Sichere Passwörter

Das solltest du beachten

Facebook, Handy, Internetbanking oder Amazon, überall schützt du deine Konten mit einem Passwort. Um einen Missbrauch deiner Daten zu vermeiden ist es wichtig, dein Konto so gut wie möglich zu schützen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dein Passwort besonders sicher zu machen.

Passwörter sind oft eine schwierige Angelegenheit, vorallem wenn du zahlreiche Accounts auf diversen Plattformen besitzt. Oft machen wir es uns zu leicht und benutzen einfach unseren Namen und unser Geburtsdatum als Passwort. Im schlimmsten Fall für verschiedene Konten, das selbe Passwort.

Doch wie erstellst du ein sicheres Passwort? Hier findest du einige Regeln, die du unbedingt beachten solltest:


Wichtige Regeln für das Erstellen eines Passwortes:

  • es sollte mindestens 8 Zeichen lang sein, je länger desto besser.
  • verwende abwechselnden Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen.
  • ändere dein Passwort alle 2 bis 3 Monate (aber nicht zu oft, sonst verlierst du den Überblick).
  • notiere dir deine Passwörter lieber nur im Gedächtnis.

Was du vermeiden solltest:

  • normale Wörter wie Namen, Geburtstage oder Zitate.
  • Zeichenfolgen, wie abcd oder 1234.
  • Umlaute, die werden oft von den Servern nicht akzeptiert.
  • Passwörter in öffentlich zugänglichen Ordnern abspeichern.
  • per Email oder Whatsapp versenden.
  • niemals für mehrere Accounts das gleiche Passwort verwenden.

Bei der Erstellung können dir Passwort-Manager in Form von Apps auf deinem Smartphone helfen

Diese Apps sind am Besten:

Das könnte dich auch interessieren