Die neue Debit Mastercard

Jetzt auch zum Online-Shoppen

Die Debit Mastercard zum Online-Shoppen

Die Bankomatkarte der Zukunft

Ab jetzt wird bei Erste Bank und Sparkassen die neue Debit Mastercard ausgegeben – sie wird die bestehende Maestro-Karte ablösen. Ihr Vorteil: Mit der neuen Debitkarte können Sie auch online in Webshops bezahlen.

Die Bankomatkarte heißt in Europa nun einheitlich "Debitkarte". Zugleich bringen die Erste Bank und Sparkassen ein Upgrade heraus: Die Debit Mastercard – sie ist neben den gewohnten Funktionen auch fit fürs Internet.

Debit ist nicht Kredit

Mit der 16-stelligen Kartennummer können Sie überall im Internet bezahlen, wo Mastercard akzeptiert wird. Anders als bei der Kreditkarte wird der Betrag sofort vom Girokonto abgebucht. Die neue Debit Mastercard können Sie auch in digitale Zahlungslösungen einbinden – die sogenannten Wallets. Das ermöglicht das Bezahlen mit dem Smartphone.

Kartentausch bis 2020

Seit 8. April 2019 wird von Erste Bank und Sparkassen nur mehr die Debit Mastercard ausgegeben. Ihre bestehende Maestro-Karte können Sie natürlich weiterhin nutzen. Sie erhalten Ihre neue Debit Mastercard automatisch im Zuge des Kartentausches bis Ende 2020 per Post. Ihr Kartencode, Ihr Kartenlimit und Ihre Kontokonditionen bleiben dabei gleich.

Jetzt auch online zahlen

Bereits 62 % der ÖsterreicherInnen kaufen im Internet ein. Mehr als 4 Millionen Online-Shopper geben jährlich rund 7 Milliarden Euro aus. Damit hat sich die Zahl der Internet-Shopper binnen 10 Jahren verdoppelt. (Quelle: WKÖ/Sparte Handel)

Für die KarteninhaberInnen bringt die neue Debit Mastercard klare Vorteile: Sie können bei doppelt so vielen Partnern bezahlen als bisher. Und Sie sind im Internet bei allen Webshops zahlungsbereit, wo Mastercard akzeptiert wird.

Wichtig in Webshops
Bei einigen Online-Shops müssen Sie beim Bezahlen mit der neuen Debitkarte noch die Option "Kreditkarte" wählen. Das stammt von früher, als unter "Mastercard" in Österreich nur Kreditkarten verfügbar waren.

Die Online-Händler ändern bereits die Bezeichnungen, um deutlich zu machen, dass bei der Auswahl "Mastercard" mit Debitkarte und Kreditkarte bezahlt werden kann.

Wichtig bei Bankomatkassen
Bei einigen wenigen Geschäften in Österreich muss der Kassier bei Zahlungen mit der neuen Debitkarte noch "Kreditkarte" statt "Bankomatkarte" wählen. Abgerechnet wird jedoch als Debitzahlung.

Fast alle Kassenterminals erkennen die neue Debit Mastercard bereits als Debitkarte. Die restlichen Shops sind gerade dabei, das zu aktualisieren.

Lust auf die neue Debit Mastercard?

Jetzt mit wenigen Klicks das Girokonto mit Debit Mastercard eröffnen.

Haben Sie noch Fragen?

Unsere KundenbetreuerInnen beraten Sie gern.

Innovative Debitkarten für kontaktloses Bezahlen

Kennen Sie schon ... ?