Energiepark Bruck/Leitha

Unser Land braucht Unternehmer:innen,
die an die Zukunft glauben.

#glaubanmorgen

Erneuerbare Energie, Umwelt- und Klimaschutz. Bereits 1995 wurde der Verein Energiepark Bruck/Leitha gegründet, um als Stadt in eine umweltfreundliche und fossilfreie Zukunft zu starten. Begonnen hat das Unternehmen Energiepark mit der Übernahme einer Biogas-Anlage, ein wegweisender Windpark und Projekte in den Bereichen Biomasse-Fernwärem sowie Photovoltaik setzten den erfolgreichen Weg fort. Durch den regionalen Bezug der Projekte ist der Energiepark ein starker Motor regionaler Entwicklung für Bruck/Leitha und die Region Carnuntum.

Verein Energiepark

Gegründet wurde der Verein Energiepark im Jahr 1995 um die Stadt Bruck/Leitha zu 100 Prozent auf erneuerbare Energie umzustellen. Im Jahr 1999 wurde das Biomasse-Kraftwerks übernommen, im Jahr 2000 der erste Windpark eröffnet. Im Laufe der Jahre folgten Investitionen in eine Biogas-Anlage, Photovoltaik-Anlagen sowie weitere Windparks.

Ein zweites wichtiges Standbein des Vereins ist Wissensvermittlung in der Region Römerland Carnuntum. Mit der technischen Universität Wien besteht seit 2005 zudem eine Kooperation beim postgradualen Masterlehrgang „MSc Renewable Energy Systems”.

Bild eines Windrads.

Verein Energiepark

Gegründet wurde der Verein Energiepark im Jahr 1995 um die Stadt Bruck/Leitha zu 100 Prozent auf erneuerbare Energie umzustellen. Im Jahr 1999 wurde das Biomasse-Kraftwerks übernommen, im Jahr 2000 der erste Windpark eröffnet. Im Laufe der Jahre folgten Investitionen in eine Biogas-Anlage, Photovoltaik-Anlagen sowie weitere Windparks.

Ein zweites wichtiges Standbein des Vereins ist Wissensvermittlung in der Region Römerland Carnuntum. Mit der technischen Universität Wien besteht seit 2005 zudem eine Kooperation beim postgradualen Masterlehrgang „MSc Renewable Energy Systems”.

„Wir machen in der Region erlebbar, welche Potenziale die Energiewende bringt.”

Karin Mottl und Michael Hannesschläger, Geschäftsführer im Energiepark Bruck an der Leitha

Wann wurde der Energiepark Bruck an der Leitha gegründet und was war der Anlass dafür?
Karin Mottl: Bereits 1995 wurde der Energiepark gegründet. Die Intention war, aus der Region für die Region konkrete Projekte umzusetzen und das in der gesamten Bandbreite dessen, was die Region zu bieten hat – Sonnenkraft, Wasserkraft, Windenergie, Biomasse und Biogas.

Pioniere haben es nicht leicht. Wie sind Sie in dieses Geschäft gestartet?
Michael Hannesschläger: Gestartet sind wir mit dem Bereich Biomasse. Wir haben eine Fernwärmeanlage errichtet, um die Stadt Bruck an der Leitha auf erneuerbare Energie umzustellen. Schritt für Schritt sind dann Bereiche wie Windkraft, Photovoltaik und auch eine Biogasanlage hinzugekommen. Mittlerweile haben wir 75 Windkraftanlagen errichtet ...

Jetzt ganzes Interview lesen:

Mehr Unternehmer:innen kennenlernen