Wie hoch war die Förderung?

  • Die Förderungshöhe beträgt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten, maximal 600 Euro pro Wohnobjekt und Jahr. Förderungsfähige Gesamtkosten sind Arbeitsleistungen und Fahrtkosten (exkl. USt), aber keine Materialkosten.
  • Die Mindesthöhe pro Endrechnung muss 200 Euro betragen (exkl. USt). In einem Förderungsantrag können mehrere Endrechnungen gesammelt vorgelegt werden.
  • Die Auszahlung erfolgt als einmaliger, nicht rückzahlbarer Kostenzuschuss.