„Raus aus Öl“-Bonus und
Sanierungsscheck 2019

  • Förderung für thermische Sanierung von privaten Wohnhäusern
  • Für alle Wohngebäude, die älter als 20 Jahre sind
  • Spezielle Förderung für Heizungstausch

Auch dieses Jahr wird die thermische Sanierung von privaten Wohnhäusern wieder staatlich gefördert. Interessiert? Stellen Sie Ihren Förderungsantrag von 1. März bis 31. Dezember 2019 auf www.sanierung19.at. Ein vorzeitiges Ende der Aktion ist möglich. Förderungen werden nur so lange vergeben, wie Budgetmittel vorhanden sind.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die thermische Sanierung von privaten Wohnhäusern, die älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung).

Beispiele für förderungsfähige Sanierungsmaßnahmen:

  • Dämmen der Außenwände
  • Dämmen der obersten Geschoßdecke oder des Daches
  • Dämmen der untersten Geschoßdecke oder des Kellerbodens
  • Sanieren oder Tausch der Fenster und Außentüren
  • Umstellen einer fossilen Heizung (Öl, Gas, Kohle, Strom, Allesbrenner) auf Holzzentralheizung, Wärmepumpe oder hocheffiziente Nah-/Fernwärme. Auch die Demontage- und Entsorgungskosten von Kesseln und Tankanlagen sind förderungsfähig.

Wer wird gefördert?

  • Bauberechtigte oder
  • (Mit-)EigentümerInnen oder 
  • MieterInnen eines Ein-/Zweifamilienhauses oder Reihenhauses

sowie  

  • Wohnungs-EigentümerInnen und 
  • Wohnungs-MieterInnen bei Sanierung eines gesamten mehrgeschoßigen Wohnbaus.

Nähere Infos:

Ein-/Zweifamilienhaus und Reihenhaus
Mehrgeschoßiger Wohnbau

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung für thermische Sanierung beträgt je nach Sanierungsart zwischen 4.000 und 6.000 Euro. Den „Raus aus Öl”-Bonus in Höhe von 5.000 Euro erhalten Sie für den Ersatz einer Ölheizung oder eines anderen fossilen Heizungssystems.

Beim Verwenden von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen können Sie zusätzlich einen Zuschlag von max. 3.000 Euro kassieren. Insgesamt werden max. 30 % der förderungsfähigen Kosten gefördert. 

Wo & wann können Sie Ihren Förderungsantrag stellen?

Ihren Förderungsantrag richten Sie bitte online an die KPC – Kommunalkredit Public Consulting. Möglich im Zeitraum 1. März bis 31. Dezember 2019. Bitte beachten Sie: Förderungen werden nur so lange vergeben, wie Budgetmittel vorhanden sind.

Weitere Infos und den Online-Antrag finden Sie hier:

 

Haben Sie Fragen zum Sanierungsscheck 2019?

Das Serviceteam Sanierungsscheck hilft weiter:

Tel. (01) 31 631-264
oder
E-Mail schicken

Weitere Förderungen

Kennen Sie schon ...?