Immobilien

Immobilienveranlagungen

Anlegen in Immobilien ist eine der ältesten Formen der Kapitalanlage. Im Gegensatz zu den wechselhaften Finanzmärkten zeichnet sich die Immobilienveranlagung durch hohe Stabilität und Wertbeständigkeit aus.

  • Sicherheit durch Immobilienbesitz
  • langfristige Veranlagungsdauer
  • kontinuierliche Renditemöglichkeiten

Zu beachtende Risiken:
Bitte beachten Sie, dass Immobilienanlagen auch einen Wertverfall, bis hin zum Kapitalverlust, erleiden können. Je nach Veranlagungsform können Fremdwährungsrisiken und das Risiko erhöhter Kursschwankungen bestehen.

Wie bei anderen Investments haben sich auch bei der Immobilienveranlagung unterschiedliche Formen entwickelt. Sie unterscheiden sich durch Dauer der Veranlagung, Verfügbarkeit des Kapitals, Risikobereitschaft und einsetzbares Kapital. 

Direktes Immobilieninvestment:

Indirekte Immobilieninvestments/Immobilienwertpapiere: