Was für einen gesunden Körper gilt,
gilt auch fürs Geld.

Jetzt aktiv bleiben und vorsorgen

Ein ausgewogenes Leben umfasst neben körperlicher und seelischer Gesundheit, sozialen Kontakten, Beruf und Spiritualität als fünften Pfeiler die materielle Sicherheit. So wie wir uns durch eine ausgewogene Ernährung und Bewegung körperlich fit halten, ist es ebenso wichtig, durch eine sinnvolle Vorsorge und Veranlagung die finanzielle Gesundheit zu stärken. 

An die finanzielle Gesundheit denken:

„Erste-Hilfe“ bei steigenden Kosten

Gerade in Zeiten von außergewöhnlich hohen Preisanstiegen wie wir sie derzeit erleben, braucht es Unterstützung in mehrfacher Hinsicht. Daher wollen wir Ihnen ein paar Tipps und einfache Maßnahmen mitgeben, wie Sie mit den steigenden Kosten möglichst gut umgehen und diese bewältigen können.

  • Überblick schaffen
    Wir empfehlen, sich zunächst einen Überblick über den Strom- und Gasverbrauch der vergangenen Jahre zu machen. Dies bildet die Basis, um die zu erwartenden (Mehr-)Kosten zu ermitteln.
  • Haushaltsrechnung aufstellen
    In weiterer Folge ist es ratsam, eine Haushaltsrechnung anzufertigen – also das Gegenüberstellen aller monatlichen Einkünfte und Ausgaben. Einkünfte sind in der Regel die Gehälter. Bei den Ausgaben sind es zum einen die Fixkosten (wie Miete) und zum anderen die variablen Kosten (wie Lebensmittel, Kleidung etc.). Mit dem Plug-in „Snapshot“ in unserem Internetbanking George können Sie sich beispielsweise schnell einen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben verschaffen. Hier finden Sie alle Informationen zu dem Plug-In und hier eine Vorlage zur Aufstellung Ihrer Haushaltsrechnung.
  • Finanzpolster aufbauen
    Wir empfehlen, soweit möglich, sich einen finanziellen Polster zu schaffen, um zumindest Teile der gestiegenen Energiekosten abfedern zu können.
  • Konsumverhalten überprüfen
    Bleibt am Monatsende nichts mehr übrig, ist es notwendig, das Konsumverhalten zu verändern. Das ist leider keine sympathische Maßnahme, aber sie ist notwendig. Das Plug-in „Budgets“ in unserem Internetbanking George ist beispielsweise ein nützliches Tool, um Ihre Ausgaben zu kontrollieren. Hier finden Sie alle Informationen dazu.
  • Beratung in Anspruch nehmen
    Hilfe und Unterstützung bei allen Finanzangelegenheiten bieten auch die Bankbetreuer:innen – sie wissen ganz genau, worauf es ankommt und welche Kosten eventuell nicht berücksichtigt wurden. Grundsätzlich raten wir: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie es um ihre finanzielle Situation steht und Sie die Ungewissheit in Bezug auf den bevorstehenden Winter plagt, dann nehmen Sie schon jetzt Kontakt mit ihrem Bankberater bzw. ihrer Bankberaterin auf. Lieber früher als später. In diesem Gespräch werden außerdem individuell Möglichkeiten eruiert, damit Sie möglichst gut durch die ungewisse Zeit kommen.
  • Bloß nicht genieren!
    Und eines sei noch gesagt: Schon jetzt führen unsere Mitarbeiter:innen solche Gespräche. Es gibt für niemanden einen Grund, sich dafür zu genieren.

Was ist ein Fonds?

Die Idee hinter einem Fonds ist ganz einfach: Viele Anlegerinnen und Anleger legen ihr Geld zusammen, statt es einzeln anzulegen. Experten einer Fondsgesellschaft bündeln die Gelder der Anleger und investieren sie in unterschiedliche Wertpapiere. Dazu gehören etwa Aktien, Anleihen oder Immobilien. Die Anleger erhalten Anteile an den Wertpapieren. Die erzielten Erträge werden ausbezahlt oder wiederveranlagt. Zudem können die Anleger auch von Kursanstiegen profitieren.

Was ist Fondssparen?

Beim Fondssparen kaufen Sie regelmäßig – etwa monatlich – Anteile an Investmentfonds oder ETFs. Wählen Sie dafür einen oder mehrere Fonds oder ETFs aus. Ihre Einzahlungen können Sie jederzeit erhöhen, reduzieren oder aussetzen. Die erzielten Erträge werden regelmäßig ausbezahlt oder wiederveranlagt. Bei Bedarf haben Sie Zugriff auf Ihr Guthaben – zum aktuellen Kurs.

 

s Fonds Plan und s Fonds Plan Mix

Wählen Sie einen Fonds – oder einen Mix aus bis zu 5 Fonds

  • Automatische regelmäßige Einzahlungen
  • Zusätzlich einzahlen sowie pausieren jederzeit möglich
  • 3 Jahre keine Depotgebühr bei Online-Eröffnung Ihres Investment Plan-Depots*

s Fonds Plan und s Fonds Plan Mix

Wählen Sie einen Fonds – oder einen Mix aus bis zu 5 Fonds







  • Automatische regelmäßige Einzahlungen
  • Zusätzliche Einzahlungen und Zahlungen aussetzen sind möglich
  • 3 Jahre keine Depotgebühr bei Online-Eröffnung Ihres s Fonds Plan-Depots*

Schwankende Kurse? Wie Sie vom Mischkurs profitieren

Durch regelmäßige Einzahlungen erwerben Sie bei niedrigen Kursen mehr Fondsanteile, bei höheren weniger. Dadurch ergibt sich ein günstiger Mischkurs für Ihre laufenden Zukäufe – diesen Vorteil nennt man Cost-Average-Effect. Besonders bei starken Kursschwankungen wirkt sich der Mischkurs vorteilhaft aus.

Ihre Vorteile

  • Günstiger Mischkurs durch Cost-Average-Effect
  • Jetzt 3 Jahre lang keine Depotgebühr*
  • Professionelles Fondsmanagement

Die Risiken

  • Fondskurse unterliegen Schwankungen – je nach den enthaltenen Wertpapieren
  • Die Auszahlung hängt von Markt­ent­wicklungen ab – Kapital­verluste sind möglich
  • Fonds können Risiken enthalten, etwa Fremd­währungs-, Markt-, Emittenten- oder Branchen­risiken

* Nur online: Sie bezahlen 3 Jahre lang keine Depotgebühr beim Investment Plan-Depot, keine Mindestdepot- und keine Mindestabschnittsgebühr bis zu 10.000 Euro Gesamtkurswert am Depot. Bei Überschreiten der 10.000-Euro-Grenze wird das Investment Plan-Depot auf ein normales Wertpapier-Depot geändert. Die hier angeführten Sonderkonditionen gelten nur für ein s Investment Plan Depot pro Kunde. Zusätzlich erhalten Sie bei jedem Wertpapierkauf einen Abschlag von 20% auf die jeweilige Transaktionsgebühr. Die detaillierte Aufstellung der Gesamtkosten des s Investment Plans sehen Sie vor Online-Abschluss auf dem Kostenausweis im Investment Plan-Vertrag.

Wofür wollen Sie regelmäßig Fondssparen?

Mythen rund ums Geld und die Finanzen –
wir klären auf!

Jetzt Wertpapierwissen
aufbessern

Folgende Produkte könnten interessant für Sie sein:

Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Marketingmitteilung wurde ausschließlich zu Informationszwecken erstellt und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich nicht auf die individuelle Situation unserer Anleger/innen hisichtlich Ertrag, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Wir weisen darauf hin, dass Prospekte und die Wesentlichen Anlegerinformationen (KID) gemäß InvGF, die Informationen für Anleger/innen gemäß § 21 AIFMG (§ 21 Dokumente) für alle Investmendfonds der Sparkasse Oberösterreich Kapitalanlagegesellschaft mbH entsprechend den Bestimmungen des InvFG und AIFMG erstellt, auf der Homepage unter www.s-fonds.at veröffentlicht worden sind, wichtige Risikohinweise enthalten und alleinige Verkaufsunterlage darstellen.

Prospekte, Wesentlichen Anlegerinformationen (KID) und Informationen für Anleger/innen gemäß § 21 AIFMG (§ 21 Dokumente) stehen - jeweils in der geltenden Fassung in deutscher Sprache - den interessierten Anleger/innen kostenlos bei der Sparkasse Oberösterreich KapitalanlagegesellschaftmbH sowie der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich Bank AG (Verwahrstelle) zur Verfügung und sind auch auf www.s-fonds.at abrufbar. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere neben den geschilderten Chanchen auch Risiken birgt.