher und Österreicherinnen

30.August 2018

Heute nach dem elften Ausscheiden seiner Salzburger Kicker aus der fast schon erreichten Gruppenphase der CL hat er wenig Grund zur Freude.  Aber eines bleibt: Dietrich Mateschitz ist laut Forbes immer noch der reichste Österreicher.

Seinen Wohlstand verdankt der Salzburger Unternehmer vor allem dem Energydrink Red Bull. Aktuell liegt Mateschitz mit 24,8 Milliarden US-Dollar auf Rang 33 der Forbes-Milliardärs-Liste 2018. Außer ihm haben es noch sechs weitere ÖsterreicherInnen in das Ranking der Superreichen geschafft.

Auf den Rängen der Österreich-Liste 

2. Johann Graf (Novomatic)

3. Heidi Horten (Galeria)

4. Georg Stumpf (m+w-Group)

5. Wolfgang Leitner (Andritz)

6. Reinold Geiger (L’Occitane)

7. Stefan Pierer (KTM)

Die Top3

Die reichsten Männer der Welt sind noch um einige Milliarden schwerer: Die Forbes-Liste der Milliardäre führt 2018 Amazon-Gründer und Trump-Intimfeind Jeff Bezos an. Auf Platz zwei folgt der einstige Seriensiegeer Bill Gates. Und auf Platz 3 kommt das Orakel von Omaha, Warren Buffett.

© Statista.de

Aktien, Anteile und Yachten

Zur Berechnung der Vermögen wurde laut Quelle der jeweils individuelle Besitz etwa an Anteilen von privaten und börsennotierten Unternehmen, Jachten, Kunst sowie Grundstücks- und Barvermögen ermittelt und die Schulden dagegen gerechnet. Zudem wurden verschiedene Experten befragt.

 

Mehr zum Thema

Ranking: Das sind die reichsten Österreicherinnen und Österreicher 2016

Forbes Billionaires