Oberösterreich: So erhalten Bauern Förderungen für eine eigene Internet-Präsenz

16.August 2018

Das Land Oberösterreich bietet bäuerlichen Betrieben finanzielle Unterstützung bei der Erstellung einer eigenen Homepage. Im Zuge der Website-Förderung können Rechnungen noch bis 31. Oktober 2018 eingereicht werden.

Die Website-Förderung des Landes Oberösterreich unterstützt seit Oktober 2017 Landwirtinnen und Landwirte auf dem Weg, die Kommunikation der Branche selbst in die Hand zu nehmen. Bis August 2018 konnten bereits 57 Websites umgesetzt und die Förderung ausbezahlt werden. Insgesamt liegen 159 Anfragen in der Abteilung Land- und Forstwirtschaft auf.

Einreichfrist: 31. Oktober 2018

Die Website-Förderung gilt für alle bäuerlichen Betriebe. Firmenmäßige Rechnungen werden bis 31.10.2018 für die Förderung anerkannt. Nach Vorlage der Rechnungen für Programmierungsarbeiten und Web-Design werden bis zu 1.000 Euro oder maximal 50 Prozent der Nettokosten gefördert. Alle Informationen sowie eine Liste aller gewerblichen Anbieter, Agenturen und Webdesigner der WKOÖ gibt es im Internet (siehe unten).

Mehr zum Thema

www.dasbestefürsland.at