i2b Prämierung 2016

Die besten Businesspläne in allen Kategorien.

Am 1. Dezember war es wieder so weit. i2b prämierte die besten Businesspläne des Jahres 2016, erstmals in der Grand Hall des neuen Erste Bank-Campus am Belvedere. Im Beisein von BM Dr. Sophie Karmasin, Mag. (FH) Thomas Schaufler, Vorstand der Erste Bank Österreich und WKO-Generalsekretärin Mag. Anna Maria Hochhauser wurden die begehrten Auszeichnungen im Rahmen einer feierlichen Prämierungsveranstaltung übergeben.11 Teams durften sich über Preise im Gesamtwert von über 150.000 Euro freuen.

Prämiert wurde die besten Businesspläne in den Kategorien „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“; „Technologie“ und „Studierende“. Dazu kamen noch die Auszeichnungen für das beste Geschäftskonzept eines Ein-Personen-Unternehmens sowie für das beste Geschäftskonzept einer Betriebsübernahme. Wer bei diesem Wettbewerb die Nase ganz vorne haben will, muss eine gute Idee in einen aussagekräftigen und nachvollziehbaren Businessplan gießen. Alle GewinnerInnen konnten diese Herausforderung meistern. Am besten gelungen ist es jedoch dem Gesamtsieger des Jahres 2016 – HELFERLINE. Dieses Team durfte sich neben wertvollen Sachpreisen für den Sieg in der Kategorie Dienstleistung, Gewerbe, Handel auch noch über 10.000 EURO in bar freuen.

Gesamtsieger 2016 HELFERLINE

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team HELFERLINE; Mag. (FH) Thomas Schaufler (Erste Bank)

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team HELFERLINE; Mag. (FH) Thomas Schaufler (Erste Bank)

Kategorie „Studierende“

Dr. Stefan Buchinger (BMWFW); Team Hackstock; Alexandra Supper (Die Presse)

Dr. Stefan Buchinger (BMWFW); Team Hackstock; Alexandra Supper (Die Presse)

1. Platz: Der Hackstock

Smartes Brett für smartes Kochen

A. Kucher, D. Hobsig, D. Kreitzer, J. Langer und L. Nohynek haben in ihrer Tischlerei das smarte Schneidbrett für alle leidenschaftlichen KöchInnen entwickelt: Der HackStock ist personalisierbar, mit smarten Funktionen ausgestattet und verbindet dank Tablethalterung jede Küche mit der Online-Kochwelt!

2. Platz: TeLLers

Digitale Feedbackbögen für Gastronomiebetriebe

Die meisten Gäste geben in Lokalen kein Feedback. Dem Gastronomen entgehen damit wichtige Informationen wie Beschwerden und Verbesserungsvorschläge. Die Web-Anwendung TeLLers schafft einen Kanal für einfaches und anonymes Feedback, das direkt und ausschließlich beim Lokalbetreiber ankommt.

BM Dr. Sophie Karmasin; Team TeLLers; Dr. Stefan Buchinger (BMWFW)

BM Dr. Sophie Karmasin; Team TeLLers; Dr. Stefan Buchinger (BMWFW)

BM Dr. Sophie Karmasin; Dr. Stefan Buchinger (BMWFW); Team Wutraum

BM Dr. Sophie Karmasin; Dr. Stefan Buchinger (BMWFW); Team Wutraum

3. Platz: Der Wutraum

Der Raum für deine Emotionen!

Der Wutraum bietet die Lösung wenn Stress und Frustration überhand nehmen. Wer seiner Energie und Wut freien Lauf lassen will, ist hier richtig. Um sich und auf Dinge (ein)schlagen, schreien, weinen, lachen – was zu einem Emotionsausbruch gehört ist erlaubt & um das Aufräumen muss man sich nicht kümmern!

Kategorie „Technologie“

1. Platz: GlucoTab

Sichere Insulierung im Krankenhaus

GlucoTab unterstützt klinisches Personal in der Diabetestherapie. Die patientenindividuelle Insulindosierung und Verteilung wird automatisch vorgeschlagen. Damit wird die Therapie einfacher, sicherer und effizienter. Dies ist durch Studien belegt! GlucoTab ist ein CE gekennzeichnetes Medizinprodukt.

Dr. Joachim Seipelt (aws); Andreas Krug (GlucoTab); Ing. Mag. Karl Schiller (aws)

Dr. Joachim Seipelt (aws); Andreas Krug (GlucoTab); Ing. Mag. Karl Schiller (aws)

Mag. Stephan Karigl (Deloitte), Jasper Ettema (liimtec); Dr. Joachim Seipelt (aws)

Mag. Stephan Karigl (Deloitte), Jasper Ettema (liimtec); Dr. Joachim Seipelt (aws)

2. Platz: PocketDefi

Erster persönlicher Defibrillator

Mit dem Laien-Defibrillator PocketDefi sind Ersthelfer im Notfall schneller verfügbar & jederzeit in der Lage Leben zu retten. Mit diesem Konzept will liimtec das System der Laien-Defibrillation so verbessern, dass in Zukunft mehr Opfer eines Herz-Notfalls gerettet werden können.

3. Platz: Tubolito

Neue Generation von Fahrradschläuchen

Christian Lembacher und Akos Kertesz bilden das Team um Tubolito. Durch ihre zum Patent angemeldete „seamless“ Fertigungstechnologie können Fahrradschläuche aus einem neuen Material gefertigt werden, welche um 65% leichter und doppelt so robust sind wie herkömmliche Schläuche.

Rudolf Fußi (iDirect); Team tubolito; Dr. Joachim Seipelt (aws)

Rudolf Fußi (iDirect); Team tubolito; Dr. Joachim Seipelt (aws)

Kategorie „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team HELFERLINE; Mag. Roland Punzengruber (Hyundai)

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team HELFERLINE; Mag. Roland Punzengruber (Hyundai)

1. Platz: HELFERLINE

Nie mehr Ärger mit der Technik!

Wer kennt das nicht? Der Drucker spinnt, das Internet geht schon wieder nicht oder die Oma braucht Hilfe mit dem Fernseher. All das ist ab nun ein Fall für HELFERLINE: Die Gründer haben ein Netzwerk qualifizierter Techniker aufgebaut, die rasch und günstig vor Ort helfen; gebucht wird bequem via Hotline.

2. Platz: SIBA Sit-in-balance

Trainingssattel für Reiter / Therapiesattel für Pferde

SIBA ist ein mit Luft gefülltes Balancekissen, das Reiter ausbalanciert, Becken- und Rückenmuskulatur stärkt, Bewegungsabläufe verbessert und so zu mehr Sicherheit im Sattel führt.

Dr. Margit Kaluza-Baumruker (Herold Business Data); Christiane Weninger (SIBA); Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ)

Dr. Margit Kaluza-Baumruker (Herold Business Data); Christiane Weninger (SIBA); Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ)

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team Bärnstein; Günther Sauberer (Wiener Städtische Versicherung)

Mag. Anna Maria Hochhauser (WKÖ); Team Bärnstein; Günther Sauberer (Wiener Städtische Versicherung)

3. Platz: Bärnstein

Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die glücklich machen. Wie zum Beispiel unser Bärnstein, der dir nach einem harten Arbeitstag den Abend rettet. Der gesunde Muntermacher, der dich belebt und dir Energie für Tag und Nacht gibt. Genieße eine einzigartige Erfrischung aus der Essenz von Grünem Kaffee, verfeinert mit besonderen Zutaten aus unserer österreichischen Natur und erlebe etwas unvergleichbar anderes.

Sonderpreise

Mag. Alice Fleischer (WIFI Österreich); Julia Pötsch (cocoo.me); Mag. Elisabeth Zehetner-Piewald (WKÖ)

Mag. Alice Fleischer (WIFI Österreich); Julia Pötsch (cocoo.me); Mag. Elisabeth Zehetner-Piewald (WKÖ)

„Ein-Personen-Unternehmen“

Cocoo.me

Kreativ und funktional sind die Jacken-Inlays für Mütter und Schwangere von Julia Pötsch. Ihre Firma Cocoo.me konnte bereits mehrere Preise und Nominierungen bei „Start-Up Events“ sammeln. Praktisch: Eltern kaufen sich ein Jacken-Inlay auf höchstem Niveau zu leistbaren Preisen, welches sich für jede Jacke eignet.

„Betriebsübernahme“

Fun & Bike

Seit mehr als drei Jahrzehnten bürgt der Name "Büscher" in Attnang-Puchheim für Erfahrung und Kompetenz. Unter dem neuen Namen "FUN & BIKE" gilt Helmut Langthalers Interesse vorrangig der Modernisierung und dem Ausbau des bestehenden Kundenstammes, sowie die Erhaltung der Arbeitsplätze im Unternehmen.

Mag. Alice Fleischer (WIFI Österreich), Team Fun&Bike; Mag. Elisabeth Zehetner-Piewald (WKÖ)

Mag. Alice Fleischer (WIFI Österreich), Team Fun&Bike; Mag. Elisabeth Zehetner-Piewald (WKÖ)

Über i2b

i2b“, kurz für „ideas to business“ wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und ist die größte Businessplan-Initiative Österreichs. i2b unterstützt GründerInnen gemeinsam mit einem Netzwerk von mehr als 200 ExpertInnen, Partnern und Sponsoren aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor bei der Erstellung von Businessplänen zur Vermarktung von innovativen Produkt- und Dienstleistungsideen aus allen Bereichen der Wirtschaft.

Das jährliche Highlight ist der österreichweite i2b Businessplan-Wettbewerb, im Zuge dessen herausragende Businesspläne prämiert werden. Alle von i2b angebotenen Leistungen (Online Businessplan-Assistent, e-Learning-Plattform, ExpertInnen-Feedbacks, Businessplan-Handbuch,..) stehen den TeilnehmerInnen unentgeltlich zur Verfügung.

Die Zahlen zum Wettbewerbsjahr 2016

Kontaktieren Sie uns?

Haben Sie Fragen? Wir finden Lösungen für alle Unternehmensgrößen wie  z.B.: KMU, Großunternehmen oder Öffentliche Hand.

Egal welches anliegen Sie haben. Wir sind persönlich für Sie da, in unseren Filialen oder Beratungscenters aber natürlich auch vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren