Da geht was: In Echtzeit

Vorbei die Zeiten, in denen simple Überweisungen im Inland oder SEPA-Raum Tage auf sich warten ließen. Mit der Echtzeit-Überweisung (SEPA) sind bis zu 100.000 Euro sekundenschnell dort, wo sie hingehören: beim Empfänger.

 

Schnell und einfach Kontakt aufnehmen, das bietet die George-Kommunikationszentrale am Desktop und in der App.

Es gehörte zu den Wunderlichkeiten der digitalen Zeiten: Wenn sich riesige Datenmengen von jetzt auf jetzt zu jeder beliebigen Anschlussstelle des www bewegen lassen, warum braucht eine Überweisung dann manchmal Tage? Erklärungen dafür gibt es viele. Vergessen Sie sie. Denn die neue Echtzeit-Überweisung (SEPA) tut genau das, was ihr Name verspricht. 
 
Bei George-Überweisungen im SEPA-Raum (also natürlich im Inland und fast überall in Europa) können Sie die Echtzeit-Funktion als Privatkundin bzw. Privatkunde kostenlos aktivieren und damit bis zu 100.000 Euro innerhalb von maximal 25 Sekunden auf dem Empfängerkonto ankommen lassen. Voraussetzungen: Sie überweisen den Betrag nicht in einer Fremdwährung und auch die Empfängerbank ist technisch in der Lage, Echtzeit-Überweisungen (SEPA) zu verarbeiten. Mittlerweile sind das aber die meisten großen Institute im SEPA-Raum. 

Na bitte, geht doch!