Taschengeld

So lernen Kinder den richtigen Umgang mit Geld

Taschengeld

So lernen Kinder den richtigen Umgang mit Geld

Kinder sollten frühzeitig lernen, mit Geld umzugehen. Am besten gelingt das mit eigenem Geld. Das richtige Handling von Taschengeld ist nicht immer einfach. Hier finden Eltern Infos für die Ausgabe von Taschengeld.

Taschengeld

Kinder sollten regelmäßig Taschengeld erhalten. Doch wie viel? Die Höhe richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Einkommen der Eltern. Das richtige Einstiegsalter für Taschengeld ist der Schuleintritt. Sobald das Rechnen erlernt wird, entwickeln die Kinder ein Gefühl für Mengen und Größen.

Taschengeld ist keine Belohnung

Ihr Kind muss fix mit einem regelmäßigen „Einkommen“ rechnen können. Das Taschengeld zu streichen, weil es schlimm war, ist keine gute Idee. Das Kind soll selbst entscheiden, wofür es sein Geld ausgibt. Und es soll lernen, damit auszukommen. Falls das nicht gelingt, sollten Sie über sein Verhalten sprechen: Wofür wurde das Geld ausgegeben? Auch ein „Haushaltsplan” für kurze Zeiträume oder bestimmte Bereiche (Freizeitvergnügen) kann helfen, die Ausgaben zu planen.

Ausgeben oder sparen?

Taschengeld ist prinzipiell zum Ausgeben bestimmt. Selbstverdientes oder Geldgeschenke von Oma und Opa können hingegen gespart werden. Legen Sie dafür ein Sparkonto an. Ihr Kind darf mitbestimmen, wofür sein Erspartes verwendet wird.

Taschengeld-Leitfaden

Gemeinsam mit der Erziehungsexpertin Dr. Martina Leibovici-Mühlberger haben wir einen Leitfaden für Eltern erstellt. Er hilft, die Taschengeldhöhe festzulegen, und gibt wertvolle Tipps für die Gelderziehung der Kinder. Hier online lesen oder runterladen:

8 Taschengeld-Tipps für Eltern

Noch mehr Taschengeld-Tipps für Eltern gibt Philipp List, Direktor des Erste Financial Life Park im Gewinn-Podcast

Richtwerte zur Höhe des Taschengeldes

Finden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind heraus, welche Bedürfnisse und Wünsche im Lauf einer Woche entstehen. So können die anfallenden Kosten kalkuliert werden – und damit die passende Höhe des Taschengelds. Als Richtwert kann folgende Formel zur Hand genommen werden: 30 bis 50 Cent x Lebensjahr = Taschengeld pro Woche.

Wie lange musst du sparen?

Wie lange dauert es, bis du mit deinem Taschengeld eine bestimmte Summe gespart hast? 

Hier kannst du es berechnen:

Wie viel Geld möchstest du insgesamt sparen?
 

Wie viel Geld kannst du pro Woche sparen?

Spare wöchentlich {{amount}} Euro und du erreichst in

{{weeks}} Wochen

dein Sparziel von {{goal}} Euro.

Geld besser verstehen

Schon gesehen?